Das jameda-Interview: 8 Fragen an Selcuk Peker (M.Sc.) info_plain_20gr

Herr Peker hat sich auf die Themen Oralchirurgie und Ästhetische Zahnmedizin spezialisiert. (© Peker)

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Selcuk Peker (M.Sc.) interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt.

jameda: Herr Peker, was hat Sie motiviert, Zahnarzt zu werden, und warum haben Sie sich für Ihre Spezialgebiete entschieden?

Herr Peker: Mir liegen Menschen und ihre Gesundheit sehr am Herzen. Vor allem die Oralchirurgie begeistert mich. Bereits in meiner Kindheit bin ich selbst gerne zum Zahnarzt gegangen. Denn mich faszinieren die Hilfsbereitschaft, das Handwerk sowie der Beitrag zu einem besseren Lebensgefühl.

jameda: Worin liegt Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was macht ihn so besonders?

Herr Peker: In der Oralchirurgie und in der ästhetischen Zahnmedizin. Hiermit kann ich Patienten glücklich machen. Ihr Lächeln ist ein Geschenk für mich und mein gesamtes Team.

jameda: Gibt es im medizinischen Bereich ein Vorbild, das Ihre Laufbahn besonders geprägt hat

Herr Peker: Eines meiner größten Vorbilder ist mein Professor und Ausbilder, der sehr präzise gearbeitet hat und immer mit vollem Herzen bei der Sache war. Er hatte ein besonderes Gespür für seine Patienten und konnte sich gut in sie hineinfühlen. Wie bei seiner stehen auch bei meiner Tätigkeit als Zahnarzt der Patient als Mensch und seine Gesundheit im Mittelpunkt.

jameda: Gibt es in der Gegenwart Hilfen oder Neuerungen, die Ihnen Ihren Praxisalltag erleichtern können?

Herr Peker: Meine Praxis ist volldigitalisiert und verfügt über die modernsten Geräte. U.a. ersparen wir den Patienten unnötige Eingriffe oder langwierige Behandlungen durch DTV. Zudem verfügen wir über einen 3D-Drucker und über einen "Cerec Prime Scan"-Intraoral-Scanner.

jameda: Wo sehen Sie in Ihrem Fachgebiet die größten Herausforderungen für die Zukunft

Herr Peker: Neben einer zeitgerechten und fachkundigen Medizin sind auch die Bewältigung der dazugehörigen bürokratischen Arbeiten, wie z. B. Dokumentationen und technische Erneuerungen (Telematik), täglich herausfordernd.

jameda: Was wird an Ihrem individuellen Umgang mit Ihren Patienten besonders geschätzt

Herr Peker: Meine Patient:innen und Mitarbeiter wissen meine Empathie sehr zu schätzen. Die Ängste und Sorgen meiner Patient:innen nehme ich sehr ernst. Durch eine ausführliche und kompetente Beratung fühle ich mich in meine Patient:innen hinein und wiege Entscheidungen immer zum Wohle des Patienten ab. Auch während der Behandlung erläutere ich mein Vorgehen, sodass sich auch Angstpatienten sicher und wohl bei mir fühlen.

jameda: Was schätzen Sie an Ihren Patienten besonders?

Herr Peker: Meine vertrauensvolle Art und meine offene und ehrliche Kommunikation und das gute Miteinander in unserem Team.

jameda: Welchen Gesundheitstipp möchten Sie unseren Lesern mit auf den Weg geben.

Herr Peker: Regelmäßige Kontrolle und Prophylaxe und tägliches Zähneputzen erhalten langfristig die Zahngesundheit.

 

Zur Person

Ich bin nicht nur Arzt, sondern auch Familienvater, Ehemann und Freund. Menschen stehen für mich immer im Mittelpunkt. Respekt vor meinen Mitmenschen und ein vertrauensvoller Umgang auf Augenhöhe sind mir wichtig.

Zur Praxis

Als Traumapraxis haben wir uns neben Angstpatient:innen auch auf die vollständige Versorgung unserer Patient:innen spezialisiert. Die Verwendung ausschließlich hochwertiger Materialien ist für uns selbstverständlich. Wir verfügen über ein hauseigenes Labor, unter höchsten Qualitätsstandards hergestellt, sodass wir unseren Patient:innen einen schnellen Service ohne lange Wartezeiten anbieten können.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 0

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?