Deutschlands größtes Arzt-Patienten-Portal

Zahnimplantate in nur einer Sitzung

Dr. Desmyttere MSc, MSc

©vectorass - fotoliaDamit Sie sich nicht verstecken müssen - der schnelle Einsatz von Zahnimplantaten in nur einer Sitzung (©vectorass - fotolia)Wackelnde Brücken, schlecht sitzende Prothesen und fehlende Zähne gelten für Betroffene als erhebliche Belastung. Sie sind nicht nur ästhetisch und funktionell ein Problem, sondern wirken sich auch negativ auf das Selbstwertgefühl aus. Betroffene sind gehemmt, können nicht ungezwungen lachen und wünschen sich sehnlichst ein Stück Unbeschwertheit beim Essen und im Umgang mit ihren Mitmenschen zurück. Dank der modernen Zahnmedizin gehören solche lästigen Prothesen der Vergangenheit an: Ästhetisch ansprechender und festsitzender Zahnersatz ist heutzutage in nur einer Sitzung umsetzbar.

Sofort neue Lebensqualität dank moderner Behandlungskonzepte

Weil schlecht sitzende Prothesen eine enorme Belastung für den Patienten bedeuten, sind schnelle Lösungen gefragt. Darum sind Behandlungen besonders beliebt, die fest sitzenden Zahnersatz in einer Sitzung ermöglichen. Patienten verlassen die Praxis nach dem Eingriff mit einer festsitzenden, ästhetisch ansprechenden Interimsversorgung, die unmittelbar belastbar ist. Nach der Behandlung kann der Patient wieder unbeschwert lachen und gewinnt sofort neues Selbstbewusstsein. Neue, schöne und stabile Zähne haben einen besonders hohen Stellenwert in Bezug auf Lebensqualität und Wohlbefinden.

Unübersehbare Vorteile

Zahnimplantate in nur einer Sitzung sind die perfekte Alternative für beruflich sehr eingespannte Menschen, denen keine Zeit für eine langwierige Behandlung bleibt. Zudem entstehen für den Patienten kaum Ausfallzeiten - er kann schon nach einem Wochenende seinen Verpflichtungen nachgehen. Auch Angstpatienten profitieren von der innovativen Behandlungsmethode, denn sie erhalten in nur einem Termin festen Zahnersatz und verschlafen dank Vollnarkose die gesamte Behandlung. Das reduziert das Stresspotenzial ganz erheblich. Die Wahl eines Spezialisten, der große Erfahrung mit der Behandlung aufweisen kann und genau weiß, auf was zu achten ist, ist für den Behandlungserfolg essentiell.

Unterschiede zur herkömmlichen Versorgung mit Implantaten

Üblicherweise ist das Einsetzen von Implantaten mit mehreren Behandlungsterminen und einer längeren Einheilungsphase verbunden - erst dann sind die Zähne voll belastbar. Bei einer speziellen Zahnersatz-Behandlung erhält der Patient nach dem Einsatz der Implantatschrauben noch am selben Tag ein naturgetreues Provisorium aus hochwertigem Kunststoff, das sowohl ästhetisch als auch funktionell höchsten Ansprüchen gerecht wird. Nach einer entsprechenden Einheilungszeit von 3 bis 6 Monaten wird diese Interimsversorgung durch den endgültigen individuellen Zahnersatz aus Vollkeramik ersetzt. Mit einer hochwertigen Zwischenversorgung können Patienten ganz unbekümmert und ungehemmt Ihren weiteren privaten und beruflichen Verpflichtungen nachkommen.

Minutiöse Planung anhand modernster Computertechnik

Der Eingriff sollte im Vorhinein bis ins kleinste Detail geplant werden. Mithilfe modernster 3D-Röntgen- und Computertechnik wird eine exakte Analyse des Kiefers erstellt und präzise die Position der Implantate festgelegt. Auch das spätere millimetergenaue Einsetzen erfolgt computernavigiert. Je nach Behandlungssituation werden 4-6 Implantate möglichst minimal invasiv eingesetzt und belastet. Die oberflächliche Beschaffenheit der Implantate spielt dabei eine wichtige Rolle. Eine spezielle Beschichtung lässt den Zahnersatz schneller im Kiefer einheilen und verkürzt die Behandlungsdauer.

Ist der definitive Zahnersatz eingesetzt, freuen sich Patienten über ein langlebiges schönes und gesundes Lächeln, das den echten Zähnen in Nichts nachsteht.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
21
Interessante Artikel zum Thema „Zahnersatz & Implantate”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (3)


06.03.2016 - 10:02 Uhr

Guten Tag! Mein Problem ist, dass ich nur noch 3...

von Herbert S.

... Zähne im Oberkiefer habe, die irreparabel sind. Des Weiteren habe ich ein Provisorium an 4 Schneidezähnen mittig, welches nicht mehr ohne Haftcreme hält, denn das Metallgestell hat den haltenden Zahn zerstört. Mein Interesse bezieht sich auf Miniimplantate, da mein Knochen laut Zahnarzt zurückgebildet ist. Was kostet mich der Einsatz von mindestens 4 Miniimplantaten und ist dies an einem Tag zu schaffen? Ich habe gelesen, dass es da auch unterschiedliche Lösungen gibt, wie z.B. Implantate mit Clipshalterung oder verschraubte Implantate. Bitte senden Sie mir Informationen zu, damit ich mir ein Bild machen kann. Ich bin Kassenpatient und möchte nur das Nötigste aus Kostengründen durchführen lassen. MfG, Herbert S. M.F.G. Herbert Steinert

15.01.2016 - 14:14 Uhr

Zahnimplantate in nur einer Sitzung? Da will ich...

von Ferdinand Josef W.

... bitte mehr erfahren! Welche Ärzte oder Praxen gibt es? Welche Vorteile, aber auch Nachteile sind bekannt?

09.01.2016 - 18:37 Uhr

Guten Tag, vielen Dank für den informativen...

von waltraud s.

... Artikel. Ich hätte gerne eine Auskunft wegen Implantaten. Ich habe noch viele eigene Zähne, nur sind viele schon behandelt und auch ein paar ersetzt. Was kommen dann für Kosten auf mich zu? Vielen Dank, Waltraud


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete