Klinische Hypnose ist leistungsfähig bei Immunsystemerkrankungen

Herr Boeken

von
verfasst am

© Monkey Business fotolia© Monkey Business fotoliaImmunsystemerkrankungen wie Multiple Sklerose, Rheumatoide Arthritis, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn u.a. haben gemeinsam, dass der Körper sich selbst schädigt und zerstört.

Hintergrund ist, dass das eigene Immunsystem zwischen körpereigenen und körperfremden Substanzen nicht unterscheiden kann und dementsprechend die Aktivitäten des Immunsystems in diesem Zusammenhang nicht der Gesunderhaltung des Menschen dienen, sondern ihn schädigen.

Das Immunsystem hat sich in der Entwicklung des Menschen als wirksamste Form durchgesetzt, den Menschen und den Fortbestand der Menschheit zu sichern. Wenn dieses System nach Tausenden von Jahren beginnt, immer mehr Fehler zu machen - und es ist belegt, dass Autoimmunerkrankungen immer mehr zunehmen - dann lohnt es sich, nach möglichen Erklärungen zu suchen.

Eine Erklärung kann sein, dass die heute auf das Immunsystem einstürmenden Substanzen von einer Differenziertheit und Künstlichkeit sind, dass das System noch überhaupt keine Zeit hatte, diese Substanzen kennenzulernen und sie einzuordnen. Dazu kommt sicher noch, dass sich die Anzahl und Verschiedenartigkeit der Substanzen in ungeheuerem Tempo erhöhen.

Eine weitere Erklärung kann sein, dass die Anforderungen aus der Umwelt an den einzelnen Menschen immens gewachsen sind. Die Erfüllung dieser Anforderungen kostet Energie, sie macht Stress. Stress ist ein großer Krafträuber für den Organismus und die Psyche des Menschen. Alle Energie, die hier benötigt wird, fehlt bei der Gesunderhaltung und Selbstheilung.

Eine weitere Erklärung kann sein, dass die emotionalen Belastungen, unbewusste Konflikte, erlebte belastende Situationen und Gefühle und auch emotionale Reaktionen auf Schmerzen, chronische Erkrankungen, Erschöpfung, Enttäuschungen u.a. die Energiebereitstellung für die Selbstheilungskräfte des Organismus - und hierzu gehört das Immunsystem - massiv belastet.

Alle Erklärungen gemeinsam kommen der Beschreibung der Wirklichkeit nahe. Klinische Hypnose hat seine wesentlichen Arbeitsfelder da, wo der Mensch im Umgang mit den Anforderungen der Umwelt an ihn gestärkt und unterstützt werden muss und in der Unterstützung der Bearbeitung von emotionalen Belastungen.

Sie vermag die Kraft und Energie raubenden emotionalen Verstrickungen zu lösen.

Jede gelöste Verstrickung stellt den Selbstheilungskräften wieder mehr Energie zur Verfügung. Gleichzeitig führt jede gelöste Verstrickung zu einer wieder klareren Unterscheidbarkeit zwischen Substanzen, die für das Leben „freundlich“ und „feindlich“ sind.

Dann können die Behandlungsmaßnahmen der Naturheilkunde wie der Schulmedizin mit höherer Wirksamkeit greifen und den Menschen bei der Genesung unterstützen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
3
Interessante Artikel zum Thema „Schmerztherapie”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (3)


06.09.2016 - 18:23 Uhr

Bei mir setzte vor ca. 4 Monaten kreisrunder...

von Ralf G.

... Haarausfall ein. Nach meinem letzten Hausarztbesuch wurde ein großes Blutbild gemacht - alles bestens, wie mir mitgeteilt wurde. Weiter ging es dann für mich zum Hautarzt. Wiederum wurde ein Blutbild gemacht auch dort war alles in Ordnung. Der Dr. möchte möchte mich erst in zwei Wochen wieder sehen - doch solange kann ich nun wirklich nicht warten. Hätten Sie vielleicht eine Lösung bzw. eine Heilmethode für mich? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Herr Boeken

Antwort vom Autor am 07.09.2016
Hans-Rainer Boeken

Sehr geehrter Herr G., einfach so in den "blauen Dunst" hinein eine Lösung bzw. eine Heilmethode zu empfehlen, wäre mindestens unseriös. Haarausfall kann eine ganze Reihe von Ursachen haben, die man vernünftig abklären muss. Ich verstehe Sie eher so, dass Sie sich nicht wichtig genommen fühlen mit Ihrem Anliegen. Vielleicht hilft es, wenn Sie Ihrem Arzt das einmal deutlich machen? Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei. Alternativen bleiben Ihnen ja unbenommen. Freundliche Grüsse! Hans-Rainer Boeken

31.12.2014 - 12:54 Uhr

Frage: Sehr geehrter Herr Boeken, kann die von...

von Willi

... Ihnen angewendete Hypnose auch zur Schmerzbehandlung und hier wiederum als "Popsthypnotischer Befehl" zur zeitbegrenzten Verringerung oder Unterdrückung von Schmerzen eingesetzt werden? In meinem Fall handelt es sich um Schmerzen im Lendenwirbel- und Isiosakralgelenkbereich. Für die konventionelle Medizien bin ich in diesem Bereich nach entsprechenden erfolglosen Operationen und sonstigen Aktivitäten austherapiert. z.Zt. hilft mir mit einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis die Einnahme entsprechender Schmerzmittel und die Anwendung von Fentanyl-Pflastern . m.frdl.Gr. W.

Herr Boeken

Antwort vom Autor am 01.01.2015
Hans-Rainer Boeken

Sehr geehrter Herr Willi, tatsächlich gibt es die Möglichkeit der Schmerzreduktion bis hin zur Schmerzausschaltung in der Klinischen Hypnose. Hierzu ist es erforderlich, sicher zu sein, dass der Schmerz keine Signalwirkung (oder Hinweiswirkung) hat. Dann ist die Schmerzreduktion verantwortlich, möglich und sicherlich den Schmerzmitteln vorzuziehen. Die Schmerzreduktion erfolgt übrigens durch die Installation eines "Schmerzschalters", den Sie selbständig betätigen können und müssen. Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben, sonst rufen Sie mich einfach in der Praxis an. Alles Gute im noch Neuen Jahr!

17.11.2014 - 12:40 Uhr

Mein Enkelsohn (22) leidet seit einigen Jahren an...

von Christa

... Morbus Crohn und hat vor ca. 4 Wochen eine Not-OP gehabt wobei ihm ein St. Darm entfert wurde. Leider hat er immer noch Schmerzen und Kreislaufbeschwerden. Kr-Haus sagte, dass er imnerhalb 3 Wochen vom Facharzt unterswucht werden soll, doch leider bekommt er erst Mitte Dezember einen Termin? Wie kann man ihm helfen??

Herr Boeken

Antwort vom Autor am 17.11.2014
Hans-Rainer Boeken

Liebe Christa, Klinische Hypnose hat in verschiedenen Untersuchungen die Wirksamkeit bei M.Crohn nachgewiesen (regulierende Wirkung auf das Immunsystem; entzündungshemmend, Verbesserung der Stressverarbeitung, Veränderung des Schmerzempfindens bis hin zur Schmerzausschaltung, Über die Selbsthypnose, die in tiefer Entspannung verankert ist, ist der Patient dann jederzeit selbst in der Lage, Einfluss zu nehmen und seine Situation zu verbessern. Klinische Hypnose wird in der Regel nicht von den Versicherungen bezahlt, sondern muss vom Patienten selbst bezahlt werden. Wenn Sie oder Ihr Enkelsohn Fragen haben, können Sie mich auch gerne über die Praxis kontaktieren. Alles Gute!


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon