Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Dr. Wayel Deeb

Dr. Deeb

von
verfasst am

© DeebHerr Dr. Deeb praktiziert als Zahnarzt in Hannover. (© Deeb)Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. Wayel Deeb interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt.


jameda
: Herr Dr. Deeb, was hat Sie motiviert, Zahnarzt zu werden und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Dr. Deeb: Bedingt durch meinen familiären medizinischen Hintergrund stand für mich schon recht früh fest, einen Beruf im medizinischen Bereich zu wählen. Zudem war ich schon immer gerne unter Menschen und zusammen mit meiner Familie und meinen Freunden. Daher stand die Zusammenarbeit mit Menschen für mich außer Frage.

Die Zahnmedizin im Speziellen war für mich die perfekte Möglichkeit, auch mein handwerkliches Geschick ausleben zu können.

Mein besonderer Schwerpunkt sind Angstpatienten und die ästhetische Zahnheilkunde. Zum einen wird eine besondere Einfühlsamkeit gefordert, zum anderen kann man Menschen wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Dankbarkeit der Patienten macht mich jeden Tag wieder glücklich.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht diesen so besonders?

Herr Dr. Deeb: Mein Tätigkeitsschwerpunkt bzw. meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Angstpatienten und der ästhetischen Zahnmedizin. Angstpatienten sind häufig sehr lange nicht beim Zahnarzt gewesen, sodass auf mich komplexe Fälle zukommen.

Dies erfordert zum einen eine gewisse Feinfühligkeit und zum anderen eine umfangreiche und strukturierte Planung. Dies führt dazu, dass ich mich mit viel Freude stetig fort- und weiterbilde. Besonders wichtig sind hier z.B. die Bereiche Implantologie, Prothetik bzw. Zahnersatz und auch Sportzahnmedizin. Ergänzend habe ich an einem Studiengang für zahnmedizinische Ästhetik und Funktion teilgenommen.

jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat?

Herr Dr. Deeb: Geprägt hat mich – ohne dass er es vermutlich weiß – Dr. Reusch aus Westerburg. Ich habe ihn im Rahmen meines vertiefenden Studiengangs kennengelernt. Seine Herangehensweise an seine Fälle hat mich inspiriert und diese Art habe ich für mich übernommen. Er zeigte uns die Spielregeln zwischen Ästhetik und Funktion. Jeden Fall betrachtet er ganzheitlich und setzt diesen in liebevoller Perfektion um.

jameda: Gibt es aktuell Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Dr. Deeb: Ja, tatsächlich gibt es eine tolle Erneuerung. Seit kurzem haben wir in unserer Praxis einen Intraoralscanner. Mit ihm können wir Abdrücke vermeiden, die vielen Patienten ein Gräuel sind und zudem zu weiterer Perfektion führen. Wir haben das große Glück, die Vorteile der Digitalisierung mit unserem eigenen Meisterlabor verknüpfen zu können.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft?

Herr Dr. Deeb: Unternehmerisch ist und bleibt die größte Herausforderung für die Zukunft das Personalwesen. Man muss jede Generation verstehen und ihre jeweilige Stärke als Chance nutzen können.

Zahnmedizinisch stellt die Digitalisierung neben der oben genannten Erleichterung aber auch eine Herausforderung dar. Immer mal wieder ist die Praxis etwas anderes als die Theorie. Zahnmedizin ist so komplex, dass sich nicht immer alles am Computer lösen lässt, so dass wir auf die Erfahrung des gesamten Teams und auf konservative Herangehensweisen angewiesen sind. Die alte Schule hat ihre Daseinsberechtigung und sollte und darf nicht verlernt werden.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt?

Herr Dr. Deeb: Meine Patientinnen und Patienten schätzen an mir meine lockere und zugängliche sowie dabei immer ehrliche Art. Ich höre zu und wir entscheiden gemeinsam, welchen Weg wir gehen werden.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Dr. Deeb: Die Wertschätzung meiner Arbeit und Weiterempfehlung an Familie und Freunde von meinen Patientinnen und Patienten ist wohl das Größte, was ich nennen kann.

jameda: Gibt es ein besonderes Patientenerlebnis, das Sie nie vergessen werden?

Herr Dr. Deeb: Das ist tatsächlich schwierig zu beantworten. Wobei, ich betreue seit Beginn meines Arbeitslebens eine Patientin, die sich mir mit wirklich schlechten Zähnen vorstellte und sich zum damaligen Zeitpunkt in einer Lebenskrise befand. Mich beeindruckt, wie sehr sich die Patientin bis heute da herausgearbeitet hat. Während der Umsetzung der Arbeit, bat mich die Patientin, ihr Provisorium besonders schön zu machen, da sie am selbigen Tag noch ein Date hatte, welches auch ihr jetziger Partner wurde. Während der Fertigstellung fand sie wieder einen neuen Job in der Gastronomie und sagte mir, dass ich ihr das Selbstbewusstsein gegeben hätte, wieder lächelnd aufzutreten zu können.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben?

Herr Dr. Deeb: Ich mache es kurz: "Gesund beginnt im Mund.“

Zur Person

Ich komme aus Coburg und habe nach meinem Grundwehrdienst 2004 angefangen, in Dresden Zahnmedizin zu studieren. 2010 bin ich nach Hannover gekommen. Ich kannte Hannover schon von meinem Bruder und mir hat die Stadt immer gut gefallen, weshalb ich mir hier eine Stelle gesucht hatte. Diese habe bei meinem jetzigen Praxispartner und sehr gutem Freund Jens Peuker bekommen.

Seit 2019 bin ich verheiratet und freue mich auf die Zukunft mit meiner Frau. Ich bin ein sehr geselliger Mensch und gerne unter meinen Freunden. Mich zeichnet besonders meine stets optimistische und loyale Art aus.

Zur Praxis

Gegründet wurde die Praxis im Jahr 2003. 2013 bin ich als Partner eingestiegen. Damals hatten wir etwa zehn Angestellte und zählen mittlerweile knapp 60. Wir können dadurch das ganze Spektrum der Zahnmedizin anbieten und haben seit kurzem sogar eine eigene Kinderzahnärztin. Unser Leitbild ist eine individuelle und persönliche Betreuung. Dies steht bei uns trotz der Größe der Praxis absolut im Vordergrund.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Zähne & Mund”

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete