Das jameda-Interview: 7 Fragen an Frau Aliya Kayainfo_plain_20gr

Frau Kaya praktiziert als Kieferorthopädin in Gelsenkirchen. (© Kaya)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Aliya Kaya interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Kieferorthopädin.

jameda: Frau Kaya, was hat Sie motiviert, Kieferorthopädin zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden? 

Frau Kaya: Ich habe es immer gemocht, den Menschen zu helfen bzw. ihre Schmerzen wegzunehmen. Neben der Zahnmedizin war bzw. ist in der Notfallchirurgie zu arbeiten mein anderer Traumberuf.

Das Lächeln eines Patenten nach der Schmerztherapie bedeutet mir viel. Zeichnen und Malen habe ich immer gemocht und für Zahnmedizin braucht man feine Fingerspitzen.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht ihn so besonders?

Frau Kaya: Die Kieferorthopädie. Ich bin stolz, wenn ich die Vorher-Nachher-Situationen anschaue.

Lachen mit den Kindern bzw. sie beruhigen und ihnen die Angst nehmen, das kann ich ziemlich gut.

jameda: Gibt es in der Gegenwart Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Frau Kaya: Die Online-Termine. 

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Frau Kaya: Am meisten werden die schnelle Hilfe und meine Geduld geschätzt.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Frau Kaya: Dankbarkeit für meine Bemühungen. Ich versuche immer, das beste Therapieergebnis zu erreichen.

Der Empfangsbereich der Praxis Meine Zahnärztin. (© Kaya)
jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Frau Kaya: Nach Extraktion eines Zahnes standen manche Patienten auf und haben mich umarmt.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben? 

Frau Kaya: Ich empfehle Zahnpflege und Routineuntersuchung. Die Retention nach Zahnspangenbehandlung muss ernster genommen werden.

Zur Person

  • junge Zahnärztin und Mutter von zwei wundervollen Kindern
  • Ich liebe es zu lachen.
  • ziemlich flexibel

Zur Praxis

Wir sind ein junges Team, das Spaß auf der Arbeit hat.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?