Deutschlands größte Arztempfehlung

Sofortimplantation mit Keramikimplantaten

Dr. Neubauer

von
verfasst am

© Pressmaster - Fotolia.com© Pressmaster - Fotolia.comWas versteht man unter einer Sofortimplantation?

Der Begriff Sofortimplantation beschreibt das Einsetzen eines Implantates direkt nach Zahnverlust bzw. Zahnentfernung. Dabei wird ein Implantatkörper benutzt, welcher der Größe des Zahnfaches entspricht. Dadurch muss nicht wie bei einer Implantation zu einem späteren Zeitpunkt das gesamte Implantatbett in den Knochen gefräst werden, sondern lediglich die oberste Knochenschicht zur Aufnahme des Schraubengewindes aufbereitet werden. Das kann optimal Knochen schonend mit geringer Umdrehungszahl (50 U/min) und völlig atraumatisch für den Knochen geschehen.

Vorteile für den Patienten sind die deutlich schnelleren und komfortableren Versorgungsmöglichkeiten, sowohl mit Provisorien als auch mit der fertigen Arbeit. Da das Keramikimplantat meistens bei der Einheilung bereits durch die Schleimhaut tritt, können bei guter Primärstabilität direkt bei Implantatsetzung festsitzende Provisorien angefertigt werden. Die Behandlungszeit bis zur endgültigen Versorgung kann somit um bis zu 50 % reduziert werden.

Wann ist eine Sofortimplantation möglich/sinnvoll?

Die Sofortimplantation ist an bestimmte Vorraussetzungen gekoppelt. So muss die Position des Implantats eindeutig durch das bestehende Zahnfach definiert sein und eine gute prothetische Versorgungsmöglichkeit gewährleisten, sodass eine Sofortimplantation derzeit nur bei einwurzligen Zähnen zur Anwendung kommt. Des Weiteren muss der Knochen, der den alten Zahn umgeben hat, absolut frei von akuten Entzündungen sein, um kein erhöhtes Risiko für einen Implantatverlust zu generieren.

Vorteile von Keramikimplantaten

Unbestritten sind die positiven Eigenschaften des Werkstoffes Keramik. So bietet Keramik optimale Gewebeverträglichkeit und Heilung. Das Weichgewebe, welches für ein ästhetisches Ergebnis die entscheidende Komponente darstellt, wächst am Keramikimplantat ideal und langfristig stabil an.
Die meisten Diskussionen werden über die Stabilität und die Einheilung geführt. Jedoch weist die neueste Generation der Keramikimplantate bereits eine gleiche oder sogar höhere Stabilität als Titanimplantate auf. Auch die Einheilungsrate liegt bei den keramischen Implantaten mit 95-98 % im Bereich der Titanimplantatsysteme.

Fazit: Die Sofortimplantation mit Keramikimplantaten bietet unter den erforderlichen Voraussetzungen und der Anwendung durch einen erfahrenen Implantologen für den Patienten eine Vielzahl von Vorteilen. Die zügige und hoch-biokompatible sowie schonende Versorgung ist unbestritten.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
5
Interessante Artikel zum Thema „Zahnersatz & Implantate”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Kommentare zum Artikel (2)


09.03.2018 - 10:38 Uhr

Sehr geehrter Damen und Herren meine name ist...

von Sterian V.

... Sterian V. Eine Frage Bitte, ich möchte Fast@Fixed implantat, aber wie viel es kostet es? wird die Krankenkasse (AOK) etwas zahlen? Wenn nicht, kann ich in Raten zahlen? L.G Sterian V.

Dr. Neubauer

Antwort vom Autor am 12.03.2018
Dr. med. dent. Alexander Neubauer

Hallo, Fast and fixed ist ein Konzept das auf Titanimplantaten basiert. Natürlich kann man aber auch auf Keramikimplantaten feste Zähne machen - aber das ist komplett was anderes als das Vorgehen bei fast and fixed aus Titan

15.06.2014 - 07:36 Uhr

Hallo, ich wollte Sie fragen, ob es in Passau...

von christine

... einen Zahnarzt gibt, der mit Keramikimplantaten arbeitet. Ich bin schwer gehbehindert und so an meinem Wohnort gebunden. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir antworten würden. vielen Dank im voraus. Christine

Dr. Neubauer

Antwort vom Autor am 16.06.2014
Dr. med. dent. Alexander Neubauer

Hallo, dazu kann ich Ihnen leider keine gesicherte Auskunft geben, aber meiner Kenntnis nach ist dies nicht der Fall. Mit freundlichen Grüßen aus Tittling, Dr. Alexander Neubauer www.zahnarzt-tittling.de


Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete