Ursachenorientierte Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Frau Ortmayer

von
verfasst am

© 36clicks© 36clicksEs ist für Erwachsene nicht immer leicht, Kinder und Jugendliche zu verstehen. Selbst das eigene Kind zeigt in seiner Entwicklung häufig Verhaltensweisen und Ansichten, die Eltern überraschen, aber auch erschüttern können. Nicht immer sind die Ursachen für derartige Veränderungen im Verhalten und Denken des Kindes für Eltern nachvollziehbar. Eine ursachenorientierte Hypnose hilft, den Ursprung seelischer Leiden bei Kindern und Jugendlichen auf schonende und besonders zielorientierte Weise festzustellen und ihnen positive und fruchtbare neue Wege des Denkens und Verhaltens aufzuzeigen.

Kinder und Jugendliche sind anders als Erwachsene. Sie nehmen die Welt sehr viel intensiver und emotionaler wahr, weil sie ihre Umwelt noch nicht so gut kennen und einzuschätzen wissen wie Erwachsene. Besonders kleine Kinder sind sehr aufnahmefähig und reagieren äußerst sensibel auf sowohl positive als auch negative Erlebnisse und Situationen. Neues kann sie bereichern, aber auch verängstigen oder erschüttern. Entwicklungen und Veränderungen im frühen Kindesalter sind entscheidend für die persönliche und emotionale Entwicklung von Kindern, aber traumatische und starke emotionale Ereignisse können die Psyche dauerhaft belasten und Ursache für vielerlei psychische als auch physische Symptome werden.

Werden die Ursachen allerdings früh erkannt und gezielt behandelt, so setzt das Kind seine Entwicklung ungehindert fort und wird zu einer starken und mit sich selbst in Frieden lebenden Person reifen.

Ursachenorientierte Hypnose bei Kindern ist eine neuartige Methode zur Feststellung der Ursachen für eine Fülle von Beschwerden und belastenden psychischen Symptomen bei Kindern und Jugendlichen. Denn Kinder und Jugendliche reagieren auf elterliche Versuche, ihren Problemen auf den Grund zu gehen, oftmals mit Abwehr. Auch Ärzte können auf Kinder eine negative Wirkung haben, da der Gang zum Arzt das Kind glauben lässt, es sei krank. Zweifellos sind Symptome wie Phobien, Schulängste, Verstimmungen, Schmerzen und Essstörungen ernst zu nehmen, jedoch gehen gerade diese Symptome sehr oft auf einen psychischen Ursprung zurück. Ist die Ursache einmal erkannt, kann die Therapie zur Genesung beginnen. Die ursachenorientierte Hypnose macht hier den ersten Schritt und deckt die Ursache des Leidens auf. Sie entspricht der natürlichen Neugier des Kindes und hilft ihm schonend, sich selbst zu verstehen und sein Selbstbewusstsein zu steigern, um sich selbst zu entfalten.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
3
Interessante Artikel zum Thema „Hypnose”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (2)


22.02.2015 - 14:20 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Ihren...

von Britta

... Artikel über Hypnose bei Kindern gelesen. Dieser hat mich sehr angesprochen. Wir haben eine fast 5 jährige Tochter, welche sich seit einiger Zeit wieder vermehrt in die Hose macht (sowohl Kot als auch Urin). Da unsere Tochter nächstes Jahr in die Schule kommt und ich ihr die kindlichen Lästereien (kenne ich auch aus eigener kindlicher Erfahrung) ersparen möchte, wende ich mich an Sie. Wir wohnen in 49681 Garrel. Über ein Beratungsgespräch würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank. Freundliche Grüße Britta

Frau Ortmayer

Antwort vom Autor am 23.02.2015
Michaela Ortmayer

Liebe Britta, danke für Ihre Nachricht. Melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei mir, damit wir einen Termin zur Beratung vereinbaren können. 02572 8004932 oder info@hypnose-emsdetten.de Vielen Dank! Ich freue mich auf Ihre Nachricht. LG Michaela Ortmayer

06.10.2014 - 20:25 Uhr

Vor 2 Jahren starb der Opa meiner Tochter (jetzt...

von Sternchen

... 10 Jahre) Seitdem leidet meine Tochter an einer Schilddrüsenunterfunktion mit Kropfbildung. Können Sie uns helfen?

Frau Ortmayer

Antwort vom Autor am 07.10.2014
Michaela Ortmayer

Guten Tag Sternchen, wurde die Schilddrüsenunterfunktion mit Kropfbildung medizinisch abgeklärt? Hat die Unterfunktion eine körperliche Ursache? In diesem Fall kann die Hypnose nur sehr bedingt hilfreich sein. Liegt die Unterfunktion mit Kropfbildung aber aus psychisch bedingten Gründen vor, kann eine ursachenorientierte Hypnose melden. Rufen Sie mich gerne an, damit wir weiteres klären können. Sie erreichen mich unter 02572 8004932. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Michaela Ortmayer


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete