Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber und Lexika

Embryopathie

eine Krankheit oder Entwicklungsstörung, die beim ungeborenen Kind während der Embryogenese auftritt. Dazu gehören Schädigungen des Embryos durch Infektionen (z. B. Röteln, Toxoplasmose), Stoffwechselerkrankungen, Genussmittel (Alkohol, Nikotin, Drogen), ionisierende Strahlen und Medikamente.


Verwandte Themen/Beschwerden:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2017, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Weitere Lexikon-Inhalte

Niere

paariges, im Bauchraum liegendes Organ, das den Primärharn... Mehr

Arm

die obere Extremität, die sich aus Oberarm, Unterarm und... Mehr

Becken

im engeren Sinn das knöcherne Becken, das aus dem Kreuzbein... Mehr

Lunge

Organ der äußeren Atmung; der inhalierte Sauerstoff wird... Mehr

Nasenmuscheln

Knochen- und Schleimhautvorsprünge auf beiden Seiten der... Mehr

Atmung

zusammenfassende Bezeichnung für sowohl die Atmung, die in... Mehr

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon