Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Angst vor der Prüfung - wie hilft Hypnose?

Frau Dickenberger

von
verfasst am

©pathdoc - fotoliaUnruhe sowie stark schwitzende Hände sind Anzeichen von Prüfungsangst. (©pathdoc - fotolia)Jeder kennt es: Man hat viel gelernt; stundenlang überprüft, ob auch alles „sitzt“ und der Tag der Prüfung rückt immer näher. Man spürt zwar einen leichten Druck, aber es scheint, als sei alles in Ordnung. Angst ist noch nicht zu spüren - oder ist das, was im Körper abläuft, bereits die Prüfungsangst?


Panik vor der Prüfung

Es kann einige Tage vor der Prüfung passieren oder auch später:

  • Man wird von Panik überfallen. Man kann nicht mehr an die Prüfung denken, ohne in Schweiß gebadet zu sein.
  • Man kann nicht an die Prüfung denken, ohne das Gefühl zu haben, der Kopf sei vollkommen leer.
  • Man kann nicht mehr an die Prüfung denken, ohne von Angst überwältigt zu werden.

Das autonome Nervensystem macht in solch einem Moment, was es will und ist nicht zu steuern. Keine Atemtechnik schafft es, dieses Nervensystem wieder zur Ruhe zu bringen. Voller Verzweiflung nimmt man sich die Bücher noch einmal vor.

Während man liest, verschwimmen die Buchstaben vor den Augen. Die Nerven spielen verrückt. Es ist unmöglich, sich zu konzentrieren. Es ist unmöglich, auf das Gelernte zuzugreifen, Fragen kann man überhaupt nicht mehr beantworten.

Zunehmend wird einem gewiss: Man weiß nichts mehr, es ist unmöglich, dass man diese Prüfung bestehen kann. Dieser Zustand lässt sich nicht mehr durch beruhigende Gedanken beenden bzw. er ist nicht mehr durch den Verstand zu stoppen.


Wie hilft Hypnose bei Prüfungsangst?

Hypnose ist ein Zustand, in dem wir uns mit unserem Unterbewusstsein verbinden können,
Das ist wichtig, denn die Prüfung bringt uns - ohne dass es uns bewusst ist - mit vielerlei Erinnerungen in Kontakt. Erinnerungen, die mit Versagen und Unfähigkeit, mit Wertlosigkeit und Schwäche zu tun haben.

Die Angst verschließt den Zugriff auf unsere Ressourcen, unsere Fähigkeiten, unsere Stärken. Die Angst vor der Prüfung lässt uns immer kleiner werden, bis wir davon überzeugt sind, dass wir völlig unfähig sind, die Prüfung jemals zu bestehen.

Um diese negativen Gedanken und Gefühle zu beseitigen, ist es nötig, dass Sie die Erlaubnis zur Hypnose geben. Wenn diese Erlaubnis gegeben wurde, gehen Sie mit Hilfe von gefühlvollen und liebevollen Suggestionen in einen Zustand, der weder Schlaf noch Wachheit ist. Je mehr Sie bereit sind, sich auf die Bilder einzulassen, die ich Ihrem Unterbewusstsein anbiete, je deutlicher können Sie jetzt Ihrer anderen Seite begegnen:

Der Seite Ihrer Stärken, Ihrer Fähigkeiten, Ihrer Strategien zur Bewältigung von Problemen, die Sie im Laufe Ihres Lebens schon oft erfolgreich genutzt haben. Sie machen eine Reise zu Ihren Stärken und finden das wieder, was Ihnen die Angst versucht, wegzunehmen: Ihr zuverlässiges Potential.

©fotolia-82974880-mkrberlinHypnose kann helfen, Prüfungsangst zu bekämpfen. (©fotolia-82974880-mkrberlin)Manchmal sind Betroffene erstaunt, welche persönlichen Stärken sie auf dieser Reise entdecken. Sie haben ihre positiven Fähigkeiten vergessen, die Sie in die Lage versetzt haben, Probleme zu meistern, Krisen zu überstehen und Ängste zu bewältigen. Der Zugang zum Unterbewusstsein, der in der Hypnose möglich wird, macht ihnen diese Fähigkeiten wieder bewusst.

Die falschen Glaubenssätze: ich bin zu blöd, ich kann es nicht, ich bin ein Versager usw. werden aufgelöst.

Neue Formulierungen, positive Gefühle und Gedanken werden gefunden und fest im Unterbewusstsein verankert: Ich bin gut, ich kann es, ich weiß, dass ich es schaffe usw.!


Fazit

Ein/ Eine Heilpraktiker/-in für Psychotherapie oder ein/ eine Heilpraktiker/-in für Hypnose-Therapie kann Ihnen dabei helfen, Ihre Stärken wieder zu finden. Eine oder zwei Hypnosestunden reichen häufig aus, um den Zugriff zu den Kräften, die in uns schlummern, wieder zu finden. Keiner weiß über Ihre Kräfte besser Bescheid als Ihr Unterbewusstsein.

Machen Sie sich Ihr Unterbewusstsein zum unschlagbaren Partner, um die Prüfungen, die ein bestimmtes Wissen von Ihnen erwarten, genauso bestehen zu können wie die Prüfungen, die das Leben an Sie stellt.

Es ist leichter als Sie denken – vereinbaren Sie noch heute einen Termin. Ihr Heilpraktiker/ -in macht Sie stark für alle Prüfungen, die noch vor Ihnen liegen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Psyche & Nerven”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete