Die beste Operationsmethode beim Leistenbruch

Weil die 3-D-Methode ist minimalinvasiv und ambulant durchführbar ist, verspricht sie beste Ergebnisse (© Igor Mojzes - Fotolia)

Ein Bruch in der Leiste macht sich durch eine sichtbare Vorwölbung und durch Schmerzen bemerkbar. Es besteht die Gefahr der Einklemmung, die eine Notoperation unumgänglch macht. Deshalb sollten Patienten schnell reagieren!

Heute wissen wir, dass eine bestimmte Form der Bindegewebsschwäche die Ursache eines Leistenbruchs ist. Dieser ist leider nicht durch Ernährung, Training oder Medikamente zu beheben, sondern nur durch eine Operation.

Die Leistenhernienchirurgie entwickelt sich rasant und immer mehr Experten tauschen sich dabei in nationalen und regionalen Netzwerken aus. Das Ziel: Die beste OP Methode für jede Bruchform zu finden.
Seit fast zehn Jahren wird der Operationserfolg wissenschaftlich beobachtet - durch anonyme Patientenbefragungen vier Wochen, zwölf Wochen und ein Jahr nach der Operation. Dabei zählt nicht nur das OP-Ergebnis, sondern auch der Komfort im Alltag, beim Sport und anderen Belastungen wird erfasst und den verschieden Operationsmethoden zugeordnet. Eine Methode erweist sich dabei besonders vielversprechend und innovativ: die Plug bzw. 3-D-Methode.  

Dabei wird ein Gewebe nicht als flaches Netz, sondern als 3-D-Netz an die Anatomie angepasst, vergleichbar mit einem Dübel für eine Hohlwand, nur natürlich viel komplexer. Es sind nur kleine Schnitte notwendig, aber der Arzt hat dennoch eine hervorragende Übersicht während der Operation. Der Gewebeersatz baut sich zum größten Teil biologisch ab. Bei dafür geeigneten Patienten ist diese Methode so komplikationsarm, stabil und sicher wie kein zweites Verfahren. Darum ist diese Technik auch ideal für ambulante Eingriffe. 

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 26

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (2)

Karl-Heinz M., 14.01.2016 - 14:51 Uhr

Können Sie mir Argumente nennen, die im Vergleich mit anderen Methoden für die 3D-Methode sprechen? Wo im Raum Darmstadt/ Frankfurt/ Heidelberg/ Mainz/ Wiesbaden/ Offenbach findet man Chirurgen, die dieses OP-Verfahren beherrschen? Danke und freundliche Grüße, Karl-H. M.

Antwort von Dr. med. Frank Sinning, verfasst am 15.01.2016

Danke für Ihr Interesse! Die geeigneten Adressen finden Sie nach Eingabe Ihrer PLZ auf der Internetseite: http://www.netzwerk-leistenbruch.de/ Gute Besserung!

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?