Moderne Faltenbehandlung mit dem Harmony-Konzept

Dr. Rossbach

von
verfasst am

© Der Wunsch nach einem makellosen Hautbild steigt an, weshalb sich immer mehr Personen einer Faltenbehandlung unterziehen.Immer mehr Menschen unterziehen sich einer Faltenbehandlung. (© Der Wunsch nach einem makellosen Hautbild steigt an, weshalb sich immer mehr Personen einer Faltenbehandlung unterziehen.)

Das Angebot an Produkten und neuartigen Techniken für Faltenunterspritzungen wird immer umfangreicher und ist für Patienten, ja teilweise sogar für uns erfahrene Anwender schwer durchschaubar.

Gerade deshalb ist es für Patienten besonders wichtig ein Vertrauensverhältnis zu ihrem behandelnden Arzt aufzubauen, um seinen Empfehlungen zu folgen und dadurch ein ansprechendes Behandlungsergebnis zu erreichen.

Das bedeutet für uns Ärzte eine große Verantwortung, der wir uns stellen müssen. Doch hierbei reicht es nicht aus, hochwertige Präparate zu verwenden oder moderne Unterspritzungstechniken zu beherrschen.

Eine gründliche Analyse sowohl der Ausgangsbedingungen als auch der Wünsche des Patienten ist unerlässlich. Häufig besteht hier eine Diskrepanz zwischen der objektiven Einschätzung des Arztes und der subjektiven Wunschvorstellung des Patienten.

Der Arzt sollte hier als Berater des Patienten auftreten, wobei letztendlich immer der Patient die Entscheidungsgewalt über die Art und den Umfang der Behandlung tragen sollte.

Wie funktioniert das Harmony-Konzept?

Das Harmony-Konzept unterstützt den Arzt dabei, gemeinsam mit dem Patienten einen individuellen, zielgerichteten und kosteneffizienten Behandlungsplan zu erstellen.

Eine erfolgreiche Behandlung beruht bei diesem Konzept auf 3 Säulen:

  • Analyse und personalisierter Behandlungsplan
  • modernste Behandlungstechniken
  • wissenschaftlich geprüfte Produkte

An dieser Stelle möchte ich mich nur auf die Analyse konzentrieren, denn von einem Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie, der als Schwerpunkt ästhetische Behandlungen durchführt, darf ein Patient voraussetzen, dass er mit hochwertigen Materialien arbeitet, über die erforderlichen Techniken verfügt und diese auch sicher einsetzen kann.

Zudem können Patienten häufig mit Schlagworten wie 8-Point-Lift, Skinbooster, PRP, Plasmalift oder auch Liquid-Facelift nur wenig bis gar nichts anfangen und werden dadurch eher verwirrt als aufgeklärt.

Die eigentliche Unterspritzung ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung, kommt jedoch erst an zweiter Stelle, denn nur „wer sein Ziel kennt, findet den Weg“ (Laozi).

Was gehört zu einer umfangreichen Analyse und wie ist der genaue Ablauf?

Jeder Patient erhält einen individuellen Analysebogen, der gemeinsam mit dem Behandler bearbeitet wird.

Was sind die Besonderheiten und Bestandteile dieses Analysebogens?

Teil 1: (durch den Patienten auszufüllen)

Dieser erste Teil kann vom Patienten in Ruhe vor der eigentlichen Konsultation mit dem Arzt ausgefüllt werden. Da sowohl die Hautbeschaffenheit als auch die Anatomie bei beiden Geschlechtern unterschiedlich sind und daher auch komplett andere Behandlungsstrategien zum Einsatz kommen, gibt es beim Harmony-Konzept unterschiedliche Analyse-Bögen für Frauen und Männer.

© Eine genaue Hautanalyse durch einen Arzt ist vor jeder plastischen Behandlung unerlässlich.Eine genaue Hautanalyse durch einen Arzt ist vor einem plastischen Eingriff unerlässlich. (© Eine genaue Hautanalyse durch einen Arzt ist vor jeder plastischen Behandlung unerlässlich.)Beide Bögen haben folgende Schwerpunkte:

1. Vor der eigentlichen Planung muss der Arzt wissen, ob in der Vergangenheit bereits ästhetische Vorbehandlungen vorgenommen wurden, denn es könnten noch Reste der verwendeten Substanzen unter der Haut vorhanden sein, die zu Kreuzreaktionen führen.

Außerdem kann der behandelnde Arzt aus Erfahrungen vorausgegangener Behandlungen lernen, um bereits gemachte „Fehler“ nicht zu wiederholen. Besonders häufig werden hier tief stehende Augenbrauen nach Botox-Behandlungen der Stirn oder Überkorrekturen der Lippen genannt.

2. Die individuellen Beweggründe des Patienten für eine ästhetische Behandlung, wie z.B. „jünger und frischer aussehen“ oder „ein bestimmtes Merkmal ändern“ können starken Einfluss auf den Behandlungsplan nehmen. Wichtig ist auch hier die Klärung zwischen Arzt und Patient, wie schnell Ergebnisse sichtbar sein sollen - erwartet der Patient z.B. bereits eine deutliche Veränderung nach Verlassen des Behandlungszimmers oder erst schrittweise über einen Zeitraum von mehreren Monaten.

3. In einer standardisierten Grafik eines männlichen oder weiblichen Gesichts kann der Patient eigenhändig Markierungen vornehmen für Regionen, in denen er Handlungsbedarf sieht. Natürlich kann man hier auch ein aktuelles Foto des Patienten nehmen, jedoch ist die standardisierte Grafik neutraler und damit für den Patienten weniger emotional behaftet.

Teil 2: (durch Arzt und Patient gemeinsam auszufüllen)

4. Hier beginnt die Einschätzung des Arztes in Form des Harmony-Index und einer umfassenden Hautanalyse. Der Harmony-Index enthält die folgenden Kriterien: Haut, Falten, Volumen und Morphologie mit verschiedenen Unterpunkten.

5. Anhand einer weiteren Gesichtsgrafik werden die wichtigen Behandlungsareale definiert. An dieser Stelle sollten alle Fragen zum Behandlungsziel geklärt sein, sodass der behandelnde Arzt nun mit dem Patienten einen genauen Behandlungsplan erstellen kann.

Dieser Behandlungsplan enthält Art und Umfang der Behandlung, verwendete Produkte, Preisgestaltung und vorgesehene Kontrolltermine.

Die beschriebenen Schritte ermöglichen dem Patienten zu jeder Zeit eine aktive Mitgestaltung an seiner eigenen Behandlung.

Dies stärkt nicht nur die Position des Patienten, sondern gleichzeitig auch die Position des Arztes, denn der Patient übernimmt selbst Verantwortung für das, was mit ihm geschieht.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
62
Interessante Artikel zum Thema „Falten”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon