7 Ursachen, warum große Zehen taub werden

Dr. Gaiser

von
verfasst am

© wildworx - fotoliaTaubheitsgefühle im großen Zeh sind sehr häufig und können verschiedene Ursachen haben (© wildworx - fotolia)Die Ursachen für eine taube Großzehe können sehr vielfältig sein. Erfahren Sie in diesem Artikel, was hinter den Symptomen stecken könnte.

7 mögliche Ursachen für taube Zehen

1. Nervenwurzelreizung: Ein Bandscheibenvorfall kann auf einen Nerv drücken und neben Schmerzen ein Taubheitsgefühl verursachen. Befindet sich der Vorfall zwischen dem vierten und fünften Lendenwirbelkörper, kommt es häufig zwischen Großzehe und zweiter Zehe zu einem Taubheitsgefühl. Der Nerv kann aber auch durch andere funktionelle Ursachen im LWS- und Beckenbereich gereizt sein, zum Beispiel durch:

    • eine abgebaute Tiefenmuskulatur
    • ein muskuläres Ungleichgewicht
    • ein Blockierungsgeschehen im Bereich der unteren LWS
    • ein Beckenschiefstand
    • eine Beckenverwirrung
    • eine ausgeprägte Hohlkreuzbildung

Hält der Reizzustand länger an oder bestehen höhergradige Druckzustände durch den Bandscheibenvorfall, so treten neben Schmerz und Taubheit auch eine Großzehenheber- bzw. Fußheberlähmung auf. Therapeutische Ansätze sind: Chirotherapie, Krankengymnastik und medizinische Trainingstherapie, aber auch Laser, Stoßwellen und wirbelsäulennahe Injektionen.


2. Falsches Schuhwerk: Zu enges Schuhwerk oder hohe Absätze kann die verlaufenden Nerven in der Fußmuskulatur reizen. In der Regel sind beide Füße gleichzeitig betroffen. Am einfachsten ist es, die Symptome zu lindern, indem man weite, unterstützende, weichbettende und gegebenenfalls korrigierende Schuhe nutzt. In sehr seltenen Fällen werden Fußnerven kolbenförmig aufgerieben. In diesem Fall ist dann häufig eine Operation notwendig, um eine dauerhafte Symptomfreiheit zu erreichen.


3. Diabetes mellitus: Auch bei längerstehender insulinpflichtiger Zuckerkrankheit kommt es häufig zum strumpfförmigen Taubheitsgefühl der Unterschenkel und Füße auf beiden Seiten.


4. Bestimmte (seltene) Stoffwechselerkrankungen können die Erregungsleitung verzögern und eine Taubheit der Füße verursachen.


5. Autoimmunkrankheiten: Hier wendet sich der Körper gegen körpereigene Strukturen und markiert sie als Fremdkörper. Im Rahmen des Abwehrmechanismus kommt es zur Taubheit.


6. Alkohol, Chemotherapeutika und andere Gifte beschädigen langfristig den Nerv, sodass es zu Taubheitsgefühlen kommt.


7. Vitamin-Mangel (B1, B6, B12, E) verzögert ebenfalls die Erregungsleitung und verursacht langfristig Taubheit.

Wie werden taube Zehen diagnostiziert?

Oftmals ist die Diagnosefindung sehr zäh und langwierig. Orthopädische, internistische und neurologische Diagnosen spielen dabei eine Rolle. Sehr oft wird eine Schnittbildgebung (CT, MRT) und eine ausführliche Laboruntersuchung benötigt, um die Diagnose exakt stellen zu können. Nur bei genauer Kenntnis der Diagnose ist es möglich, eine zielgerechte Therapie einzuleiten. 

Allerdings muss man sagen, dass häufige Erkrankungen eben auch genauso häufig auftreten.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
10
Interessante Artikel zum Thema „Bein- & Fußschmerzen”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (5)


08.08.2018 - 12:13 Uhr

Sehr gut !!!!

von Gaby B.

03.08.2018 - 07:32 Uhr

Hallo bin gestern von der Reise zurückgekommen....

von S. De Marco

... Ca 14H Autofahrt..seitdem an hab ich kein Gefühl im zweiten Zeh. Meine Füße wahren auch stark geschwollen und schmerzten. Ich hatte schon bereits Bandscheibenvorfälle aber das ist Jahre her und auch eine Krampfader Op hinter mir. Kann das vom Rücken ausstrahlen oder von Krampfadern kommen? Danke für Ihre Rückmeldung Lg S. De Marco

01.08.2018 - 11:48 Uhr

Seit etwa 8 -10 Wochen habe ich ein taubes Gefühl...

von U.

... in der rechten Großzehe. Tagsüber ist es erträglich, aber nachts im Ruhezustand habe ich Probleme. Ich trage weder Absatzschuhe noch zu enge Schuhe. Allerdings habe ich Osteochondrose der LWS. Ein Bandscheibenvorfall wurde vor 5 Jahren im HWS-Bereich diagnostiziert. Was kann die Ursache sein bzw. was kann ich selbst tun? Ich nehme seit 1,5 Jahren regelmäßig am Reha-Sport teil und gehe danach auch noch an die Geräte zum Muskelaufbau. Vielen Dank! Freundliche Grüße U.

22.07.2018 - 14:39 Uhr

Ich glaube ich habe einen Bandscheibenvorfall...

von Michaela N.

... gehabt, vor langer Zeit und mich nie wirklich erholt. Ich habe manchmal in der Nacht extreme Schmerzen im Bein der ganze Muskel zieht sich zusammen und löst sich nicht mehr, vor allem wenn ich ein bestimmtes Arzneimittel nehme das ich überhaupt nicht vertrage. Ich bekomme davon so schwere Störungen dass ich mich oft gar nicht mehr aufrechthalten kann. Ich kann das Mittel überhaupt nicht weiter empfehlen, bekomme es aber seit fast 15 Jahren ständig neu verschrieben unter dem Vorwand es helfe mir. Meine Frage: Wie kann ich dem zuständigen Arzt erklären, dass ich damit nicht zurechtkomme? VG, danke für die Bearbeitung:-) M.N.

14.05.2018 - 19:05 Uhr

Mein linker großer Zeh fühlt sich taub an. Ich...

von Marianne S.

... trage weder zu enge Schuhe,habe nichts mit der Bandscheibe, kein Diabetes, gehe zweimal in der Woche zum Fitness und einmal zum Qigong. Ich bin 82 Jahre alt. Was kann das denn sein?

Dr. Gaiser

Antwort vom Autor am 17.05.2018
Dr. med. Eugen Gaiser

Hallo Frau S., ich möchte Sie zunächst zu ihrem in ihrem Alter außergewöhnlich hohen Aktivitätsgrad beglückwünschen. Bezüglich ihrer Frage könnte auch ein muskuläres Ungleichgewicht mit Blockierungsgeschehen und Beckenverwringung dahinterstecken. Hier empfehle ich ihnen die Beckenstellung durch einen erfahrenen Manualmediziner oder Osteopathen checken zu lassen. Ferner könnte ein Vit.B12 oder Vitamin D Mangel vorliegen, welcher jedoch durch eine Laborkontrolle ausgeschlossen werden kann. Ich wünsche Ihnen gute Genesung und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Ihr Dr Gaiser.


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon