Deutschlands größte Arztempfehlung

Kein Erfolg bei der Wurzelbehandlung: Was ist eine Revisionsbehandlung und wann ist sie notwendig?

Herr Awadin

von
verfasst am

© Syda Productions - fotoliaEine Revisionsbehandlung kann der Wurzelbehandlung eine zweite Chance geben. (© Syda Productions - fotolia)Die Revisionsbehandlung ist eine minimalinvasive und schonende Therapie. Dabei werden die alte Wurzelfüllung entfernt, alle Kanäle und Einziehungen im Wurzelkanalsystem dargestellt und desinfiziert und anschließend eine neue Wurzelfüllung hineingebracht. 

Was sind die möglichen Ursachen, wenn die Wurzelbehandlung keinen Erfolg brachte?

Die Revisionsbehandlung erfordert eine detaillierte Analyse der möglichen Ursachen vom Misserfolg der ersten Wurzelkanalbehandlung. Als mögliche Ursachen zählen u. a.

  • undichte Deckfüllung bzw. undichte Abdeckung des Wurzelkanalsystems
  • fehlende Kanäle bzw. unvollständige Darstellung des Wurzelkanalsystems
  • unvollständige Wurzelfüllung
  • überpresste Wurzelfüllung
  • anatomische Komplexität
  • Frakturen und Risse im Wurzelkanalsystem

Laut Studien und Erfahrung kann man feststellen, dass die häufigsten Ursachen die unvollständige Auffindung der Kanäle und undichte Deckfüllung bzw. freigelegte Wurzelfüllung sind. 

Mithilfe des OP-Mikroskops und anderen speziellen Ausstattungen kann der Behandler diagnostizieren, woran das liegen kann und behandelt entsprechend.

So läuft die Behandlung ab

Die Behandlung läuft in der Regel über zwei bis max. drei Sitzungen. Sinnvollerweise wird die Behandlung unter einem OP-Mikroskop durchgeführt. Es bietet enorme Vorteile, denn mehr Erkennen heißt genauer behandeln! Es verfügt über eine sehr starke Beleuchtung und eine bis zu 30-fache Vergrößerung. 

Stellen Sie sich das Wurzelkanalsystem wie Baumwurzeln vor. Die Kanäle sind an der Wurzelspitze etwa 0,2 bis max. 0,4 mm breit und haben zahlreiche Verzweigungen und Einziehungen. Diese Ministrukturen haben Bindegewebe, die bereits seit Monaten oder sogar Jahren durch besiedelnde Keime infiziert sind.

Um einen Erfolg durch die Revisionsbehandlung zu gewährleisten, ist die Desinfektion des gesamten Wurzelkanalsystems unerlässlich. Und das setzt ein fundiertes Fachwissen des Behandlers und die Anwendung eines OP-Mikroskops voraus.


Wie hoch ist die Erfolgsquote?

Laut zahlreicher Studien liegt die Erfolgsquote im Beobachtungszeitraum von zehn Jahren zwischen 70 bis zu 94 %. Tatsächlich kann man auf dem aktuellen Wissensstand viele natürliche Zähne langfristig erhalten. Ein Erhaltungsversuch des ansonsten verlorenen Zahnes lohnt sich auf jeden Fall.


Welche Komplikationen können entstehen?

Auftritt von leichten bis mäßigen Schmerzen zwischen den Sitzungen ist möglich. Durch Schmerzmittel können sie sehr gut abgedeckt werden. In seltenen Fällen könnten Schwellung und starke Schmerzen auftreten. Nach Abschluss der Behandlung könnte es notwendig sein, eine anschließende chirurgische Therapie durchzuführen.

Was kostet die Behandlung? 

Die Kosten variieren je nach dem Zeit- und Materialaufwand. In der Regel sind die Kosten der mikroskopischen Behandlung geringer als bei den anderen Alternativen. Denn wenn der Zahn verloren geht, muss die entstandene Lücke meist aufwendig rekonstruiert werden.

Haben Sie offene Fragen zum Thema Revisionsbehandlung? Ihr Zahnarzt berät Sie gern über die Behandlung.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
3
Interessante Artikel zum Thema „Wurzelbehandlung”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Alle Ärzte & Heilberufler
Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete