Zahnfleisch-Lifting: So läuft die ambulante Zahnfleischkorrektur ab

Frau Diana Svoboda MSc, MSc

© @mehranhadadEin Zahnfleischaufbau kommt sowohl aus ästhetischen als auch aus medizinischen Gründen infrage. (© @mehranhadad)Was macht ein schönes Lächeln aus? Neben gesunden, strahlenden und gut gepflegten Zähnen ist auch das Zahnfleisch ein wichtiger ästhetischer Faktor. Durch freiliegende
Zahnhälse, verursacht durch eine Zahnfleischrezession, kann eine Korrektur des Zahnfleisches nötig werden. Um wieder sorgenfrei lachen und zubeißen zu können, verspricht das
Zahnfleisch-Lifting Abhilfe.

Was ist ein Zahnfleisch-Lifting?

Mit diesem sanften, minimal-invasiven Verfahren soll das Zahnfleisch bei einer Rückbildung wieder aufgebaut und freiliegende Stellen abgedeckt werden, um weiteren Substanzverlust und Schmerzen beim Essen zu verhindern.

Der Eingriff kann sowohl aus ästhetischen als auch aus medizinischen Gründen geschehen. Die häufigsten Ursachen für Zahnfleischrückgang – oder auch Gingivarezession genannt – sind Entzündungen des Zahnfleischs (Parodontitis), zu kräftiges Putzen mit einer zu harten Zahnbürste oder auch Zähneknirschen (Bruxismus).

Eine Gingivarezession ist auf natürlichem Weg irreversibel, denn verloren gegangenes Zahnfleisch wächst nicht einfach nach.

Welche Methoden gibt es?

Die Behandlung kann durch eine Eigengewebs-Transplantation vorgenommen werden, bei der aus dem Gaumen Schleimhaut entnommen und unter das Zahnfleisch eingenäht wird oder mittels Verschiebelappenplastik. Hierbei wird gesundes Zahnfleisch durch eine spezielle Technik an die betroffene Stelle "verschoben" und mit einer kleinen Naht fixiert, um anwachsen zu können.

Darüber hinaus gibt es neben weiteren Behandlungsmöglichkeiten mit der Pinhole Surgical Technique, eine minimal-invasive Methode, die komplett skalpell-, naht- und
transplantatfrei ist.

Wie läuft die Behandlung ab?

Abhängig von der Art und dem Ziel des Eingriffes, kommen verschiedene Methoden zum Einsatz. Sie werden jedoch ambulant sowie unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei einer Zahnfleischrezession erfolgt in der Regel eine Gewebetransplantation aus dem Gaumenbereich an die betroffenen Stellen, um die freiliegenden Zahnhälse wieder vollständig zu bedecken und ein harmonisches Gesamtbild zu erzielen.

Für wen ist das Zahnfleisch-Lifting geeignet?

Das Zahnfleisch-Lifting ist eine sehr individuelle Behandlung. Zunächst muss bei einer Beratung vor Ort in Erfahrung gebracht werden, ob es bei Ihnen durchgeführt werden kann.

Entzündungen an Zähnen und Zahnfleisch müssen vollständig abgeheilt sein. Außerdem kann, auch wenn nur wenige Zähne betroffen sind, eventuell eine Behandlung des gesamten Kiefers erforderlich sein, um ein harmonisches Ergebnis zu erhalten.

Kontaktieren Sie bei Interesse einen Zahnarzt, um sich über die Zahnfleischkorrektur zu informieren. Er berät Sie hierzu ausführlich und stellt Ihnen die für Sie persönlich passenden Optionen vor.

Dieser Artikel dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose, und ersetzt den Arztbesuch nicht. Er spiegelt die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig die der jameda GmbH wider.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
0
Interessante Artikel zum Thema „Zähne & Mund”

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
 
Ich akzeptiere die Nutzungsrichtlinien und AGB der jameda GmbH und habe die Datenschutzerklärung gelesen.
  

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Passende Behandlungsgebiete