Das jameda-Interview: 7 Fragen an Herrn Dr. med. dent. Konrad Wardius

Dr. Wardius

von
verfasst am

© WardiusHerr Dr. Wardius praktiziert als Zahnarzt in Ahrensburg. (© Wardius)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. dent. Konrad Wardius interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt.

jameda: Herr Dr. Wardius, was hat Sie motiviert, Zahnarzt zu werden und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Dr. Wardius: Von der Kindheit an hatte ich ein großes Interesse an Naturwissenschaften und Modellarbeiten. Zahnmedizin ist für mich neben der Medizin im Kern ein zutiefst handwerklicher Beruf. Wie ein Uhrmacher agiert man häufig auf kleinstem Raum, wenn es darum geht, kaputte Zähne wieder instand zusetzen. Dafür braucht es Geduld und einen Hang zur Präzision. Der Beruf gibt mir die Möglichkeit, diese Vorlieben und Eigenschaften auszuleben. Gleichzeitig kann man Menschen bei mitunter schwerwiegenden Problemen und Belastungen helfen und zur Seite stehen. Aus diesen Gründen würde ich mich immer wieder für diesen Beruf entscheiden.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Dr. Wardius: Digitale Verfahren in der Zahnmedizin erleichtern den Arbeitsalltag.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Herr Dr. Wardius: Das digitale Zeitalter hat begonnen und macht auch vor der Zahnmedizin nicht Halt. Die Vorteile für unsere Patienten als auch für uns als Praxis sind zahlreich. Erste Wege wurden bereits beschritten und müssen nun konsequent weitergegangen werden. Nicht immer ist die Infrastruktur dafür bereits bereit, die Technik vollends ausgereift und Behörden benötigen bei der Umsetzung gesteckter politischer Ziele immer sehr viel Zeit. Wie immer ist Geduld gefragt.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Dr. Wardius: Der Bereich, in dem ein Zahnarzt agiert, ist für viele Patienten häufig eine sehr sensible Zone und deshalb nicht selten mit Phobien seitens unserer Berufsgruppe verknüpft. Die Patienten schätzen meinen lockeren und offenen Umgang seitens meiner Person, der hilft, sich von häufig aufgebauten Anspannungen lösen zu können. Sich ausreichend Zeit für Beratung und Aufklärung zu nehmen, wird gleichfalls dankend angenommen.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Dr. Wardius: Ehrliche Dankbarkeit für die geleistete Arbeit und ein häufig hohes Maß an Verständnis, wenn etwas auch mal nicht sofort klappt oder etwas länger dauert. Es ist beiderseits immer ein Geben und Nehmen.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Dr. Wardius: Eine Teenagerin hatte sich durch einen Sturz ein großes Stück ihres oberen Schneidezahnes abgebrochen. Für das junge Mädchen, das emotional sehr mitgenommen war, lag ab diesem Moment nicht nur ihr Zahn, sondern auch ihre weitere Zukunft gefühlt in Trümmern. 

Eine Stunde später hatten wir den Zahn wieder erfolgreich repariert und vom ursprünglichen Schaden war nichts mehr zu sehen. Die Freude über das Ergebnis war unbeschreiblich groß und die Patientin vergoss nochmal weit mehr Tränen als vor der Behandlung, diesmal natürlich vor Freude. Neben den ausdrucksstarken Emotionen blieb dies für mich vor allem deshalb im Gedächtnis, weil wir der Patientin mit alltäglichem zahnärztlichen Handwerk so gut und schnell helfen konnten.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Herr Dr. Wardius: Die Mundgesundheit sollte man nie isoliert betrachten. Probleme im Mundraum oder speziell mit den Zähnen können sich auch auf andere Organe und Regionen des Körpers negativ auswirken. Diabetes oder Herzerkrankungen sind hier nur ein paar prägnante Beispiele. Eine regelmäßige zahnärztliche Kontrolle und ggf. Behandlung ist deshalb umso wichtiger.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
1
Interessante Artikel zum Thema „Zähne & Mund”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete