Zähne retten mit Endodontie

© Silvia Müller

Zahnerhalt steht heute für Vitalität, Schönheit und vor allem für Gesundheit. Treten doch einmal Beschwerden, bedingt durch Karies oder Wurzelentzündungen auf, so gibt es jetzt für fast jeden Zahn die Rettung. Dabei spielen moderne und zahnhartsubstanz-schonende Techniken zur Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) die Hauptrolle: u.a. präzise 3d-Vermessungen der Wurzellängen mit Computertechnik, superflexible Instrumente, hocheffektive Desinfektionen und absolut dichte Verschlüsse aus Hochleistungskompositen (keramisch verstärkte Kunststoffe) für den Neuaufbau des Zahnes.

In den meisten Fällen ist eine (Teil-) Überkronung des Zahnes zu einem etwas späteren Zeitpunkt angezeigt, damit der Zahn seine volle Leistungsfähigkeit wieder erhält.

Das Therapiekonzept der modernen Wurzelkanalbehandlung ist sicher! In nahezu allen Fällen kann eine Operation an der Wurzelspitze (Wurzelspitzenresektion) vermieden werden. Dies erspart dem Patienten eine unangenehme OP und sichert zudem einen sicheren Erhalt des Zahnes, da sein Fundament vollständig erhalten bleibt.

Sogar bei älteren (früher bereits) wurzelbehandelten Zähnen kann - bei Notwendigkeit - durch eine Revision (Neuanfertigung) der alten Wurzelfüllung der Zahn oftmals sicher neu versorgt werden.

Zahnerhalt ist heute so speziell, weil wir unsere bleibenden Zähne nur einmal haben. Deshalb lohnt es sich zu vergleichen! Ist ein großer Aufwand für den Zahnerhalt möglicherweise sinnvoller ist als ein Zahnziehen und eine Neuversorgung mit einem Zahnimplantat?

Der Fortschritt der Endodontie wird nur bedingt von der gesetzlichen Krankenkasse getragen. Im Vergleich zu aufwändigem Zahnersatz handelt es sich in jedem Fall um preiswerte Investitionen.

Mit dem richtigen Praxiskonzept zur Zahnrettung kann man Zähne ohne Schmerzen zum Wohle der Patienten langfristig erhalten, verhindert neuen Zahnersatz und erhält sich so ein gutes Stück Lebensqualität mit eigenen Zähnen.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel? 3

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Kommentare (2)

mimi, 24.11.2013 - 21:26 Uhr

Ich suche ein Termin so schnell wie möglich mit einem Endodontist artz. ich habe schmerzen. ich möchte wurzelspitzenresektion op vermeiden

Antwort von Dr. med. dent. Christian Schubert, verfasst am 25.11.2013

Lieber Patient, danke für Ihre Anfrage. Wenn Sie Beschwerden haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unser Praxisteam, um einen Vorstellungstermin zu vereinbaren. Sie erreichen die Praxis heute noch bis 18:30 und morgen Dienstag von 9:30 bis 20:00 durchgehend. Freundliche Grüße Dr. Christian Schubert

Interessante Artikel zum Thema

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?