Was sind Fantasiereisen und welchen Nutzen haben sie?

Frau Hohmann

von
verfasst am

© www.fotolia.de© www.fotolia.deDen meisten Menschen fällt es heute schwer, Ruhe und Entspannung zu finden. Ebenso fällt es Ihnen schwer, sich mit sich selbst zu beschäftigen als auch die eigene Fantasie zu entfalten. Fantasiereisen laden ein, sich in eine Traumwelt zu begeben, in der man Ruhe und Entspannung findet. Dabei werden Kreativität sowie neues Selbstbewusstsein gefördert und zeigen möglicherweise auch neue Lösungsansätze für bestehende Problematiken.

Körperliche Beschwerden, wie Kopf- und Bauchschmerzen, Verspannung, Schlafstörungen, Unruhezustände, Energielosigkeit, die durch Stress, Überarbeitung oder andere emotionale Belastungen ausgelöst wurden, können dadurch gelindert werden.

Die Fantasiereise arbeitet mit inneren Bildern, so wie der Mensch auch im Alltag mit inneren Bildern arbeitet. Wer zum Beispiel im Sommer bereits auf einer Wiese gelegen hat, wird sich erinnern,

  • wie sie ausgesehen hat, 
  • was es zu hören gab, 
  • wie sich eine Wiese anfühlt, 
  • wie sich die Wärme der Sonne auf der Haut anfühlt, 
  • wie es gerochen hat usw.

Aus dieser Fülle von Eindrücken entsteht ein inneres Bild. Der Zuhörer wird durch Beispiele eingeladen sich durch die Vielfalt von eigenen Wünschen und Erfahrungen z.B. eine Wiese vorzustellen, an der er ungestört ist, und entspannen kann, weit weg vom Alltag. Auch ist es möglich, in der Fantasie spielerisch den Umgang mit Konflikten oder Problemen zu üben - in einem sogenannten sicheren Raum.

Im psychotherapeutischen Bereich können gerade in diesem sicheren Raum frühere Erfahrungen und angstbesetzte Situationen, vor denen sonst zurückgeschreckt wird, durchgespielt werden, um so neue Sichtweisen und Lösungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

Dabei spielt auch das Unterbewusstsein eine wichtige Rolle. Durch diese Entspannungstechnik kann Unbewusstes ins Bewusstsein gerufen und bearbeitet werden. Auf diese Weise können auch verborgene Fähigkeiten und Ressourcen entdeckt oder auch Ängste abgebaut werden.

Dabei spielt es keine Rolle, dass diese Situationen in der Fantasie stattgefunden haben. Für das Bewusstsein als auch für das Unterbewusstsein ist es so, als hätte es wirklich stattgefunden. Alles, was sich vorgestellt werden kann, das ist.

So können Fantasiereisen ganz unterschiedlich genutzt werden, einmal zur reinen Entspannung oder auch zur Bearbeitung von ganz persönlichen Problemstellungen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
3
Interessante Artikel zum Thema „Stress”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon