Kann Physiotherapie online stattfinden? Das sind die Vorteile der Videosprechstunde

Dank der Online-Videosprechstunde können Patienten ihre Behandlung auch unter schwierigen Umständen in Anspruch nehmen. (© ValuaVitaly - iStock)

Im Zuge der COVID-19-Pandemie nutzt die Physiotherapie alternative Behandlungswege wie die Videosprechstunde.

Es ist in der Tat sehr schwer, ohne Patientenkontakt manualtherapeutisch zu intervenieren. Für Bewegungstherapie, Krankengymnastik (auch KG-Atemtherapie) und Krankengymnastik-Mukoviscidose eröffnet die Videosprechstunde neue Möglichkeiten mit Vorteilen, die man zunächst nicht erwartet.


Das sind die Vorteile der Online-Behandlung

Sie können die Therapie flexibel und ortsunabhängig durchführen. Sei es an einem frühen Vormittag bevor die Kinder aufwachen, in der Mittagspause am Arbeitsplatz oder am Wochenende zuhause. Sie bestimmen die Zeit und der Therapeut ist für Sie da!

Haben Sie eine der Übungen vergessen, können Sie sich schnell und ohne Umwege informieren. Ihr individueller Trainingsplan ist in Ihrem Benutzerkonto hinterlegt und steht jederzeit für Sie abrufbar bereit. Alle Übungen sind in Video- und Textform hinterlegt und ausführlich beschrieben und erklärt. 

Sie selbst können Ihren Fortschritt sehen und dokumentieren. Das steigert Eigenmotivation und bringt die notwendige Struktur, um die Therapie mit dem Alltag zu verbinden.

Die Anfahrt zur Praxis fällt weg. Schluss mit den Wartezeiten im Foyer sowie unfreundlichem Empfangspersonal. Sie sparen Zeit und sind nicht an feste Termine gebunden.

Es gibt keinerlei Ansteckungsgefahr, keine hustenden Patienten, keine COVID-19-Gefahr, Influenza oder die Gefahr sich durch die Anfahrt zu erkälten. Das und vieles mehr bleibt Ihnen erspart, da Sie die Behandlung in Ihrer gewohnten Umgebung stattfindet.

Führen Sie die Behandlung nicht in Eigenregie durch!

Das Internet ist eine Sammlung an ungeprüftem Wissen und Fakten. Wenn Sie sich auf die eigene Recherche verlassen, laufen Sie Gefahr, sich Übungen anzueignen, die Ihre Symptome gar verstärken.

Falsche Informationen führen möglicherweise auch dazu, dass Sie von einem falschen Krankheitsbild ausgehen. Vermeiden Sie die Eigendiagnose! Die Gefahr, die damit einhergeht, ist unzumutbar. Bevor Sie sich selbst behandeln, klären Sie Ihre Symptome mit einem Arzt ab.

Die Therapie selbst kann zuverlässig nur von einem erfahrenen Therapeuten durchgeführt werden und die Video-Sprechstunde kann Ihnen das Risiko ersparen.

Sie als Patient entscheiden, wie Sie Ihre Therapie wahrnehmen und Ihr Therapeut ist ständig bemüht, die besten Zugangswege zu finden, die Ihnen schnell und effektiv helfen.

Fazit

Die Arbeitserfahrung aber auch die Zahlen besagen, dass die Video-Sprechstunde von Patienten nicht gerne wahrgenommen wird. Wenn die Vorteile Sie überzeugt haben, wünschen wir uns als Therapeuten, dass mehr Patienten dieses Angebot wahrnehmen.

Anders wird die Digitalisierung der Physiotherapie nicht fortschreiten und wir Heilmittelerbringer bleiben bei der nächsten Pandemie außen vor.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 1

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (0)

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?