Vitalstoffe optimieren Ihren Stoffwechsel – So finden Sie heraus, ob Ihnen bestimmte Nährstoffe fehlen!

Frau Oettel

von
verfasst am

Stoffwechselprozess Mensch ©Pixelot_fotolia_83520654Alle Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, werden von unserem Körper verstoffwechseltIm menschlichen Körper laufen unbemerkte Stoffwechselprozesse ab, welche die essentielle Grundlage für unser Leben bilden. Doch wie erfahren Sie, ob Ihrem Körper alle Nährstoffe zur Verfügung stehen?


Wie funktionieren Stoffwechselprozesse?

Stoffwechselprozesse bezeichnen alle lebenswichtigen biochemischen Vorgänge in unseren Körperzellen. Ohne Stoffwechselprozesse kann unser Körper nicht existieren.

Unseren Körperzellen verstoffwechseln alle Inhaltsstoffe der zu uns genommen Nahrung. Verstoffwechseln heißt hier, dass Nahrung in einzelne kleine Bestandteile abgebaut, danach für die Verwertung umgebaut und zum Schluss zu einem für unseren Körper nährenden Stoff aufgebaut wird.

Auf diese Art und Weise umsorgt der Körper sich selbst, indem er aus der Nahrung z.B. die Nährstoffe Mineralien, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe verwendet. Wenn ein bestimmter Stoff nicht vorhanden ist, der Körper ihn aber für seinen Stoffwechselprozess braucht, dann greift er auf seine Speicher zurück. Gespeichert werden Nährstoffe z.B. in den Knochen, da sie Calcium oder Phosphor enthalten.


Welche Funktion hat die Leber?

Das wichtigste Stoffwechselorgan stellt die Leber dar. Das Besondere an diesem Organ ist, dass sie auch bei eingeschränkter Funktion keine Schmerzen auslöst – sie äußert ihre Probleme immer über die Psyche, d.h. der Betroffene verspürt beispielsweise starke Müdigkeit.

Wussten Sie, dass unsere Stoffwechselprozesse durch unser Nerven- und Hormonsystem gesteuert werden? Hormone und Enzyme sind daher ebenfalls Grundlage für einen funktionierenden Stoffwechsel. Männer und Frauen werden daher bei bestimmten Symptomen, wie z.B. Migräne oder Nackenschmerzen, auch immer auf Hormondysbalancen untersucht.

Sind beispielsweise Störfelder (Narben, T-Shirt-Schilder), klassische Mangelversorgung oder Toxine (z.B. Umweltbelastung, Schwermetallvergiftung) vorhanden, funktioniert der Stoffwechsel unter Umständen nicht mehr richtig. Im schlimmsten Fall bedient sich der Stoffwechsel dann an den Reserven des Körpers und baut ihn ab.

Vitalstoffe können hier helfen, indem sie auf die Reaktions- und Regenerationsfähigkeit unserer Körperzellen einen immensen Einfluss ausüben. Sekundäre Pflanzenstoffe bieten dabei eine wertvolle Grundlage, um die Stoffwechselvorgänge wirkungsvoll zu unterstützen.
 

Woher weiß ich, welcher Stoff mir fehlt?

Schlafstörung © Viktor_Gladkov - iStockSie leiden unter Schlafstörungen? Bestimmte Nährstoffe können bei der Behandlung helfen!Eine spezielle Software scannt nicht nur effektiv den Körper und wichtige Organe, sondern auch gleich das gesamte Energiefeld – und das ohne Blutabnahmen und Laborauswertungen. Stellt die Software fest, dass einer Ihrer Wert völlig aus der Norm geraten ist, so können Sie immer noch ein Labor beauftragen.  

So erfahren Sie, welche Stoffe Ihr Körper braucht, um optimal zu funktionieren. Ein großer Vorteil ist, dass Sie Einzelmittel und Kombinationen aus Vitaminen, Pflanzenstoffen, Mineralien, Aminosäuren und Hormonen im Anschluss mit Ihrem Therapeuten auf Ihre persönliche Verträglichkeit und Ihren jeweiligen Nutzen überprüfen können.

Die begleitende Vitalstofftherapie hilft Ihnen zudem dabei, sich schnell besser zu fühlen. Durch die Vitalstoffzufuhr springen Sie sogar auf andere Therapien wie z.B. Physiotherapie, Homöopathie oder Akupunktur viel besser an. Das liegt daran, dass die Körperzellversorgung mit den richtigen Vitalstoffen optimaler abläuft.
 

Wann ist die Einnahme von Vitalstoffen sinnvoll?

Vitalstoffe helfen vor allem bei Stimmungsschwankungen, Tinnitus, Schlafstörungen sowie Muskel-, Knie- und Rückenschmerzen. Aber es gibt noch weitere Anwendungsmöglichkeiten – lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten!

Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, die Qualität von jameda laufend zu verbessern – vielen Dank!

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
1
Interessante Artikel zum Thema „Naturheilkunde”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon