Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Die Professionelle Zahnreinigung - PZR

Dr. Kurrek

von
verfasst am

© Pavle - Fotolia.com© Pavle - Fotolia.comWas ist eine Professionelle Zahnreinigung (PZR)?

Unter Prophylaxe versteht man in der Zahnheilkunde eine intensive Vorsorge. Die regelmäßige, professionelle Durchführung von individuell angepassten Mundhygienemaßnahmen in der Zahnarztpraxis und eine Optimierung der täglichen Zahnpflege sind der Schlüssel zum langjährigen Erhalt der Gesundheit Ihrer Zähne. Bei regelmäßiger und systematischer Pflege werden diese bis ins hohe Alter somit hell, schön und gesund erhalten.

Neben verschiedenen Erkrankungen der Mundhöhle stehen zahlreiche Allgemeinerkrankungen wie Diabetes, Schlaganfall, verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen und ein deutlich erhöhtes Risiko einer Frühgeburt nach aktuellem Stand der Wissenschaft ebenfalls in engem Zusammenhang mit Mundbakterien. Mit der Professionellen Zahnreinigung (PZR) kann man so dem Risiko einer Erkrankung vorbeugen bzw. deren Verlauf verbessern.

Das Konzept für Ihre Zahngesundheit

  • Regelmäßige, halbjährliche Kontrollbesuche bei denen frühzeitig Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches erkannt werden
  • Erstellen eines Hygieneindex zur Bewertung und dauerhaften Dokumentation um den Verlauf besser Beurteilen zu können
  • Systematische und regelmäßige Professionelle Zahnreinigung
  • Kariesvorsorge durch gezielte Fluoridanwendung
  • Aufnahme ins RECALL (Termin-Erinnerungsservice)

Was sind die Vorteile einer Professionellen Zahnreinigung (PZR)?

  • Eine regelmäßige PZR hilft Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis (Erkrankungen des Zahnhalteapparates) effektiv vorzubeugen. Neben den Zähnen wird so auch vorhandener Zahnersatz und Implantate nachweißlich länger erhalten.
  • Mundgeruch und Zahnfleischbluten werden vermindert bzw. verschwinden und es entsteht eine deutlich hellere Zahnästhetik durch die intensive und schonende Entfernung von festhaftenden Belägen wie z.B. Tee, Kaffee, Wein und Nikotin
  • Durch gesundes und straffes Zahnfleisch ergibt sich eine dauerhaft schöne „Rot-Weiße“-Ästhetik
  • Durch eine Optimierung der täglichen Zahnpflege werden schadhafte Putzgewohnheiten, die zum Rückgang des Zahnfleischsaumes und ggf. auch zu Zahnschäden führen vermieden
  • Risikosenkung zur Vermeidung oder Linderung von allgemeinen Erkrankungen wie Diabetes, Schlaganfall, verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Frühgeburt.

Inhalt und Ablauf einer Professionellen Zahnreinigung (PZR)

  • Bewertung und Dokumentation der individuellen Zahn- und Zahnfleischgesundheit durch Erhebung von Indices
  • Entfernung harter und weicher Beläge von allen Zahnoberflächen. Hierzu zählen auch Zahnzwischenräume und der Bereich unterhalb des Zahnfleischrandes mittels Ultraschall und speziellen minimalinvasiven Handinstrumenten
  • Einsatz von Pulverstrahlinstrumenten zur schonenden und effektiven Entfernung von Verfärbungen aus engen Zahnfurchen
  • Politur mit fluoridhaltigen Pasten zur Glättung und Verbesserung des Zahnschmelzes
  • Intensiv-Fluoridierung durch den Einsatz von Gelen oder Lacken
  • Desinfektion der Mundschleimhaut
  • Optimierung der täglichen Zahnpflege durch individuelle Besprechung der Hilfsmittel (z.B. Zahnbürsten, Zahnseide, Zahncremes, und Zungenreiniger) und deren Handhabung - ggf. mit Übungen
  • Dauer einer PZR: ca. 60 Minuten

Wie oft sollte ich eine PZR durchführen lassen?
Um ein Optimum an Hygiene und Vorsorge zu erzielen, sollte eine PZR im halbjährlichen Wechsel erfolgen - also alle 6 Monate. Sinnvoll ist es hier die Termine gleichzeitig mit einer ebenfalls halbjährlichen Kontrolluntersuchung zu kombinieren - so sparen Sie Zeit. Geben Sie dies einfach bei der telefonischen Terminvereinbarung mit an – Ihr Zahnarzt reserviert Ihnen gerne Ihren Wunschtermin.

Wer darf eine Professionelle Zahnreinigung durchführen?
Eine PZR darf neben einem Zahnarzt / Zahnärztin ausschließlich durch spezialisiert geschultes und zertifiziertes Fachpersonal durchgeführt werden, welche eine Weiterbildung als zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF) oder Dental Hygenist (DH) absolviert haben.

Was kostet eine Professionelle Zahnreinigung?
Die PZR ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten, obwohl sie als medizinisch notwendige Maßnahme anerkannt ist. Sie wir nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) berechnet und orientiert sich nach dem individuellen Aufwand. Viele Gesetzliche Krankenkassen zahlen aber inzwischen einen Zuschuss im Rahmen einer freiwilligen Leistung oder Bonusprogrammen. Ebenso werden PZR-Leistungen von privaten Zahnzusatz-Versicherungen je nach abgeschlossenem Vertrag teilweise oder vollständig übernommen. Informieren Sie sich einfach bei Ihrer Versicherung - meist reicht dazu ein Anruf!

Fazit
Durch regelmäßige PZR bleiben Zähne kosmetisch schön und medizinisch gesund - ein Leben lang!

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
24
Interessante Artikel zum Thema „Professionelle Zahnreinigung”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (1)


23.03.2015 - 16:50 Uhr

Lieber Herr Kurrek, ich war vor einigen Tagen zur...

von Dirk

... halbjährlichen Kontrolle bei meinem Zahnarzt, und er bot mir eine Professionelle Zahnreinigung an, es wäre in den kommenden Wochen und das allererste mal bei mir. Ich willigte ein, obwohl mir etwas mulmig dabei zu mute ist. Ich leide zudem an einigen freiliegenden Zahnhälsen. Können Sie mir hierfür einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben. Kann ich eine erste PZR beruhigt angehen? Ich würde mich auf eine hilfreiche Rückantwort von Ihnen sehr freuen und wünsche Ihnen soweit alles Gute! MfG Dirk.

Dr. Kurrek

Antwort vom Autor am 13.04.2015
Dr. med. dent. Andreas Kurrek

Sehr geehrter Patient, die professionelle Zahnreinigung beinhaltet in der Regel auch das Fluoridieren der Zahnoberflächen, wodurch die Sensitivität der Zahnhälse etwas gemindert wird. Weiterhin kann man bei diesem Termin auch gleichzeitig einen desensibilisierenden "Lack" auftragen, der durch Lichthärtung zu einer weiteren Linderung beiträgt. Ich wünsche Ihnen für die bevorstehende Behandlung viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf - Dr. Andreas Kurrek


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete