Das jameda-Interview: 8 Fragen an Dr. med. Kristina Plögerinfo_plain_20gr

Frau Dr. med. Kristina Plöger praktiziert als Plastische und Ästhetische Chirurgin in Hamburg. (© Plöger )

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Dr. med. Kristina Plöger interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Plastische und Ästhetische Chirurgin.

jameda: Frau Dr. Plöger, was hat Sie motiviert, Plastische und Ästhetische Chirurgin zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden? 

Frau Dr. Plöger: Die ärztliche Tätigkeit faszinierte mich bereits im Kindesalter. Zudem suche ich gerne nach Herausforderungen, die ich u.a. im Studium der Medizin sah. Frühzeitig entschied ich mich dann für eine chirurgische Tätigkeit. In der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie habe ich die optimale Möglichkeit gefunden, meine Interessen und Stärken von operativer Tätigkeit mit meinem Anspruch an Ästhetik zu vereinen.


jameda:
Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Frau Dr. Plöger: Meine Schwerpunkte sind körperformende Eingriffe nach Schwangerschaften oder Gewichtsreduktionen sowie plastisch-ästhetische Korrekturen der Brust und die gesichtsverjüngenden bzw. korrigierenden Behandlungen mit Botolinumtoxin, Hyaluronsäure und dem Laser.


jameda:
Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Frau Dr. Plöger: Ich durfte im Rahmen meiner Ausbildung viele unterschiedliche Kolleg*innen kennenlernen, die mich auf meinem Weg begleiteten und förderten.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Frau Dr. Plöger: Die zunehmende Digitalisierung, die von unseren Patienten bereits sehr gut angenommen wird, erleichtert uns bereits jetzt den Alltag und wird dies sicherlich auch zukünftig tun.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Frau Dr. Plöger: Meine Patienten schätzen die kompetente, emphatische und sehr individuelle Betreuung auf Augenhöhe. Mir ist es wichtig, nicht nur den offen kommunizierten Grund für den Kontakt in der Sprechstunde, sondern auch die persönliche Geschichte des Patienten zu erfahren.


jameda:
Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Frau Dr. Plöger: Ich schätze die tägliche Herausforderung, für jeden einzelnen Patienten ein optimales Behandlungskonzept zu entwickeln und dabei auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unter Berücksichtigung der Möglichkeiten der Plastischen Chirurgie einzugehen. Zudem bin ich sehr dankbar für das Vertrauen jedes einzelnen Patienten/ jeder Patientin, das mir entgegengebracht wird.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Frau Dr. Plöger: Es gibt zahlreiche unvergessliche und besondere Erlebnisse, die ich mit meinen Patienten erleben durfte.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Frau Dr. Plöger: Versuchen Sie Ihren persönlichen Weg aus mentaler und körperlicher Gesundheit für ein glückliches, erfülltes Leben zu finden. Dabei möchten wir Sie gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen und begleiten.

Zur Person

Mein Studium der Humanmedizin absolvierte ich an der Universität Hamburg. Im letzten Studienjahr war ich unter anderem in St. Moritz. Daraufhin entschloss ich mich, zunächst meine mehrjährige chirurgische Ausbildung in der Schweiz zu beginnen.

Die plastisch-chirurgische Ausbildung führte ich dann Bochum, Neustadt und Lübeck fort. Zwischenzeitlich promovierte ich an der Universität Hamburg. Seit 2021 verstärke ich nun als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie das Team von Frau Dr. Triinu Elsner. Als ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktion und Ästhetischen Chirurgen e. V. bin ich im regelmäßigen Austausch mit hochkarätigen Fachkollegen.

Als Mutter kann ich mich insbesondere in die Patientinnen, die sich nach Schwangerschaften mit Korrekturwünschen in meiner Sprechstunde vorstellen, gut hineinversetzen. Zudem ist der Wunsch, die Zeichen des Alters zumindest zu verlangsamen, auch für mich absolut nachvollziehbar.

Zur Praxis

Es erwartetet Sie ein herzliches, kompetentes Team, das sich freut, Sie kennenlernen zu dürfen. Auf Ihren Wunsch biete ich Ihnen hier eine individuelle Betreuung vom ersten Kennenlernen, über die Operation bis zur postoperativen Nachsorge.

Sie finden die hochmoderne Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie verkehrsgünstig gelegen in Hamburg Bergedorf. Wenn Sie mit dem Auto zu uns kommen möchten, stehen Ihnen kostenfreie Parkplätze in unserer hauseigenen Tiefgarage zur Verfügung.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?