Das jameda-Interview: 6 Fragen an Herrn Dr. Dirk Vehling

Dr. Vehling

von
verfasst am

© VehlingHerr Dr. Vehling praktiziert als Zahnarzt in Herne. (© Vehling)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. Dirk Vehling interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt.


jameda
: Herr Dr. Vehling, was hat Sie motiviert, Zahnarzt zu werden und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Dr. Vehling: Die Kombination aus feinmotorischem Handwerk mit medizinischem Hintergrund finde ich sehr reizvoll. Ich habe mich für meine Spezialgebiete entschieden, damit ich auf dem neusten Stand der Technik und in höchster Qualität dafür sorgen kann, dass die Patienten auch auf lange Sicht gesunde und starke Zähne haben. 

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Herr Dr. Vehling: Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Planung und Umsetzung von festsitzendem Zahnersatz wie Kronen und Brücken als auch herausnehmbarem Zahnersatz wie Teleskopprothesen.

Der Weg zu neuem Zahnersatz ist bei jedem Patienten von der Planung bis zur Umsetzung individuell und das macht diesen Tätigkeitsschwerpunkt so besonders.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Dr. Vehling: Meine Patienten schätzen an mir vor allem meine Transparenz und Aufklärung. Ich beantworte die Fragen meiner Patienten sowohl zu Beginn als auch während der Behandlung und erkläre, was wie und warum gemacht wird. Das schafft Vertrauen, Kompetenz und sorgt für eine entspannte Atmosphäre.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Dr. Vehling: Ich schätze vor allem das mir entgegengebrachte Vertrauen, Verlässlichkeit und die Dankbarkeit meiner Patienten.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Dr. Vehling: Sehr besondere Patientenerlebnisse, die ich nicht vergesse, sind Fälle mit kompletten Sanierungen. Man arbeitet sich zusammen mit dem Patienten über Monate durch so ziemlich jeden Bereich der Zahnmedizin und erzielt zum Schluss ein richtig begeisterndes Ergebnis.

© VehlingDer Empfangsbereich des Implantatzentrums Herne. (© Vehling)jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Herr Dr. Vehling: Achten Sie auf regelmäßige Mundhygiene: zweimal täglich täglich Zähneputzen und Benutzen von Zahnseide. Außerdem sollte jeder zweimal im Jahr zur Vorsorge gehen.

Zur Person

Nach dem Abitur in Datteln habe ich 2009 das Studium der Zahnmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München begonnen. 2015 erhielt ich die Approbation zum Zahnarzt. 2018 schloss ich erfolgreich meine Dissertation an der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik der Ludwig-Maximilians-Universität in München zum Dr. med. dent. ab. Von 2015-2020 arbeitete ich in der Praxis dent.taurus in Datteln. Seit 2020 behandle ich im Implantatzentrum Herne.

Zur Praxis

Implantatzentrum Herne, Steinstraße 11 in 44652 Herne. Wir bieten Spezialisten für das gesamte Spektrum der Zahnmedizin auf dem neuesten Stand der Wissenschaft anhand modernster technischer Ausstattung.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Zähne & Mund”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete