Eigenfettverpflanzung an Hals und Dekolleté

Herr Gonzales

von
verfasst am

© Wilfredo Gonzales© Wilfredo GonzalesBeim letzten CATBBAS II Kongress in Belgien, empfohlen von der ISAPS, wurde die Verwendung von Eigenfettgewebe zur Stärkung und Verjüngung der alternden Haut am gesamten Hals und Dekolleté wie folgt vorgestellt.

Aus einer Spenderstelle, wie Unterbauch, Oberschenkelinnenseite oder Knie wird vom Patienten, durch kleine Einstiche schonend Fettgewebe entnommen. Mittels einer Kanüle, deren Öffnung einen nicht größeren Durchmesser als 1 mm hat. Dieses Gewebe wird sorgfältig gereinigt und aufbereitet, dabei wird darauf geachtet, dass die so gewonnenen Fettzellen nicht beschädigt werden. Durch einen speziellen Mechanismus wird die Größe des gewonnenen Fettgewebes auf „Nano Größe“ verkleinert. Dies hat als Sinn, eine bessere Ernährung durch die Bildung von neuen Mikrogefäßen aus der Umgebung am empfangenden Gebiet zu erhalten. Dadurch werden die Überlebenschancen der verpflanzten Zellen stark begünstigt.

Weit mehr profitieren wir davon, dass das Fettgewebe die erwachsenen Stammzellen von Natur aus hat. Diese Zellen haben eine bessere Überlebenschance und nach der Verpflanzung entwickeln sich diese Stammzellen zu Fettzellen.

Die Behandlung wird im Dämmerschlaf und ambulant durchgeführt unter absolut sterilen Bedingungen im OP-Saal. Um das Nanofett direkt in die Lederhaut und knapp darunter zu verlegen, werden sehr feine Kanülen verwendet.

Fahle, blasse, faltige und spröde Haut wird in ihrer Qualität sichtbar verbessert. Als Folge der Behandlung können sich kleine blaue Flecken und Anschwellung in der Haut bilden, was aber nur vorübergehend ist und rasch vergeht.

Die Bildung von dieser Schicht gibt der Haut eine neue gesündere Erscheinung, die feinen Falten werden verbessert, es entstehen neue Kollagen- und Elastinfasern, welche Gesicht, Hals und Dekolleté das jüngere Aussehen geben, die Hautqualität bessert sich eindeutig. Dieser biologische Werdegang bringt die Haut zur vollständigen Entfaltung.

Da die Spannkraft der Haut mit der Zeit nachlässt, fügen wir zusätzlich aus Blut gewonnenes Plättchen Reiches Plasma (PRP) hinzu. Dadurch werden die „Wachstumsfaktoren“ aus diesen Blutplättchen (Thrombozyten) angeregt, zur Neubildung der Kollagen- und Elastinfasern. Sinn ist es die Selbstheilungskraft unseres Körpers zu verwenden ohne auf, von der Industrie angepriesene, Produkte zurückzugreifen. Es sind körpereigene Stoffe, die somit keine Allergien oder Unverträglichkeiten hervorrufen. Es muss nicht mehr auf Hyaluronsäure oder ähnliche Elemente zurückgegriffen werden.

Vom Lebenswandel der einzelnen Patienten abhängig hält die Besserung kurz (1 bis 2 Jahre) oder lange (altert mit) an. Nachteilig wirken sich Nikotinkonsum, häufige Gewichtsschwankungen, sehr aggressive Kosmetika, UV-Strahlen - sei es von der Sonne oder aus der „Dose“.

Vorteile der Behandlung:

  • sie ist wenig belastend für die Patienten
  • sie bietet schnelle Erholungsphasen und es entsteht kaum Arbeitsunfähigkeit,
  • sie ruft absolut keine Allergie hervor
  • sie muss nicht alle 3 bis 6 Monate wiederholt werden
  • sie ist wirtschaftlich tragbar
  • Verzicht auf Fremdkörper wie Hyaluronsäure
  • keine mögliche späteren Verhärtungen oder Vernarbungen
  • kann bei Gesichtsfalten und Augenringen verwendet werden
  • es wurde beobachtet, dass sich Pigmentflecken verbessert haben
  • manche Hautflecken verschwinden damit
  • der Hals und das Dekolleté werden damit behandelt

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
5
Interessante Artikel zum Thema „Falten”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Kommentare zum Artikel (1)


16.12.2016 - 21:01 Uhr

Wo wird das gemacht? Wie hoch sind die Kosten? Wie...

von Francisca

... langesagt dauert die Heilung?


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon