Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Strahlend weiße Zähne in 60 Minuten: Bleaching mit der ZOOM!-Methode

Dr. Ludwig

von
verfasst am

© mtr - iStockDas Zoom!-Bleaching kann in kurzer Zeit deutliche Ergebnisse hervorbringen. (© mtr - iStock)Schöne, helle oder sogar ganz weiße Zähne sind zu einem begehrten Schönheitsideal geworden. Von Natur aus besitzt sie aber kaum jemand. Natürliche Zahnfarben fallen etwas dunkler aus und Nahrungs- oder Genussmittel, Medikamente oder einfach das Älterwerden sorgen noch für zusätzliche Verfärbungen.

Gewöhnliche Zahnpasta – auch die mit aufhellender Wirkung – hilft hier nur begrenzt oder sehr kurzfristig. Erst ein Bleaching sorgt langfristig und effektiv für eine größere Aufhellung bis hin zum strahlend weißen Lächeln. Dabei haben sich verschiedene Bleaching-Methoden oder Bleaching-Systeme entwickelt. Eines davon ist das ZOOM!-Verfahren.


Zahnaufhellung mit ZOOM!

ZOOM!-Bleaching nutzt für seine zahnaufhellende Wirkung zwei Komponenten: ein eigens entwickeltes, konzentriertes Gel aus Wasserstoffperoxid und ein spezielles Licht. Mit dieser Kombination gelingt es Zoom!, Zahnfarben in rund einer Stunde um bis zu acht Farbnuancen aufzuhellen.

Das System eignet sich damit für alle, die schnelle Bleaching-Ergebnisse sehen und dafür nicht tage- oder wochenlang Aufhellungsstreifen oder Schienen tragen wollen. Die Wirkung zeigt sich nicht nur schnell, sie hält außerdem vergleichsweise lange an – etwas mehr als ein Jahr. Dazu kann der Aufhellungseffekt mit speziellen Mitteln für das Home-Bleaching auch noch verlängert werden.


So funktioniert ZOOM!-Bleaching

Vor einem ZOOM!-Bleaching untersuchen Zahnärzte, die dieses System anbieten, zunächst die Zähne. Zahnbeläge werden mit einer Professionellen Zahnreinigung entfernt. Eventuelle Zahnkrankheiten benötigen zuerst eine Therapie, bevor das Bleaching beginnen kann.

Lippen und Zahnfleisch erhalten dabei eine Schutzabdeckung, wenn das spezielle ZOOM!-Gel auf die Zähne aufgetragen wird. Das Gel ist klinisch getestet und gilt als unbedenklich. Es kann in die Zahnsubstanz eindringen, um dort Sauerstoff-Radikale zu aktivieren, die dann wie ein Lösungsmittel Farbmoleküle aus dem Zahnschmelz und der Zahnoberflächenstruktur entfernen.

In 15-minütigen Intervallen bestrahlt dazu die ZOOM!-Lampe die Zähne. Das Licht verstärkt die Reaktionsketten im Zahninnern und auf dem Zahnschmelz. Dadurch kann das Zoom!-Bleaching schon nach nur einer Stunde seine große Aufhellung bewirken.

Mehr zum Zoom!-Bleaching: Sicherheit und Nebenwirkungen

In der ästhetischen Zahnheilkunde ist das Zoom!-Bleaching bereits seit einigen Jahren im Einsatz. Klinische Studien bestätigen sowohl den hohen Wirkungsgrad als auch die Sicherheit für die Zähne. Es sind keine negativen Folgen für die Zahngesundheit bekannt. Das ZOOM!-Bleaching funktioniert grundsätzlich bei jedem und sorgt für eine lang anhaltende Aufhellung. Deren Intensität kann abhängig von den Zahnverfärbungen allerdings variieren.

Bei abgestorbenen Zähnen erreicht dieses Bleaching keine Wirkung. Sie müssen gegebenenfalls mit anderen Behandlungen angepasst werden. Als Nebenwirkung fällt häufiger eine leichte Überempfindlichkeit der Zähne nach dem Bleaching auf. Trotzdem bewertet die Mehrzahl der Patienten das Zoom!-Bleaching sehr positiv.

Wie andere Bleaching-Verfahren eignet sich das Zoom!-Verfahren ebenfalls nicht für Kinder, Jugendliche, Schwangere oder stillende Mütter, kann ansonsten aber in vielen zahnärztlichen Praxen schnell genutzt werden.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
2
Interessante Artikel zum Thema „Bleaching”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete