Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Dr. med. dent. Ahmad-Reza Hakimiinfo_plain_20gr

Dr. med. dent. Ahmad-Reza Hakimi praktiziert als Zahnarzt in Berlin. (©Hakimi)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. dent. Ahmad-Reza Hakimi interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt.

jameda: Herr Dr. Hakimi, was hat Sie motiviert, Zahnarzt zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden? 

Dr. med. dent. Hakimi: Am Beruf des Zahnarztes faszinierte mich die Möglichkeit zum frühen und direkten Patientenkontakt. Besonders gefielen mir die optimale Mischung aus Praxis und Theorie und die Feinarbeit in einem besonders sensiblen Bereich. Für die Spezialgebiete habe ich mich entschieden, da die Chirurgie und die Implantologie, meiner Meinung nach, die Krönung der Zahnmedizin darstellen.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Dr. med. dent. Hakimi: Mein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Implantologie. Dieser Bereich ist besonders anspruchsvoll und hat das Ziel, die Kaufunktion wiederherzustellen. Patienten können nach einer erfolgreichen Therapie wieder viel an Lebensqualität gewinnen.

jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Dr. med. dent. Hakimi: Als meine Vorbilder sehe ich meine ehemaligen Chefs, Prof. Jürgen Becker und Dr. Regina Becker, da sie in Deutschland sehr anerkannte Zahnärzte sind. Aber auch über die Grenzen Deutschlands hinaus durfte ich dort eine Zahnmedizin kennenlernen, nach der ich selber auch behandelt werden möchte.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Dr. med. dent. Hakimi: Die Möglichkeit der digitalen Planung, zur sicheren und risikoarmen Umsetzung der Operation, erleichtert mir den Arbeitsalltag.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Dr. med. dent. Hakimi: Gerade die Pandemie hat bisher gezeigt, dass unser Beruf einen hohen Stellenwert hat. Dass unsere Tätigkeit direkt am Patienten erfolgen muss und nicht ins Home-Office verlegt werden kann. Deswegen müssen wir uns auch in Zukunft bemühen, unsere Patienten so sicher und so gut wie möglich behandeln zu können.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Dr. med. dent. Hakimi: Ich versuche alle Patienten mit Empathie und auf Augenhöhe zu begegnen und mich in ihr Anliegen zu hineinzuversetzen, um eine auf den jeweiligen Patienten zugeschnittene Therapie anzubieten. Das Feedback meiner Patienten war in dieser Hinsicht bisher positiv.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Dr. med. dent. Hakimi: Ich freue mich, dass meine Patienten mir ihre Gesundheit in der besonders sensiblen Mundhöhle anvertrauen und ich bin immer bestrebt, diesem Vertrauensvorschuss gerecht zu werden.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Dr. med. dent. Hakimi: Es sind immer wieder diese besonderen Momente, wenn die Behandlung abgeschlossen ist und der Patient sich für die neugewonnene Lebensqualität bedankt. Auch jede Nachkontrolle nach einer Operation, wenn mir der Patent staunend erzählt, dass er gar keine Schmerzen hatte, ist ein besonderer Moment.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 

Dr. med. dent. Hakimi: Als Zahnarzt muss ich meine Patienten auf eine gute Mundhygiene hinweisen. Natürlich auch auf eine ausgewogene Ernährung und auf den Verzicht auf Rauchen und übermäßigen Alkoholkonsum, was bekanntermaßen nicht nur der Mundgesundheit dient.

Empfang der Praxis Dr. Hakimi + Kollegen in Berlin (©Hakimi)
Zur Person:

2016 habe ich meine Praxis hier zentral in Berlin City-West eröffnet und fühle mich sehr wohl in dieser pulsierenden Metropole. Mein Zahnmedizinstudium habe ich in Frankfurt am Main abgeschlossen. Meine Spezialisierung für Implantologie und die Anerkennung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie habe ich an einer der besten Adressen in Deutschland, an der Klinik Düsseldorf, erlangt.

Zur Praxis:

Meine Praxis zeichnet sich durch mein hervorragendes, zuvorkommendes und junges Team sowie ihre Wohlfühlatmosphäre mit hervorragendem Ausblick auf die City-West aus. Sie ist sehr modern, hygienisch einwandfrei und durch die zentrale Lage für alle Berliner und Nichtberliner gut zu erreichen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?