Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Dr. med. dent. Miroslav Radevinfo_plain_20gr

© @Radev

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. dent. Miroslav Radev ​interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt.

jameda: Herr Dr. med. dent. Miroslav Radev, was hat Sie motiviert, Zahnarzt zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Dr. Radev: Da mein Vater Arzt war, hat mich der Arztberuf schon von Kind auf fasziniert. Die Möglichkeit, Patienten helfen zu können, verbunden mit Kreativität sowie manuellem und technischem Geschick, brachten mich dazu, Zahnmedizin zu studieren und motivieren mich, mich in meinem Beruf stets weiterzubilden. Die Implantologie wurde zu meinem Spezialgebiet, da sie die bestmögliche Versorgung zum Ersatz fehlender Zähne darstellt und mich die Begeisterung der Patienten nach Abschluss der Behandlung jedes Mal auf's Neue erfreut.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Herr Dr. Radev: Das Besondere an meinem Tätigkeitsschwerpunkt, der zahnärztlichen Prothetik, sind die vielen Möglichkeiten, langfristig sehr ästhetische und zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen, auch bei sehr reduzierten Ausgangssituationen. Der Vergleich zwischen der Ausgangssituation und dem Endergebnis ist immer wieder faszinierend.

jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Herr Dr. Radev: Es gibt kein bestimmtes Vorbild für mich, der stetige Austausch mit Kollegen ist mir sehr wichtig und hat mich beruflich weitergebracht.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Dr. Radev: Die digitale Zahnmedizin wird uns in Zukunft ermöglichen, unterschiedliche Therapieschritte noch genauer durchzuführen. Die dreidimensionale Planung von Implantaten und dem entsprechenden Zahnersatz ist etwas, das ich langfristig in der Praxis einführen möchte. Die dafür notwendige digitale Volumentomographie, auch DVT genannt, zur dreidimensionalen röntgenologischen Erfassung der Kieferstrukturen ist bei uns in der Praxis bereits möglich.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Herr Dr. Radev: Die größten Herausforderungen sehe ich darin, auch künftig innovativ zu arbeiten und den Patienten die bestmögliche, modernste Zahnmedizin anzubieten, durch die stetige Modernisierung der Praxis und Beschaffung neuester Geräte und Software. Ich bin jedoch gerne bereits, diese Herausforderung auch langfristig zu meistern.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Dr. Radev: Meine Patienten schätzen meinen empathischen Umgang und die sehr individuelle Beratung. Dafür nehme ich mir besonders viel Zeit und gehe auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten ein, um für den Patienten langfristig zufriedenstellende Ergebnisse zu ermöglichen.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Dr. Radev: An meinen Patienten schätze ich besonders ihre Treue und das mir entgegengebrachte Vertrauen, sowie die angenehme Atmosphäre in meiner Praxis, zu welcher auch sie beitragen.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Dr. Radev: Es gibt viele Patientenerlebnisse, an die ich gerne zurückdenke und ich erinnere mich an die strahlenden Augen nach Abschluss einer Behandlung.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 

Herr Dr. Radev: Achten Sie auf sich und Ihre Mundgesundheit und nehmen Sie sich in der immer schnelllebigeren Welt auch mal Zeit für sich.

Empfang der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. M. Radev (© @Radev)
Zur Person: Dr. Miroslav Radev ist ein ausgewogener, ruhiger, aber zielstrebiger Mensch. Seine Praxis führt er aus Überzeugung und er hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er hat immer eine positive Einstellung und stets eine Lösung parat.

Zur Praxis: Seine Praxis zeichnet sich durch eine sehr angenehme Atmosphäre aus. Die Stimmung im Team ist sehr gut, weshalb man sich in der Praxis als Patient auch direkt wohlfühlt. Die Praxis ist sehr hell und modern eingerichtet. Es wird nach modernsten Standards gearbeitet und mit neuesten Technologien.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?