Tiergesundheit

Ihr Haustier ist krank? Was Sie nun tun können

In Deutschland leben 31 Millionen Haustiere. Wenn Katze, Hund oder Wellensittich krank ist, hilft manchmal nur ein Besuch in der Tierarztpraxis. Erfahren Sie, wie kranke Tiere wieder gesund werden.
© Ermolaev Alexandr - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Sommer mit Hund: Erste Hilfe bei Hitzschlag & Sonnenbrand

Sommer mit Hund: Erste Hilfe bei Hitzschlag & Sonnenbrand

Bei brütender Hitze leiden nicht nur Menschen, auch Hunde können einen Hitzschlag oder Sonnenbrand bekommen. Was dabei im Notfall zu tun ist und wie man zusammen mit seinem geliebten Vierbeiner auch  Mehr

Kaninchenschnupfen (Pasteurellose) - Was ist das und was hilft dagegen?

Der sogenannte „Kaninchenschnupfen“ ist eine hoch ansteckende bakterielle Infektion der Atemwege. Hierfür sind mehrere verschiedene Erreger verantwortlich - viele von ihnen gelten leider als ...  Mehr

Futtermittelallergie bei Hund und Katze: Symptome

Abnorme Reaktionen auf Futtermittel werden bei unseren Hunden und Katzen in den letzten Jahren immer häufiger festgestellt. Dabei ist es für den Tierarzt wichtig zu unterscheiden, ob es sich bei ...  Mehr

Naturheilkunde: Wirken Homöopathie und Schüßler Salze auch bei Tieren?

Mit dem wachsenden Interesse für Naturheilkunde steigt auch die Anzahl derjenigen, die nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Haustiere mit Homöopathie, Schüßler Salzen oder Bachblüten ...  Mehr

Der Frühling kommt: So schützen Sie Haustiere vor Flöhen und Zecken

Wenn die Temperaturen mehrere Tage konstant bei 10° oder mehr liegen, erwachen die Zecken aus dem Winterschlaf und krabbeln aus ihren Verstecken hervor. Je nach Wetterlage ist dies meistens Ende Februar bis Mitte März der Fall. Allerdings kommen nicht alle Zecken gleichzeitig zum... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Maria Steigmann am 26.03.2015  |  2 Kommentare

Der Einsatz von Schwarzkümmelöl in der "kalten Jahreszeit"

Schwarzkümmel (Nigella sativa ) kommt aus Ägypten und eignet sich zum Einsatz bei unseren Haustieren. Dieses bereits in der Antike bekannte Heilmittel wurde in Europa sozusagen wiederentdeckt. Zur Vorbeugung ist es eine ideale Nahrungsergänzung und hilft - übrigens auch bei uns... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Eugen Schabel am 07.10.2014  |  57 Kommentare

FFP (Folded Flap Palatoplastik) - Faltlappenplastik des weichen Gaumens beim Hund

Bei den Brachyzephalen Rassen ist der Eingang zum Rachen verengt. Kaum vorstellbar, wie diese riesige Zunge in den kleinen Mund passt. Diese Operation ist ein neueres Verfahren im Rahmen des BAS (Brachyzephalensyndrom, Brachicephalic Airway Syndrom... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Alexander Engelhardt am 28.06.2013  |  3 Kommentare

Der Hund als Patient: Brachyzephales Atemwegs Syndrom (BAS) (Teil 2)

Aktuell begegnet man der Verengung der Luftwege im Rachenraum mit einer neuen Methode, der Faltlappenplastik des Gaumens, da sie signifikant bessere Ergebnisse erzielt, als die bisher häufig praktizierte ausschließliche Einkürzung des Gaumensegels und bringt auch weniger postoperative... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Alexander Engelhardt am 27.06.2013

Der Hund als Patient: Brachyzephales Atemwegs Syndrom (BAS) (Teil 1)

Unter dem Begriff Brachyzephales Atemwegs Syndrom sind im weitesten Sinne Atemwegsverengungen zusammengefasst. Hundehalter kennen dies unter Begriffen wie zu enge Nasenlöcher, zu langes Gaumensegel, kollabierende Luftröhre... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Alexander Engelhardt am 26.06.2013  |  10 Kommentare

Die operative Versorgung des Kreuzbandrisses beim Hund

Die Funktion des Kreuzbandes, sowie Sinn und Zweck des operativen Vorgehens erklärten wir in einem vorangehenden Artikel. Die TPLO® nach Slocum ist eine maßgeschneiderte Lösung für die Therapie des Kreuzbandrisses beim Hund, weil sie die besondere anatomische Situation des Hunde-Knies... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Alexander Engelhardt am 16.06.2013

Begründung der operativen Versorgung des Kreuzbandrisses beim Hund

Wir Tierärzte handeln getreu dem Leitsatz „Schmerzen und Leiden vermeiden“. An erster Stelle soll Patienten mit einem Kreuzbandriss der Schmerz genommen werden und die Lauffähigkeit bzw. der lahmheitsfreie Gang wiederhergestellt werden... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Alexander Engelhardt am 15.06.2013

Funktion des Kreuzbandes, Ursachen des Kreuzbandrisses beim Hund

Das vordere und hintere Kreuzband fangen unter anderem die Schubmomente im Gelenk auf, stabilisieren es und erlauben das Beugen und Strecken im Gelenk. Der Riss des vorderen Kreuzbandes beim Hund ist die häufigste Bänder- und Sehnenverletzung, sowie die Hauptursache für Arthrose im... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Alexander Engelhardt am 14.06.2013

Über die Arbeitsabläufe in einer Tierarztpraxis

Wenn Sie in die Praxis kommen, steht für Sie und Ihren Tierarzt oder Tierärztin natürlich der Patient an erster Stelle: An welcher Krankheit leidet das Tier, wie kann der Tierarzt dagegen vorgehen und was können Sie selbst zu Hause für Ihr Haustier tun? Allgemeine Fragen über die... Mehr

Verfasst von Dr. med. vet. Leontin-Nicolae Vitan am 19.12.2012  |  5 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Frau Lehmann

Gwendolien Lehmann

Tierärztin für Kleintiere

Sülldorfer Kirchenweg 2, 22587 Hamburg

1,0
53 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Hanke

Dr. vet. Gudrun Hanke

Tierärztin

Steinwartskamp 2, 30826 Garbsen

1,0
38 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Röhrl

Dr. vet. Susanne Röhrl

Tierärztin für Kleintiere

Cosimastr. 117, 81925 München

1,0
32 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Tiere“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Bandwürmer

Bandwurmerkrankungen können durch verschiedene Arten von Bandwürmern hervorgerufen werden. In Mitteleuropa ist hauptsächlich der Hunde- oder Fuchsbandwurm von Bedeutung, der... Mehr

Wurmerkrankungen

Würmer nutzen den Menschen als Lebensraum und als Nahrungsquelle. In Mitteleuropa kommen im menschlichen Darm vor allem Madenwürmer, Spulwürmer, Bandwürmer und selten auch... Mehr