Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Herrn Dr. med. René Conrads

von
verfasst am

©Dr. ConradsDr. Conrads praktiziert als Orthopäde in Köln und Siegburg. (©Dr. Conrads)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. Conrads interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Orthopäde.

jameda: Herr Dr. Conrads, was hat Sie motiviert, Orthopäde zu werden?
Herr Dr. Conrads: Aus eigener Erfahrung - Sportverletzungen sowie WS-Erkrankungen weckten mein Interesse für die Orthopädie.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen? 
Herr Dr. Conrads: Menschen von Schmerzen zu befreien und ihren Alltag wieder lebenswerter zu machen.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis? 
Herr Dr. Conrads: „Orthopäden können sowieso nicht helfen.“

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen?  
Herr Dr. Conrads: Disziplin, Mut zur Veränderung und positives Denken.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?
Herr Dr. Conrads:  Ich versuche  positiv auf Ihn einzuwirken und ihn von meinem Therapieplan zu überzeugen.

jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?
Herr Dr. Conrads: Ich würde Qualitätskontrollen bei Ärzten einführen.

©Dr. ConradsEin Einblick in die Kölner Praxis von Herrn Dr. Conrads: Das Sprechzimmer (©Dr. Conrads)jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?
Herr Dr. Conrads: Im Zwischenmenschlichen – manchen Kollegen fehlt es ein bisschen Empathie.

jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden? 
Herr Dr. Conrads: Eine Vielzahl – wir versuchen immer auf dem Laufenden zu sein und die modernste Medizin zu nutzen.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?
Herr Dr. Conrads: Ja, positive und negative. Einen jungen Patienten nach einer bösartigen Erkrankung zu verlieren, ist schrecklich, aber ein langjähriges Leiden zu heilen, ist sehr motivierend.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?
Herr Dr. Conrads: Leben Sie positiv, treiben Sie Sport und genießen Sie das Leben, und das alles in Maßen!

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Muskeln & Knochen”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete