Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Dr. med. Timo Josef Lorei

Dr. Lorei

von
verfasst am

© (c) Dr. LoreiDr. med. Timo Josef Lorei im jameda-Interview (© (c) Dr. Lorei)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten einen Blick hinter die Kulissen werfen können, stellt jameda Dr. med. Timo Josef Lorei interessante Fragen zu seinem Umgang mit Patienten und dem Reiz an der Orthopädie.

jameda: Herr Dr. Lorei, was hat sie motiviert, Orthopäde & Unfallchirurg zu werden?
Herr Dr. Lorei: Seit frühester Jugend habe ich durch das Ausüben vieler Sportarten auch Bekanntschaft mit entsprechenden Sportverletzungen gemacht. Teils schmerzhaft am eigenen Leib, teils bei Sportkameraden. Die Leistungsfähigkeit, Regenerationskraft aber auch die Schwachstellen unseres Körpers und insbesondere unseres Bewegungsapparates faszinieren mich seit dieser Zeit. Neben der intellektuellen Auseinandersetzung mit dem Thema macht mir der große Anteil der praktischen und handwerklichen Behandlungen viel Spaß. Folglich habe ich ein Hobby und private Interessen letztendlich zum Beruf gemacht und erfreu mich täglich daran.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie  die größten Herausforderungen?
Herr Dr. Lorei: In den Jahren, in denen ich als Oberarzt in einer großen Orthopädie gearbeitet habe, habe ich zu 80-90% meiner Arbeitszeit mit Operationen verbracht und die Patienten vor der Operation nur sehr kurz kennengelernt. Besondere Freude in der Praxis macht mir das engere Arzt-Patienten Verhältnis. In der Praxis habe ich die Möglichkeit den Patienten vom ersten Symptom über die Diagnosestellung bis zur Operation und Nachbehandlung in jeder Phase zu begleiten. Man könnte sagen, eine Behandlung aus einem Guss.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis?
Herr Dr. Lorei: Oft kommen Patienten mit Erkrankungen, z.B. einer schweren Arthrose, und glauben man könne nichts mehr machen und sie müssten mit den Schmerzen und Einschränkungen leben. Das ist glücklicherweise häufig falsch. Die moderne Medizin hat viele operative und nicht-operative Verfahren zur Verfügung, um auch bei schwersten Veränderungen der Gelenke gut zu helfen. Nur ist dies leider häufig nicht bekannt. Ein Beispiel ist die schwere Arthrose des Schultergelenkes, diese kann heute mit hervorragenden Kunstgelenken sehr gut behandelt werden. Dies war bis vor 10-15 Jahren noch nicht der Fall.

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen? 
Herr Dr. Lorei: In diesen Situationen ist das Arzt-Patienten- Verhältnis extrem wichtig. Die Grundlage solche Behandlungen durchzuhalten ist das gegenseitige Vertrauen. Der Patient muss seinem Arzt vertrauen, dass er für seine Krankheit die für den Patienten richtige Behandlungsmethode gewählt hat und der Arzt muss sich das Vertrauen des Patienten durch eine nachvollziehbare, man könnte auch sagen transparente Behandlung verdienen.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?
Herr Dr. Lorei: Das offene Gespräch ist das wichtigste in dieser Situation. Ich erkläre dem Patienten, warum wir den Therapieplan so aufgestellt haben. Danach suche ich mit ihm nach Lösungen für die Probleme, die er mit der Therapie hat.

jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?
Herr Dr. Lorei: Der Patient sollte nach dem Arztbesuch keine Fragen mehr haben. Ich weiß, dass es häufig nicht so ist. Dies ist eines meiner Hauptanliegen in der Praxis. Eine verständliche Erklärung der Erkrankung und der Behandlung.

jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden?
Herr Dr. Lorei: In der Behandlung von Gelenkerkrankungen bieten wir in unserer Praxis ein sorgfältig ausgewähltes Angebot der bewährten und modernen Medizin. Nicht operative Verfahren wie manuelle Therapie, Akupunktur, Schienenbehandlungen und Spritzenbehandlungen werden ergänzt durch notwendige operative Maßnahmen. Moderne minimal invasive Operationen sind unser Standard. Sei es durch Gelenkspiegelungen oder minimal invasiv implantierte Gelenkprothesen.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?
Herr Dr. Lorei: Die schönsten Erlebnisse sind, wenn Patienten nach einer schweren Erkrankung und einer Behandlung zu mir kommen und sagen: „Doktor, ich bin wieder schmerzfrei und kann wieder Dinge tun, die ich schon längst abgeschrieben hatte.“ Wie ein Marathonläufer, der sein Hobby schon aufgeben wollte und nun nach einer gut gelungenen Fußoperation wieder Marathon läuft.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?
Herr Dr. Lorei: In Bewegung bleiben und auf seinen Körper hören. Schmerzen sind oft zunächst Warnsignale, die wahrgenommen werden wollen, um dauerhafte Schäden zu vermeiden.

Zur Person

Dr. med. Timo Lorei hat an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster studiert. Die Sammlung von unfallchirurgischer, orthopädischer, wirbelsäulenchirurgischer sowie kinderorthopädischer Erfahrung stand im Zentrum von Dr. Loreis Ausbildung. Die letzten Jahre vor der Niederlassung am 01.01.2015 war er als Oberarzt und Hauptoperateur im Endoprothesenzentrum Franziskushospital Münster tätig. 

Zur Praxis

Die chirurgisch orthopädische Praxis zeichnet sich durch ein hohes Maß an Kompetenz in der Gelenk- und Fußchirurgie aus. Sorgfältig ausgewählte operative und nicht-operative Maßnahmen werden unter dem Standpunkt der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und höchstem Hygienestandards angeboten. Hierdurch und durch die Kombination von Freundlichkeit und Menschlichkeit möchten wir eine Facharztpraxis sein wie sie sich der hilfesuchende Patient wünscht.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
5
Interessante Artikel zum Thema „Muskeln & Knochen”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete