Fußschmerzen innen, außen oder oben am Fußrücken? Was jetzt hilft

Claudia Galler

von
verfasst am

© fotolia-52745336-closeupimagesFußschmerzen können verschiedene Ursachen haben (© fotolia-52745336-closeupimages)

Verstauchungen, Brüche, Überlastung, eingeklemmte Nerven und Fußfehlstellungen - welche Ursachen sich hinter Fußschmerzen verbergen und was man dagegen tun kann, lesen Sie hier.
 

 

Schmerzen an der Innenseite des Fußes

Die Fehlstellung eines Knick-Senkfußes führt häufig zu Schmerzen am Fußinnenrand unterhalb des Knöchels. Die Beschwerden können auch in die Wade ausstrahlen. Beim Knick-Senk-Fuß senkt sich das Fußgewölbe nach unten, dabei knicken die Knöchelgelenke nach innen und der Vorfuß dreht sich nach außen. Ursache dafür sind z.B. eine schwache Fußmuskulatur durch Bewegungsmangel oder eine Überlastung durch Übergewicht oder langes Stehen.
 

Schmerzen am Außenrand

Die Außenbänder des Sprunggelenks können z.B. durch Umknicken des Gelenks überdehnt oder gezerrt werden, sogar reißen. Die heftigen, einschießenden Schmerzen sind außen im Bereich des Knöchels zu spüren und häufig wird der Knöchel dick. Bei einem Bänderriss ist das Gelenk sehr instabil, sodass der Betroffene nur unsicher Laufen kann. Ein Bruch des kleinen Zehs führt ebenfalls zu Schmerzen am Fußaußenrand. Meist bleibt man mit dem kleinen Zeh an einem harten Gegenstand hängen, sodass er abgespreizt wird und bricht. Der Zeh schwillt dann an, verfärbt sich blau und kann nur unter Schmerzen bewegt werden.
 

Schmerzender Fußrücken

© fotolia-55035665-bilderzwergDarstellung des Sprunggelenks (© fotolia-55035665-bilderzwerg)Schmerzen auf dem Fußspann rühren oft von überlasteten oder entzündeten Tarsometatarsal-Gelenken her. Diese straffen Gelenke verbinden die Fußwurzel mit den Mittelfußknochen.

Durch ungewohnt intensives Joggen, beim Knick-Senk-Fuß oder durch Arthritis kann es zu Reizung und Entzündung der Sehnen und Bänder kommen, die sich als Schmerzen auf dem Fußrücken bemerkbar machen.

Auch bei einer Einklemmung von Nerven (Fußwurzel-Tunnel-Syndrom) können Missempfindungen und Schmerzen am Spann auftreten.

 

 

 

Schmerzen in der Fußsohle

Schmerzen an der Unterseite des Fußes können durch eine Entzündung der Fußsohlensehne, durch Fehlstellungen wie einen Spreizfuß oder durch einen Fersensporn entstehen.

Die Sehnenplatte an der Fußsohle verläuft an der Fußunterseite von der Ferse bis zu den Zehen, sie kann sich durch Überlastung beim Sport oder im Alltag entzünden. Bei einem Spreizfuß senken sich die Mittelfußknochen nach unten und wandern fächerförmig nach außen. Schmerzen treten dann im Bereich der Ballen und Zehen auf. An der Unterseite des Fersenknochens kann sich durch Überlastung, falsches Schuhwerk oder Übergewicht ein Auswuchs bilden.

Dieser Fersensporn reizt das umliegende Gewebe und führt zu Entzündung und Schmerzen. Auch Hornhautschwielen und Warzen an der Fußunterseite können Ursachen einer schmerzenden Fußsohle sein.
 

Erste Hilfe

©fotolia-91442777-SENTELLOSchmerzen an der Fußsohle, können auf einen Fersensporn hinweisen (©fotolia-91442777-SENTELLO)Bei akuten Schmerzen in den Füßen sind Kühlung und Entlastung die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen. Betroffene können aber auch eine schmerzstillende Gele auftragen oder zur Stabilisierung eine Bandage anlegen. Bequeme, passende Schuhe mit dämpfender Sohle schonen zudem die Füße.

Ist das Fußgelenk geschwollen, gerötet oder sehr instabil, könnte ein Bruch oder ein Bänderriss vorliegen, der vom Arzt behandelt werden muss. Auch wenn leichtere Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht deutlich besser werden, lässt man die Ursache am besten abklären.

Wer übergewichtig ist, sollte auf lange Sicht Normalgewicht anstreben, um die Füße zu entlasten.
 

Was tut der Arzt?

Bei akuten Geschehnissen kann der Arzt schmerzstillende und entzündungshemmende Medikamente in das Fußgelenk spritzen. Brüche werden gegipst bzw. bandagiert - je nach Ursache der Beschwerden wird er Fußgymnastik und Einlagen verordnen, bei fortgeschrittener Arthritis können zudem die Gelenke in einer Operation versteift werden.

Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, die Qualität von jameda laufend zu verbessern – vielen Dank!

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
3
Interessante Artikel zum Thema „Bein- & Fußschmerzen”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon