Augenlidkorrektur (Tränensäcke/Schlupflider)

© Visionär - Fotolia.com

Die Lidstraffung, auch Blepharoplastik genannt, zählt sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen. Wer hat das nicht schon einmal gehört: „Die Augen sind der Spiegel der Seele". In den Augen sind Gefühle und Emotionen abzulesen. Sie stellen ein Großteil unserer Kommunikation dar und können deutliche Signale wie Interesse oder Entschlossenheit aussenden. Doch oftmals trügt auch der Schein - genau dann, wenn erschlaffte Augenlider, Tränensäcke oder Augenringe und Schatten den Augen einen ungewollten müden, gestressten oder traurigen Ausdruck verleihen. Sollten dann neben den ästhetischen Irritationen auch noch funktionale Beeinträchtigungen auftreten, wie z.B. Sichtfeldeinschränkungen, verspricht oft nur eine professionelle Lidkorrektur Abhilfe.

Ein risikoarmer operativer Eingriff in örtlicher Betäubung kann diese äußerlichen Merkmale des Alterns effektiv und anhaltend korrigieren. Die vergleichsweise unkomlpizierte OP erfolgt in Lokalanästhesie und dauert max. 2 Stunden. Hierbei wird über einen kleinen Schnitt die überschüssige Haut sowie eingelagerte Fettanteile und ggf. ein Teil der Muskulatur entfernt. Bei Schlupflidern können hängende und faltige Lider deutlich gestrafft werden. Die Naht wird anschließend in die natürlich vorhandene Lidumschlagfalte gelegt.

Je nach Befund und Gesamtbild empfiehlt es sich ggf. eine Unterlidstraffung bei sehr ausgebildeten Tränensäcken mit durchführen zu lassen. Hier werden die erschlaffte Haut und überschüssige Fettpartien unterhalb der Augen entfernt. Die Nahtführung verläuft am unteren Wimpernrand und ist kaum sichtbar. Häufige Begleiterscheinungen sind minimale Schwellungen und Hämatome, die sich aber in der Regel innerhalb 5 Tagen zurück bilden.

Es wird empfohlen, in den ersten 4 Tagen nach der Operation die Augen zu kühlen und übermäßige Anstrengung zu vermeiden. Die Fäden werden bereits nach 5 Tagen entfernt. Mit fortschreitender Heilung kommt die geglättete Augenpartie zum Vorschein. Der Blick wird wieder offener und die Augen erhalten eine jugendliche Frische.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 20

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (28)

Mona, 14.09.2015 - 20:25 Uhr

Hallo, ich hatte dieses Jahr eine Blepharoplastik, die leider eine Korrektur-OP nach sich zog (unterschiedlich große Augen, auffällige Falten an den äußeren Augenwinkeln, Hängelid, ausgetrocknete Augen, 2 verschiedene Gesichtshälften). Die Korrektur-OP bewirkte - bis auf das beseitigte Hängelid - keine Veränderung. Die OP wurde durch das Oberlid gemacht, um die Einkerbungen in meinen Gesicht zu beseitigen, leider erfolglos. Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl vor der zweiten OP, ich merkte mehr als deutlich die Spritzen und das Nähen war schmerzhaft. An der 1. OP hatte ich jahrelang gespart, nur um endlich die sehr schlimmen Tränensäcke weg zu bekommen, die Korrektur-OP war kostenlos. Was mache ich jetzt? Es fällt sehr deutlich auf, manchmal wünschte ich mir, ich hätte die Korrektur der Unterlider nicht machen lassen. Ich bin mutlos und auch maßlos enttäuscht was nun? Grüße Mona

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 22.09.2015

Da ist ein guter Rat sehr schwierig. Ich würde immer empfehlen sich mit dem Operateur zusammen zu setzen und die Problematik persönlich zu besprechen. Er hat mit Sicherheit auch eine Aufklärung vor der OP mit Ihnen durchgeführt und Sie auf alle Risiken aufmerksam gemacht. Für einen anderen Kollegen ist es immer sehr schwierig voroperierte Patienten zu korrigieren, da es meist schon zu Vernarbungen im OP Bereich gekommen ist. Sehr gern können Sie sich natürlich eine zweite Meinung bei uns einholen. Ich würde Sie dann bitten einfach einen Termin in unserer Sprechstunde zu vereinbaren unter der Tel. Nr. 06322-94930. Ich wünsche Ihnen trotzdem schon mal alles Gute und verbleibe Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Darinka Keil

Eric, 24.01.2015 - 14:16 Uhr

Hallo, ich bin aus dem Norden und wollte Wissen ob man auch ein erstberatungsgespräch anhand von einen Foto per Telefon machen könnte? Gruß

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 27.01.2015

Kein Problem. Sehr gern. Wichtig für die Beurteilung der Bilder sind die Aufnahmen / Winkel. D.h. frontal, streng seitlich & Schrägaufnahmen. Gern können Sie uns die Bilder per Email an praxis@hautarzt-dr-keil.de weiter leiten. Wir würden dann eine Uhrzeit zwecks telefonischer Beratung abstimmen.

Gina, 03.12.2014 - 21:47 Uhr

Hallo, ich bin 30 Jahre alt und habe seit Jahren Propleme mit Tränensäcke. Meine Frage ist wieviel eine Entfernung kosten würde und ob die Krankassen einen Teil übernehmen? Vielen Dank

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 05.12.2014

Guten Morgen Gina, Sehr gern können wir ein kostenfreies Beratungsgespräch vereinbaren. Ohne Sie persönlich gesehen zu haben ist es sehr schwierig einen individuellen Behandlungsplan (Kosten) zu erstellen. Einen Kostenübernahme durch die KK bei einer Unterlid OP ist mir nicht bekannt. Ich würde mich freuen, Sie ggf. demnächt persönlich in unserer Praxis begrüßen zu dürfen und verbleibe Mit freundlichen Grüßen Dr. med. D. Keil

Monika, 08.07.2014 - 10:56 Uhr

ich habe in den Anfragen an Sie gelesen das die Schlupfliderkorrektur ca. 1.800,--Eur kostet. übernimmt eigentlich die Kasse hierfür einen Teil der Kosten. Danke

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 15.07.2014

Sehr geehrte Monika, vielen Dank für Ihre Anfrage. Sehr gern können wir einen kostenfreien Beratungstermin vereinbaren. Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten. Es gibt durchaus medizinische Indikationen die von der Krankenkasse übernommen werden. Gehen Sie aber eher davon aus, dass die OP eine private Leistung ist. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Ich würde mich freuen, Sie demnächst persönlich in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen und verbleibe Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Darinka Keil

Karin, 28.04.2014 - 15:56 Uhr

liebe Frau Keil,danke für Ihre Antwort.Die Lidstraffung habe ich inzwischen machen lassen,von meinem Augenarzt.Kosten mit Vollnarkose 724,- euro für beide Augen.Ist sehr schön geworden.

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 12.04.2016

Bitte entschuldigen Sie, unsere Antworten wuden nicht online gestellt und die Fehlermeldung deshalb sehr spät behoben :-( Wir freuen uns aber wenn Sie mit Ihrem Ergebnis zufrieden sind. Alles Gute :-)

Karin, 05.02.2014 - 11:17 Uhr

liebe frau Keil, ich hatte schon mal gefragt,aber keine Antwort erhalten.Ich hätte gerne gewusst, was das Wegmachen von Schlupflidern kostet, so etwa. Für eine Antwort im Voraus herzlichen Dank.

