Das jameda-Interview: 9 Fragen an Frau M.Sc. Hildegard Münzel

M.Sc. Münzel

von
verfasst am

© MünzelFrau Münzel ist Heilpraktikerin in München. (© Münzel)Heilpraktiker haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Münzel interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Heilpraktikerin.

jameda: Frau Münzel, was hat Sie motiviert, Heilpraktikerin zu werden?

Frau Münzel: Die Neugier und der Forscherdrang, gepaart mit einer Freude daran, mit Menschen zu arbeiten.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen?

Frau Münzel: Wie das wohl allen Kollegen so geht, macht mir die Mitarbeit der Menschen, die zu mir kommen, und die allmähliche Besserung viel Freude. Wenn es ein sehr langsamer Prozess ist, fällt es manchmal schwer, die kleinen Schritte wertzuschätzen.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis?

Frau Münzel: Ich begegne sehr wenigen Vorurteilen, da die Patienten, die zu mir kommen, oft schon eine ziemliche Odysee hinter sich haben. Ärzte, die mich nicht kennen, haben zuweilen eine getrübte Meinung zu meinem Berufstand.

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen?

Frau Münzel: Wir finden gemeinsam heraus, welche kleinen Verbesserungen bereits eingetreten sind - häufig wird es dann klarer.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?

Frau Münzel: Zunächst geduldig. Später erinnere ich dann aber an die Eigenverantwortung.

jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?

Frau Münzel: Die sprechende Medizin in Krankenhäusern und bei Ärzten, Heilpraktikern, Krankenschwestern und Pflegern sollte insgesamt höher bewertet werden.

jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden?

Frau Münzel: Zu den neueren Therapieverfahren gehören sicher die Mikroimmuntherapie und die Amsatmessungen. Jedoch befinde ich mich eher in einer Phase, wo ich in die Vertiefung meines Wissens gehe.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?

Frau Münzel: Die erste Sterbebegleitung.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Frau Münzel: In Bezug auf Ernährung, Sport und Schlaf moderat leben, eine gute Psychohygiene betreiben und in die Natur gehen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Naturheilkunde”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete