Das jameda-Interview: 8 Fragen an Frau Dr. Tam Phaninfo_plain_20gr

Frau Dr. Phan praktiziert als Zahnärztin in Mainz. (© Phan)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Frau Dr. Tam Phan interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Zahnärztin.

jameda: Frau Dr. Phan, was hat Sie motiviert, Zahnärztin zu werden und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Frau Dr. Phan: Es war mir schon früh ein Anliegen, Menschen mit meinen erlernten Fähigkeiten ganzheitlich zu helfen. In der Zahnmedizin verzeichnet man im Vergleich zur Humanmedizin recht schnell erfreuliche Erfolge, weil man Beschwerden in einem relativ übersichtlichen Gebiet behebt. Ich mag es, dass ich mittels vielfältiger Therapien dennoch sehr gezielt und individuell auf Patienten eingehen kann.


jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Frau Dr. Phan: Meine bisherigen Schwerpunkte lagen vor allem in der Prothetik, v. a. Implantatprothetik, Chirurgie und ästhetischen Zahnmedizin. In diesen Bereichen kann man sein handwerklich-feinmotorisches Geschick gut im Dienst des Patienten einsetzen. In vielen Fällen erfüllt man zusätzlich den Wunsch nach einem ansprechenden, strahlenden Lächeln. Jetzt bin ich verstärkt beratend aktiv und kann meine Kenntnisse und Erfahrungen in einer gesamtheitlichen Planung gut weitergeben.


jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, dass Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Frau Dr. Phan: Meine Schwester ist Medizinerin und hatte mir den Beruf als Zahnmedizinerin nahegelegt, da ich gerne mein handwerkliches Geschick in Verbindung mit dem sozialen Aspekt ausüben wollte und dies optimal als Zahnärztin gelingt.


jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Frau Dr. Phan: Die Intraoralkamera ist ein tolles Instrument, um dem Patienten Behandlungsoptionen ganz anschaulich und vor allem nachvollziehbar zu zeigen. Patienten müssen sich nicht mehr blind auf eine Diagnose verlassen und können sich tendenziell leichter für oder gegen eine Behandlung entscheiden.


jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Frau Dr. Phan: In einer schnell-lebigen, modernen Gesellschaft bedarf es einer nahezu sofortigen Therapie, die der Patient auch in Anspruch stellt. Eine zügige Behandlung und Versorgung müssen dem Patienten geboten werden und erfordern organisatorische und ausgestattete Kompetenz seitens der Zahnärzte.


jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Frau Dr. Phan: Ich bin eine ehrliche und gewissenhafte Person, sodass Patienten sofort merken, dass ich nicht aus berechnenden Gründen behandele und handele. Mir ist die menschliche Komponente sehr wichtig und das vermittele ich offen dem Gegenüber.


jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Frau Dr. Phan: Die zahnärztliche Behandlung stellt einen recht intimen Eingriff dar und ich bin dankbar für das geschenkte Vertrauen und den damit verbundenen Einblick in den persönlichen Bereich jedes Patienten.


Der Empfangsbereich des AllDent Zahnzentrums Mainz. (© Phan)
jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Frau Dr. Phan: Davon gibt es mittlerweile einige. Die unvergesslichen Begebenheiten sind meist mit privaten Schicksalsschlägen verbunden, sodass die Zahnbehandlung eher zweitrangig wurde und ich dem Patienten von Mensch zu Mensch helfen durfte.

Zur Person

Dr. Tam Phan hat an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Zahnmedizin studiert und ist seit
Mai 2021 zahnärztliche Oberärztin im AllDent Zahnzentrum Mainz.

Bereits ab 2011 war sie vor allem in den Bereichen Chirurgie, Implantatprothetik, ästhetische
Zahnmedizin und Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) erfolgreich tätig.


Zur Praxis

AllDent steht für innovative, hochmoderne Zahnmedizin zu fairen Preisen. Dazu kommen lange
Öffnungszeiten und ein Notdienst an 365 Tagen im Jahr. Für die hohe Qualität bürgen das hauseigene Meisterlabor, das Vier-Augen-Prinzip bei der Behandlung und die Zertifizierung durch den TÜV Süd.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?