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 28.04.2014

Augenlidkorrektur (Tränensäcke/¬Schlupflider) Die Straffung der Lider kann das Aussehen deutlich verjüngen! Oberlid- und Unterlidstraffung Die Erschlaffung und zunehmende Faltenbildung der Haut können die Selbstsicherheit und das Wohlbefinden bei Männern und Frauen erheblich beeinträchtigen. Eine operative Korrektur in örtlicher Betäubung kann diese äußerlichen Merkmale des Alterns effektiv und anhaltend verbessern. Oberlidstraffung (Schlupflider) Überschüssige Fett,- Haut- und Muskelpartien werden schonend entfernt. Begleiterscheinungen sind in der Regel minimale Schwellungen und Blutergüsse, die innerhalb von 5 Tagen abheilen. Die Operation kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden und dauert ca. 60 Minuten. Die Verhaltensweise nach der Operation beschränkt sich am ersten Tag auf absolute Ruhe. In den folgenden 4 Tagen sollte gekühlt werden. Die Fäden werden bereits nach 5 Tagen gezogen. Die feine Narbe nach einer chirurgischen Oberlidplastik übt keinen Druck auf die Augen aus und bettet sich kaum sichtbar in die natürlich vorhandene Umschlagfalte des Oberlides ein. Unterlidstraffung (Tränensäcke) Überschüssige Fettpartien, die unter der Haut liegen und den Aspekt der Tränensäcke hervorrufen, sowie evtl. überschüssige Hautpartien werden schonend entfernt. Die Naht verläuft am unteren Wimpernrand und ist kaum zu sehen. Die Operation kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden und dauert ca. 60 Minuten. Die Verhaltensweise nach der Operation beschränkt sich am ersten Tag auf absolute Ruhe. In den folgenden 4 Tagen sollte gekühlt werden. Mit fortschreitender Heilung kommt immer deutlicher Ihre geglättete Augenpartie zur Geltung. Durch die Augenlidkorrektur wird die Augenpartie gestrafft. Das müde, traurige Aussehen verschwindet und Sie sehen jünger und frischer aus. Kosten: ab 1.800€ (für Ober- oder Unterlidstraffung) inkl. Vor- und Nachsorge Bitte vereinbaren Sie bei weitergehenden Fragen Ihren individuellen Beratungstermin in unserem Haus unter 0 63 22 - 94 93 21 oder E-Mail unter info@beautydoc-dr-keil.de. Wir freuen uns auf Sie!

Karin, 29.01.2014 - 19:33 Uhr

Sehr geehrter Herr Keil,ich leide sehr unter den Schlupflidern und würde es gerne machen lassen.Was für Kosten kämen ungefähr auf mich zu. Für eine Antwort im Voraus herzlichen Dank.

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 28.04.2014

Augenlidkorrektur (Tränensäcke/¬Schlupflider) Die Straffung der Lider kann das Aussehen deutlich verjüngen! Oberlid- und Unterlidstraffung Die Erschlaffung und zunehmende Faltenbildung der Haut können die Selbstsicherheit und das Wohlbefinden bei Männern und Frauen erheblich beeinträchtigen. Eine operative Korrektur in örtlicher Betäubung kann diese äußerlichen Merkmale des Alterns effektiv und anhaltend verbessern. Oberlidstraffung (Schlupflider) Überschüssige Fett,- Haut- und Muskelpartien werden schonend entfernt. Begleiterscheinungen sind in der Regel minimale Schwellungen und Blutergüsse, die innerhalb von 5 Tagen abheilen. Die Operation kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden und dauert ca. 60 Minuten. Die Verhaltensweise nach der Operation beschränkt sich am ersten Tag auf absolute Ruhe. In den folgenden 4 Tagen sollte gekühlt werden. Die Fäden werden bereits nach 5 Tagen gezogen. Die feine Narbe nach einer chirurgischen Oberlidplastik übt keinen Druck auf die Augen aus und bettet sich kaum sichtbar in die natürlich vorhandene Umschlagfalte des Oberlides ein. Unterlidstraffung (Tränensäcke) Überschüssige Fettpartien, die unter der Haut liegen und den Aspekt der Tränensäcke hervorrufen, sowie evtl. überschüssige Hautpartien werden schonend entfernt. Die Naht verläuft am unteren Wimpernrand und ist kaum zu sehen. Die Operation kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden und dauert ca. 60 Minuten. Die Verhaltensweise nach der Operation beschränkt sich am ersten Tag auf absolute Ruhe. In den folgenden 4 Tagen sollte gekühlt werden. Mit fortschreitender Heilung kommt immer deutlicher Ihre geglättete Augenpartie zur Geltung. Durch die Augenlidkorrektur wird die Augenpartie gestrafft. Das müde, traurige Aussehen verschwindet und Sie sehen jünger und frischer aus. Kosten: ab 1.800€ (für Ober- oder Unterlidstraffung) inkl. Vor- und Nachsorge Bitte vereinbaren Sie bei weitergehenden Fragen Ihren individuellen Beratungstermin in unserem Haus unter 0 63 22 - 94 93 21 oder E-Mail unter info@beautydoc-dr-keil.de. Wir freuen uns auf Sie!

Marion, 05.11.2013 - 15:39 Uhr

Liebe Frau Dr. Keil, ich leide hauptsächlich an einem Glaukom und auch an Schlupflidern.Nun habe ich gelesen dass Schlupflidkorrekturen durchaus auch von gesetztlichen Krankenkassen bezahlt werden können wenn Augenarzt bestätigt wird dass dies notwendig wäre und sich z.B. das Gesichtsfeld verbessern kann.Können Sie mir dazu Ihre Erfahrung mitteilen? Vielen Dank!

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 07.11.2013

vielen Dabk für Ihre Email Marion. Es gibt vereinzelte Fälle bezügl. der Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Wir empfehlen eine Untersuchung beim Augenarzt wobei hier der Kollege die OP Indikation schriftlich mittels eines Attest bestätigen sollte. In Kombination mit dem OP Kostenvoranschlag wird dieser bei der Krankenkasse eingereicht. Ich hoffe, dass ich ihnen weiter helfen konnte und wünsche Ihnen alles Gute. LG aus Bad Dürkheim Dr. med. Darinka Keil

kerstin, 02.11.2013 - 00:22 Uhr

Hallo, muss ich bei extremen Schlupflidern zum Augenarzt? Könnte er die OP bei der Krankenkasse einreichen? Mit freundlichen Grüßen Kerstin

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 04.11.2013

Liebe Kerstin, vielen Dank für Ihre Email. Grundsätzlich ist es keine schlechte Idee sich die Sichtfeldeinschränkung nochmal schriftlich vom Augenarzt bestätigten zu lassen. Eine zweite Meinung hat nochmal mehr Aussagekraft bei der Krankenkasse. Wir würden Ihnen dann einen Kostenvoranschlag über die OP fertig machen, so dass Sie diesen mit der Bescheinigung vom Augenarzt einreichen können. Wenn Sie hoch weitere Fragen haben stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und verbleiben Mit freundlichen Grüßen K. Dixler

marjan, 01.09.2013 - 21:36 Uhr

Betr.: Antrag auf Zulassung für das Fach Ophthalmologie Sehr geehrte Damen und Herren , hiermit stelle ich den Antrag auf eine Zufassung für das Fach Ophthalmologie, damit ich mich an Ihrer Universität spezialisieren kann.Ihre Zusage würde mir viel Freude bereiten.Somit könnte ich einen tief meiner fachlichen Zukunfts pläne verwirklichen.Mit bestem Dank im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit bezüglich der Dateien im Anhang verbleibe ich Hochachtungsvoll Dr.Marjan

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 02.09.2013

Sehr geehrte Frau Dr. Marjan, vielen Dank für Ihre liebe Email. Wir können Ihnen leider keinen ausbildungsplatz geben, da wir kein Universitätskrankenhaus sind! Alles Gute für Ihre weiter Zukunftspläne und viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen Dr. Keil

Mandy, 20.08.2013 - 22:08 Uhr

Hallo, ich habe 2 unterschiedlich große Augen, was von Jahr zu Jahr immer stärker wird. Mittlerweile ist die Hälfte der Pupille vom Lid bedeckt.Ich würde das gern mal anschauen lassen. Ist das eine Schönheits-Op oder muss ich zu Augenarzt? Zudem kenne ich mich nicht aus, wer die Kosten trägt und wäre dankbar über eine Empfehlung eines guten Arztes, der damit Erfahrung hat.Liebe Grüße Mandy

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 29.08.2013

Liebe Mandy, vielen Dank für deine Email. Die Problematik der Sichtfeldeinschränkung ist eine med. Indikation um den Eingriff ggf. auch bei der privaten Krankenkasse einreichen zu können. Es ist mit Sicherheit kein Fehler sich das auch von einem Augenarzt schriftlich bescheinigen zu lassen. Wir führen die OP schon seit Jahren sehr routiniert in unseren Praxisräumlichkeiten ambulant durch. Gern können wir bei einem persönlichen kostenfreien Beratungstermin nähere Details zum Ablauf des Eingriffes besprechen. Sie erreichen uns zur Terminvereinbarung unter der Telefon Nr. 06322-94930. Ich hoffe, dass ich ihnen weiter helfen konnte und verbleibe Mit freundlichen Grüßen K. Dixler

Gunda, 19.08.2013 - 15:32 Uhr

Kann die Augenlidkorektur auch bei trockenen Augen durchgeführt werden?

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 20.08.2013

Liebe Gunda, das ist überhaupt kein Problem. Gern können wir weitere Einzelheiten zur OP bei einem kostenfreien Beratungstermin besprechen. Ich würde mich freuen, Sie demnächst persönlich in unserer Praxis begrüßen zu dürfen und verbleibe Mit freundlichen Grüßen K. Dixler

Dr. Armin C., 05.08.2013 - 20:20 Uhr

Unterlidstraffungen sind insofern riskant, da zum einen eine Überdosierung der Hautentfernung leicht zu einem dauerhaft herabhängenden Unterlid führen kann. Außerdem kann ein Eröffnen des Orbitaseptums zur Fettgewebsentfernung das Risiko einer unkontrollierbaren Sickerblutung hinter den Augapfel beinhalten. Eingriffe dieser Art sollten daher nur von erfahrenen und in der Anatomie des Auges sicheren Ärzten durchgeführt werden.

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 20.08.2013

Lieber Kollege! Genau darüber informieren wir in unserem ausführlichen Beratungsgespräch. Wir haben über 10 Jahre Erfahrung in der operativen Vorgehensweise und benutzen die modernsten OP Methoden auch mit Laser. Weiterhin haben wir eine angegliederte Klinik und operieren in einem AÄrzteteam mit plastischen Chirurgen. Sie können sich noch näher informieren unter www.beautydoc-dr-keil.de. Unsere Patienten haben die größtmögliche Sicherheit und Erfahrung in unseren Händen.

Renate, 30.07.2013 - 16:30 Uhr

Ich habe 1.) Starke Schlupflider und 2.) unschöne Tränensäcke. Muß man die OP selbst bezahlen oder zahlt das die Krankenkasse. Und was kostet so eine OP? Mit freundlichem Gruß: R.

Antwort von Dr. med. Darinka Keil, verfasst am 01.08.2013

Liebe Renate, Wir haben gute Erfahrungen bei einer medizinischen Indikation (z.B. Sichtfeldeinschränkung) mit der Übernahme der Kosten bei den privaten Krankenversicherungen. Nähere Informationen zur OP oder auch ggf. zur Alternativen können wir gern bei einem persönlichen Beratungsgespräch erläutern. Sie erreichen uns zur Terminvereinbarung unter der Ruf.Nr. 06322-94930. Mit freundlichen Grüßen K. Dixler

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?