Veneers: Schaden Rauchern Ihren Verblendschalen?

Priv.-Doz. Dr. Mehl

von
verfasst am

© Knut Wiarda - fotoliaRauchen kann sich auf die Haltbarkeit und Ästhetik der Veneers auswirken (© Knut Wiarda - fotolia)Veneers sind ein erprobtes Mittel um Verfärbungen, Fehlstellungen oder Frakturen im Frontzahnbereich zu kaschieren. Damit sich auch Raucher lange an ihren neuen weißen Zähnen erfreuen, ist allerdings eine besonders gute Mundhygiene erforderlich.

Vorzeitiger Verlust?

Keramik ist ein verträgliches und robustes Material. Daher halten Veneers bei guter Mundhygiene sehr lange – 20 Jahre und mehr sind keine Ausnahme. Schäden am Zahnhalteapparat, die bei Rauchern recht häufig sind, können allerdings vorzeitig zum Verlust der Zähne und damit der Verblendschalen führen.

Parodontitis ist der häufigste Grund für Zahnverlust im Alter und vor allem bei Senioren weit verbreitet. Raucher sind besonders gefährdet, da ihr Erkrankungsrisiko um bis zu 15-mal höher ist als bei Nicht-Rauchern. Das kranke Zahnfleisch spricht schlechter auf die Behandlung an, die Zähne lockern sich schneller und erfordern eine prothetische Versorgung. Sollte ein Frontzahn betroffen sein und ausfallen, geht auch die Verblendschale verloren.

Darüber hinaus begünstigt Tabakkonsum auch die Entstehung von Karies und Mundhöhlenkrebs – von Allgemeinerkrankungen wie Herzinfarkt oder Lungenerkrankungen ganz zu schweigen. Ein Rauchstopp ist daher nicht nur aus zahnmedizinischer Sicht zu empfehlen.

Verfärbungen durch Tabak

Raucher leiden auch häufig unter gelben Zähnen. Zwar lassen sich Verfärbungen und Fehlstellungen gut mit Verblendschalen korrigieren, das Ergebnis hält jedoch nur bei guter Mundhygiene lange an.

Hochwertige Keramikveneers sind farbecht, sie bleiben also immer weiß. In Studien konnte jedoch nachgewiesen werden, dass Raucher häufiger unter Verfärbungen leiden. Das liegt vor allem daran, dass sich Nikotin selbst bei regelmäßiger Mundhygiene schnell auf der Oberfläche der Keramikschalen ablagert.

Um Zahnerkrankungen und Verfärbungen vorzubeugen, sollten Raucher daher besonders auf eine sorgfältige Mundhygiene achten. Dann haben sie gute Chancen, dass ihre Veneers lange erhalten bleiben und auch die schöne weiße Farbe bestehen bleibt.

Praktische Mundhygiene-Tipps für zu Hause 

Zweimal täglich Zähne zu putzen, ist nicht genug. Verwenden Sie eine fluoridhaltige Zahnpasta, da Sie den Karieszuwachs dadurch um 20 bis 40 Prozent senken können. Nutzen Sie außerdem Interdentalbürsten oder Zahnseide für die Reinigung der Zahnzwischenräume. So entfernen Sie Bakterien auch an Stellen, die Sie sonst nur schwer erreichen können. Als Raucher greifen Sie am besten zu einer weichen Zahnbürste, um das durch den Tabakkonsum beanspruchte Zahnfleisch zu schonen. 

Vielleicht haben Sie in der Schule gelernt, Ihre Zähne mit kreisenden Bewegungen zu putzen. Da diese Technik nur Kindern zu empfehlen ist, steigen Sie am besten auf eine elektrische Zahnbürste um.

Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt wahrnehmen

Rund 40 Prozent der Deutschen haben Parodontitis - viele ohne es zu wissen. Deshalb ist der jährliche Kontrolltermin beim Zahnarzt sehr wichtig. Je früher er Zahnerkrankungen erkennt, desto besser sind die Heilungschancen.

Besonders Rauchern ist außerdem eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung zu empfehlen, um schwer zugängliche Beläge zu entfernen und Zahnerkrankungen besser vorzubeugen.

Fazit

Tabak schadet den Veneers zwar nicht direkt, kann aber den Behandlungserfolg durch verfärbte Beläge oder eine reduzierte Haltbarkeit beeinträchtigen. Wenn Sie auf eine gute Mundgesundheit achten, werden Sie aber lange Freude an Ihren Verblendschalen haben.

Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, die Qualität von jameda laufend zu verbessern – vielen Dank!

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Veneers”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon