Aktuelle Behandlungsempfehlungen für den Leistenbruch des Erwachsenen

Dr. Fuchs

von
verfasst am

© Übergewichtigkeit kann einen Leistenbruch hervorrufen.Übergewichtigkeit kann zu einem Leistenbruch führen. (© Übergewichtigkeit kann einen Leistenbruch hervorrufen.)Die Leistenbruchoperation ist weltweit in den Industrieländern die häufigste allgemeinchirurgische Operation. Mit zunehmendem Lebensalter entwickeln 3% der Frauen und 27% der Männer einen Leistenbruch (auch Hernie genannt).

Neben dem Nabel- und Narbenbruch ist er die häufigste Hernie.

Er tritt bei Männern und Frauen stets im Verhältnis Männer:Frauen = 9:1 auf. In betroffenen Familien kommt er 8-fach häufiger vor.

Welche Faktoren können einen Leistenbruch hervorrufen?

Als mögliche Faktoren werden neben chronischen Lungenerkrankungen (häufiges Husten) der Genuss von Nikotin, Übergewichtigkeit und Bindegewebserkrankungen angesehen. Bevorzugt finden sich Leistenbrüche rechtsseitig.

Ist eine Vorwölbung in der Leiste zurückdrückbar, ist dies ein eindeutiges Zeichen. Nach der Erhebung des klinischen Befundes wird eine Ultraschalluntersuchung angeschlossen.

Frauen mit neu aufgetretenen Hernien sollten operiert werden. Nicht zwangsläufig muss jede Leistenhernie beim Mann operiert werden. Die Vorgehensweise ist abhängig von dem Vorhandensein von Symptomen.

Treten Beschwerden auf, können diese Männer zur Operation einbestellt werden.

Wie verläuft die Leistenbruch-Operation?

Das netzbasierte Standardverfahren stellt die Operation nach LICHTENSTEIN dar. Diese erfolgt über einen offenen chirurgischen Zugang. Die Leitlinien der Europäischen Leistenbruchgesellschaft (EHS) führen eindeutig aus, dass nach netzbasierten Reparationen ein erneutes Auftreten von Leistenbrüchen erheblich seltener zu finden ist.

© Fußballspieler haben oftmals mit einer Sportlerleiste zu kämpfen.Fußballspieler haben oft mit einer Sportlerleiste zu kämpfen, d.h. sie haben Schmerzen, obwohl kein Leistenbruch vorliegt. (© Fußballspieler haben oftmals mit einer Sportlerleiste zu kämpfen.)In solchen Fällen besteht die Tendenz zum endoskopischen/laparoskopischen Vorgehen. Weil es sich hierbei um Eingriffe durch die Bauchhöhle handelt, sind bei diesen Verfahren besondere Komplikationsmöglichkeiten (Organverletzungen, Blutungen) zu berücksichtigen.

Wann kommt es nach einer Operation zu Schmerzen?

Chronische Schmerzen nach Leistenbruch-Operationen treten gehäuft bei Patienten auf, die im Anschluss an den Eingriff nicht ausreichend mit Schmerzmitteln eingestellt waren (6-fach höheres Risiko chronischer Beschwerden).

Schmerzen in der Leiste ohne einen Leistenbruch betreffen oft Sportler, vor allem Fußballer, Hockey- sowie Tennisspieler.

Es handelt sich hier um eine Sportlerleiste, die sich oft aufgrund von Über- oder Fehlbelastungen ergibt.

Nach vorherigem Ausschluss eines Leistenbruches können die Schmerzen durch den Physiotherapeuten oder Osteopathen behandelt werden.

Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, die Qualität von jameda laufend zu verbessern – vielen Dank!

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
10
Interessante Artikel zum Thema „Leistenbruch”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon