Feuchtwarme Wickel bei Schmerzen & Magen-Darm-Problemen

Feuchtwarme Wickel helfen besonders bei Magen-Darm-Erkrankungen (© Ana Blazic Pavlovic - fotolia)

Schmerzen, verursacht durch chronische Erkrankungen (z.B. Arthrose, Bauchschmerzen, nervösem Magen, nervösem Darm, Blasen-Nierenerkrankungen u.a.).


Zubereitung und Anwendung

Sie brauchen:

  • Leinentuch (je nach Wickelgröße ausreichend groß)
  • Zwischentuch
  • Wasser von ca. 50°C
  • Flanell- oder Wolltuch

Eventuell Bett vor Feuchtigkeit schützen durch Auflage eines Gummituches.

Leinentuch ins Wasser tauchen und auswringen. Dann um den Körperteil wickeln, der behandelt werden soll. Darüber kommt das Zwischentuch, dann das Flanell- oder Wolltuch (ggf. mit zwei Sicherheitsnadeln fixieren). Der Wickel sollte eng anliegen. Wickel bis zu zwei Stunden wirken lassen (oder über Nacht). Dann abnehmen und den Kranken trockenreiben.

Bitte beachten Sie:

  • Ideal sind warme Wickel vor dem Essen oder gleich danach. Man kann sie mit einer zusätzlichen Wärmflasche über längere Zeit warm halten.
  • Das heiße Wasser kann mit Zusätzen angereichert werden:
    Heublumen (2-3 Handvoll mit 4-5 l Wasser überbrühen): anregend
    Kamille (2-3 Handvoll mit 2-3 l Wasser überbrühen): entzündungshemmend
    Eichenrinde (1 Handvoll, 1/2 Stunde lang kochen): adstringierend (zusammenziehend).

Wichtiger Hinweis:

Auch Hausmittel können Nebenwirkungen haben und sind nicht generell für jeden geeignet. Sprechen Sie deshalb vor der Anwendung mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

 
 
© Copyright Redaktionsteam Dr. Martens.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 13

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (2)

Anita, 25.12.2021 - 18:23 Uhr

Habe seit 1 Jahr mit Sodbrennen Probleme und nehme Omeprazol 20mg aber hilft nichts. Die Ärztin meint Psychosomatisch aber habe bisher keine Hilfe erhalten. Manchmal ist mir richtig schwindlig. Was kann ich tun?

Katja W., 09.07.2019 - 11:10 Uhr

Habe seit geraumer Zeit massive Probleme mit dem Darm und wenn die Schmerzen (immer an der gleichen Stelle, Verbrauch rechts) ausbrechen, mache ich mir einen feucht-warmen Wickel. Dann lassen die Schmerzen nach. Kann das sein, dass eventuell die Leber schmerzt? Die Ärzte scheinen ratlos zu sein...

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?