Das jameda-Interview: 5 Fragen an Herrn Dr. med. dent. Maged Eissainfo_plain_20gr

Herr Dr. Eissa praktiziert als Zahnarzt in Frankfurt. (© Eissa)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. med. dent. Maged Eissa interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Fachzahnarzt für Oralchirurgie.

jameda: Herr Dr. Eissa, was hat Sie motiviert, Fachzahnarzt für Oralchirurgie zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Dr. Eissa: Das Gebiet der Oralchirurgie ist sehr anspruchsvoll. Die Herausforderung an die Ergebnisse bei zufriedenen Patienten haben mich dazu motiviert, es auszuwählen.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht ihn so besonders?

Herr Dr. Eissa: Die Implantologie. Ich betreue die gesamte implantologische Behandlung vom chirurgischen Teil bis zur Versorgung.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Dr. Eissa: Mittlerweile nehmen wir weniger Abdrücke, sondern benutzen einen intraoralen Scanner. Diese "Kamera" hilft uns dabei, im Mund ohne unangenehmes Abformmaterial einen Abdruck zu erstellen.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Dr. Eissa: Ich versuche, mit meinen Patienten immer offen über die Behandlung zu sprechen. Die Aufklärung bedeutet für mich das A und O. Ich höre zu und bin bereit, Aufklärungen auch zu wiederholen. Denn ich weiß, wie viele Informationen so ein Gespräch manchmal beinhaltet.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Dr. Eissa: Es ist immer besonders, wenn Patienten, die seit Jahren mit einer nicht passenden Prothese lebten und sich für eine implantatgetragene Versorgung entschieden hatten, berichten, dass sie wieder in einen Apfel oder ein Steak beißen können.

Zur Person

Dr. Eissa ist in Gizeh geboren (nicht weit von den Pyramiden entfernt). Er ist seit 2002 Zahnarzt und seit 2010 Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Er hat seine Promotion 2011 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität absolviert. Auch wenn Dr. Eissa fast das gesamte zahnmedizinische Spektrum abdeckt, liegt seine Leidenschaft darin, schwierige chirurgische Probleme zu lösen. Er betrachtet die Beratung als ein Schlüsselelement jeder Behandlung. Er nimmt sich dafür immer Zeit und für komplexe Therapiebesprechungen plant er auch mehr als einen Beratungstermin.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?