Das jameda-Interview: 5 Fragen an Herrn Abbas Ahmadliinfo_plain_20gr

Herr Ahmandli praktiziert als Plastischer & Ästhetischer Chirurg in Hannover. (© Ahmadli)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Abbas Ahmadli interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Plastischer & Ästhetischer Chirurg.

jameda: Herr Ahmadli, was hat Sie motiviert, Plastischer & Ästhetischer Chirurg zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Ahmadli: Ich mag, wenn mehrere Wege bestehen, um ein Ergebnis zu erreichen. Dann kann man im Einklang mit den Patienten/-innen und ihren Wünschen, die sich je nach sowohl kulturellen Aspekten und Hintergründen, als auch persönlicher Einstellung unterscheiden, eine von mehreren Möglichkeiten oder Kombinationen auswählen. So kann eine individuelle Therapie/Chirurgie durchgeführt werden.

Letztendlich kann man den eigenen Körper wie sein eigenes Zuhause sehen und ich helfe Menschen mit meiner Erfahrung und Expertise sich Zuhause wohlzufühlen.


jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Herr Ahmadli: Meine Schwerpunkte liegen vor allem in Nasenkorrekturen und operativen Gesichtsverjüngungen sowie Brustform- und Brustgrößenkorrekturen.

Die beide Bereiche inspirieren mich besonders, weil genau diese praktisch im Vordergrund der körperlichen Expression der Menschen stehen.


jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Herr Ahmadli: Es gibt mehrere Kollegen und Kolleginnen, die für mich vorbildlich sind.


jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Ahmadli: Meine langjährige ausländische und inländische Erfahrung sowie meine Mehrsprachigkeit (Deutsch, Russisch, Türkisch, Aserbaidschanisch) und demzufolge Kenntnis über entsprechende kulturelle Aspekte.


jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Ahmadli: Ich glaube, die Patienten/-innen sind wie ein Spiegel des behandelnden Arztes; wie ich mit meinen Patienten umgehe, so gehen sie auch mit mir um.  

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 1

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?