Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber und Lexika

antidiuretisches Hormon

Synonyme: Adiuretin, Vasopressin, ADH


Abk. ADH, im Hypothalamus gebildetes und in der Hypophyse gespeichertes Hormon, das die Harnkonzentration in den Nieren steigert, so dass. weniger Flüssigkeit mit den Ausscheidungsprodukten verloren geht. Zusätzlich wirkt ADH verengend auf die Blutgefäße. Fehlt in den Gefäßen Flüssigkeit (z. B. beim Dursten), wird das Hormon vermehrt ausgeschüttet; Alkohol z. B. vermindert die Sekretion - die Folge ist eine reichliche Urinproduktion.


Verwandte Themen/Beschwerden:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2017, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Weitere Lexikon-Inhalte

Becken

im engeren Sinn das knöcherne Becken, das aus dem Kreuzbein... Mehr

Gebiss

Gesamtheit der Zähne im Ober- und Unterkiefer in sog... Mehr

Niere

paariges, im Bauchraum liegendes Organ, das den Primärharn... Mehr

Lunge

Organ der äußeren Atmung; der inhalierte Sauerstoff wird... Mehr

Gehirn

vom knöchernen Schädel umschlossener Teil des zentralen... Mehr

Wundheilung

alle Vorgänge, die zur Neubildung von Gewebe und damit zum... Mehr

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon