Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Dr. med. Maximilian Rossbach

Dr. Rossbach

von
verfasst am

©Dr. RossbachDr. med. Maximilian A. Rossbach ist Plastischer & Ästhetischer Chirurg in Brühl. (©Dr. Rossbach)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Maximilian Rossbach interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Plastischer & Ästhetischer Chirurg.

jameda: Herr Dr. Rossbach, was hat Sie motiviert, Plastischer & Ästhetischer Chirurg zu werden?
Herr Dr. Rossbach: Schon während des Medizinstudiums wusste ich, dass ich diese Fachrichtung wählen werde. Mich hat es immer gereizt, kreativ zu arbeiten. Trotz aller Standards in der Medizin gibt es in unserem Fachbereich fast täglich Ausnahmen von der Regel. Gerade diese Suche nach individuellen Lösungen hat mich schon immer begeistert.

jameda: Was macht Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen? 
Herr Dr. Rossbach: Ich glaube erst dann, wenn der Alltag Spaß macht, hat man den richtigen Beruf gewählt. Es macht mir Freude, meine Patienten über Monate, manchmal über Jahre hinweg zu begleiten und zu sehen, was sich in ihrem Leben ändert. Wenn ich dazu positiv beitragen kann, habe ich meine Arbeit gut gemacht. Manchmal besteht die größte Herausforderung darin, den Wunsch nach einem Eingriff abzulehnen, weil ich aus Erfahrung weiß, dass die Operation nicht die Lösung für das momentane Problem ist.

jameda: Welchen Vorurteilen begegnen Sie häufig in Ihrer Praxis? 
Herr Dr. Rossbach: Grundsätzlich sind die meisten Patienten die unsere Praxis besuchen, unserer Arbeit gegenüber sehr aufgeschlossen. Die Vorurteile begegnen mir eher außerhalb der Praxis - bei Menschen, die sich mit der Thematik der Ästhetischen Medizin nicht tiefgründig genug auseinandergesetzt haben. Häufig wird jedoch die Angst vor einem künstlichen Erscheinungsbild nach einer Behandlung genannt.

jameda: Manche Krankheiten und Therapien sind unangenehm und verlangen viel Durchhaltevermögen vom Patienten. Was raten Sie Patienten in solchen Situationen?  
Herr Dr. Rossbach: Geduldig zu sein und auf die Selbstheilungskräfte des Körpers zu vertrauen. Manchmal muss erst der Geist zur Ruhe kommen, dann folgt der Körper. In solchen Situationen biete ich meinen Patienten an, dass sie gerne häufiger für Kontrolluntersuchungen in meine Praxis kommen können.

jameda: Wie reagieren Sie, wenn Sie merken, dass ein Patient Ihren Therapieplan nicht befolgt?
Herr Dr. Rossbach: Grundsätzlich behandeln wir in der ästhetischen Medizin volljährige und mündige Menschen. Wenn ich merke, dass jemand meinen Behandlungsempfehlungen nicht folgt, mache ich ihn auf die möglichen Risiken und Folgen seines Handelns aufmerksam. Letztendlich muss jeder Mensch selbst entscheiden, welchen Weg er gehen möchte und dann auch die Konsequenzen seines Handelns tragen.

jameda: Wenn Sie das Gesundheitssystem ändern könnten, was würden Sie als Erstes tun?
Herr Dr. Rossbach: Für mehr Transparenz sorgen! Die Höhe der Kosten für Behandlungen, Operationen, Verwaltungsausgaben im Bereich der Krankenversicherungen und Medikamentenausgaben offener kommunizieren. Weltweit haben wir eines der besten Gesundheitssysteme, allerdings scheinen uns die Kosten über den Kopf zu wachsen. Ich glaube, viel Geld verschwindet dabei in ganz dunklen Kanälen. Dagegen muss vorgegangen werden.

©Dr. Rossbach PraxisEin Einblick in die Praxisräume von Dr. Rossbach: Das Wartezimmer (©Dr. Rossbach Praxis)jameda: Kein Mensch ist perfekt. In welchen Bereichen haben Ärzte Ihrer Meinung nach Verbesserungspotential?
Herr Dr. Rossbach: Kommunikation und Selbstreflexion. Wenn sich Patienten bei mir über andere Ärzte beschweren, dann ganz häufig darüber, dass andere Kollegen nicht zuhören oder arrogant auftreten. Die meisten Menschen wollen eine Arzt-Patienten-Beziehung auf Augenhöhe und nicht den Halbgott in weiß. Unsere Aufgabe sollte es sein als Berater und Wegweiser aufzutreten, nicht als Diktator.

jameda: Die Welt der Medizin verändert sich ständig. Gibt es neue Therapieverfahren oder Gerätschaften, die Sie in Ihrer Praxis anwenden? 
Herr Dr. Rossbach: Ja, da fallen mir spontan 2 Dinge ein. Die moderne Faltenbehandlung und der Fettabbau mit Kälte ohne Operation. Eine Faltenbehandlung nach heutigen Maßstäben beinhaltet eine umfangreiche Analyse der Ausgangssituation und Erstellung eines individuellen Behandlungsplans. Erst dann wird mit der Behandlung begonnen. Die Reduktion ungeliebter Fettpolster mit Kälte, die sogenannte Kryolipolyse (Coolsculpting), hat sich als sehr effektives und gleichzeitig schonendes Verfahren etabliert. Insbesondere für aktive Menschen, für die z.B. aus beruflichen oder privaten Gründen eine Operation nicht in Frage kommt.

jameda: Gibt es einen Patienten oder ein Erlebnis in Ihrer Praxis, das Sie nie vergessen werden?
Herr Dr. Rossbach: Während meiner Zeit in verschiedenen Krankenhäusern habe ich viele schwerkranke Menschen behandelt. Dabei habe ich immer wieder mit Bewunderung festgestellt, dass gerade sehr kranke Menschen eine unheimliche Kraft entwickeln können und häufig selbst dann noch der Anker für ihre Familie sind. Daraus habe ich gelernt, dass Krankheit nichts mit Aufgeben zu tun hat.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 
Herr Dr. Rossbach: Vergessen Sie Empfehlungen und Formeln, die angeblich für alle Menschen gelten sollen. Hören sie auf ihren Körper und finden Sie ihr individuelles Gleichgewicht. Sie wissen, was ihnen gut tut und was nicht. Außerdem ist jeder Anfang schwer. Wer wirklich eine nachhaltige Veränderung seines Lebenswandels bewirken möchte, muss damit rechnen, Opfer zu bringen. Hier gibt es leider meistens keine einfache Abkürzung. Stellen Sie sich vorher ihr Team aus Menschen zusammen, die sie dabei unterstützen.

 

Zur Person

Dr. med. Maximilian Rossbach ist Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie mit der Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin. Seit 2016 arbeitet er in der Schlosspraxis Brühl gemeinsam mit Dr. Scheersoi. Vorher war Dr. Rossbach unter anderem für die Kö-Klinik in Düsseldorf, zuletzt als Ärztlicher Leiter von Men’s Aesthetic, tätig.

Zur Praxis

Zu den Schwerpunkten der Schlosspraxis Brühl zählen moderne Gesichtsbehandlungen zur Faltenreduktion, Fettabsaugungen, Brustkorrekturen und Lidchirurgie. Als Besonderheit wird die endoskopische Brustvergrößerung über einen kleinen Schnitt in der Achsel angeboten. Dr. Rossbach und Dr. Scheersoi sind beide Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie mit langjähriger Erfahrung.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
27
Interessante Artikel zum Thema „Schönheit & plastische Chirurgie”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete