Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Augenkompetenz Zentrum Giengen Zweigpraxis

Augenkompetenz Zentrum Giengen Zweigpraxis

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum), Augen-Klinik

Termin vereinbaren

Augenkompetenz Zentrum Giengen Zweigpraxis

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum), Augen-Klinik

Öffnungszeiten

Mo
07:00 – 11:00
13:00 – 16:30
Di
07:00 – 11:00
13:00 – 16:30
Mi
07:00 – 11:00
Do
07:00 – 11:00
13:00 – 16:30
Fr
07:00 – 11:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Oggenhauser Str. 1389537 Giengen

Leistungen

Sehtest
Linsenimplantation
Augenlasern
Refraktive Chirurgie
Hornhautoperationen
Netzhautoperationen
Lidoperationen
Makula­dege­neration
Glaukom
Katarakt
Hornhautverkrümmung
Kurzsichtigkeit
Weitsichtigkeit
Gesichtsfeldeinschränkungen
Fremdkörpergefühl
Rote Augen
Trockene Augen
Sehschule
Ärztliche Gutachten
Sehschärfe

Behandler dieses MVZ (1)

Alphabetisch sortiert

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

das gesamte Team unserer Zweigpraxis der Augenkompetenz Zentren in Giengen heißt Sie auf unserem jameda-Profil herzlich willkommen und freut sich über Ihr Interesse an unserer Praxis und unseren augenärztlichen Leistungen. Primäres Ziel ist der Erhalt, die Wiederherstellung sowie die Verbesserung Ihrer Sehkraft sowie ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Patienten zu pflegen, denn wir möchten Ihr Partner in allen augenärztlichen Belangen sein.

Wünschen Sie sich ein erstes persönliches Beratungsgespräch mit unserem Facharzt für Augenheilkunde Dr. med. Michael Kneer? Dann kontaktieren Sie gerne unser engagiertes Praxisteam unter der 07322/8519 für einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Facharzt- und Praxisteam der Augenkompetenz Zentrum Giengen Zweigpraxis

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
augenkompetenzzentren.de


Unsere Schwerpunkte

Von konservativen bis hin zu operativen Leistungen decken wir ein breites Spektrum an Diagnose- und Therapieverfahren ab und betreuen Sie persönlich und kompetent auch in der Nachsorge. Erhalten Sie wie folgt einen ersten Überblick über unsere Leistungen: 

  • Vorsorgeleistungen

  • Operative Leistungen

  • Vorsorgeleistungen

    • Auge & Sehschärfe
    • Makulavorsorge
    • Glaukomvorsorge
    • Ärztliche Gutachten
    • Sehschule
    • Trockene Augen
    • Rote Augen / Fremdkörpergefühl
    • Gesichtsfeldeinschränkungen
    • Hornhautverkrümmung
    • Diabetes
  • Operative Leistungen

    • Grauer Star (Katarakt)
    • Grüner Star (Glaukom)
    • Makuladegeneration
    • Lidchirurgie
    • Netzhautchirurgie
    • Hornhautchirurgie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Leiden Sie an Augenerkrankungen oder möchten sich über Vorsorgeuntersuchungen informieren? Dann sind Sie in unserer Zweigpraxis in der Oggenhauser Str. 13 in Giengen genau richtig! Wir beraten Sie individuell und nehmen uns in einem persönlichen Gespräch ausreichend Zeit für Ihre Fragen und Anliegen. Machen Sie sich gerne ein eigenes Bild von uns und vereinbaren Sie einen ersten Termin unter 07322/8519. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

  • Untersuchung des Augenorgans & der Sehschärfe

  • Ärztliche Gutachten

  • Sehschule

  • Der Graue Star (Katarakt)

  • Grüner Star (Glaukom)

  • Makuladegeneration (AMD)

  • Netzhautchirurgie

  • Hornhautchirurgie - Crosslinking

  • Lidchirurgie - medizinisch oder ästhetisch

  • Trockene Augen

  • Rote Augen & Fremdkörpergefühl

  • Gesichtsfeldeinschränkungen

  • Diabetes

  • Untersuchung des Augenorgans & der Sehschärfe

    Die Augen sind eines der wichtigsten, aber auch eines der empfindlichsten Sinnesorgane des Menschen. Im Alltag müssen sie permanent funktionieren und werden kaum geschont. Von außen ist es in der Regel nicht zu sehen, ob alles in Ordnung ist oder etwas nicht stimmt. Wer stets über eine gute Sehkraft verfügen will, der sollte regelmäßig den Augenarzt zur Vorsorge aufsuchen. Denn nur wenn Augenkrankheiten frühzeitig erkannt werden, können sie gut behandelt werden.

    Durch einfache, schmerzfreie Verfahren kann der Augenarzt Fehlsichtigkeit wie Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) sowie Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) und Schielen (Strabismus) diagnostizieren. Außerdem lassen sich verschiedene Augenerkrankungen – zum Beispiel Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom), eine Bindehautentzündung oder andere entzündliche Augenkrankheiten – feststellen.

  • Ärztliche Gutachten

    Ein augenärztliches Gutachten wird benötigt, wenn Sie die Mindestsehleistung im normalen Sehtest nicht erfüllen, oder eine Führerscheinklasse mit Pflicht zum augenärztlichen Gutachten ablegen möchten. Bei uns werden die Gutachten für folgende Kategorien durchgeführt:

    • Führerschein
    • Polizeibewerber und – anwärter
    • Bundeswehr
    • Flugtauglichkeit
    • Sportboot
  • Sehschule

    Unter dem Begriff „Sehschule“ versteht man eine Spezialsprechstunde, in der speziell ausgebildete Orthoptisten in Zusammenarbeit mit Augenärzten Augenbewegungsstörungen (z.B. Schielen und Augenzittern), Sehschwächen und damit zusammenhängende Krankheitsbilder behandeln. 

    Die Orthoptisten verfügen über spezielle Kenntnisse der Früherkennung und Behandlung von Sehschwächen und Schielen bei Kindern. Sie sind in der Lage die Untersuchung dem Alter und dem Entwicklungsstand des Kindes anzupassen.

  • Der Graue Star (Katarakt)

    Die häufigste Ursache für das Entstehen des Grauen Stars ist ein natürlicher Alterungsprozess und die zunehmende Reduzierung der Nährstoffversorgung der Augenlinse. Die Augenlinse verliert dadurch allmählich an Elastizität und verhärtet sich zunehmend. Bei einem fortgeschrittenen Grauen Star tritt zunehmend ein verschwommenes Sehen auf. Betroffene sehen alles um sich herum wie durch einen Nebelschleier. In einem deutlich fortgeschrittenen Stadium ist oftmals sogar von außen eine Graufärbung der Linse erkennbar, wodurch vermutlich die deutsche Bezeichnung, der Graue Star, entstanden ist.

    Eine medikamentöse Behandlung der Linsentrübung gibt es nicht. Der Graue Star kann nur durch den Austausch der eingetrübten Linse durch eine Kunstlinse nachhaltig therapiert werden. Die Graue Star Operation ist eine der am häufigsten durchgeführten Eingriffe überhaupt. Der Eingriff wird in aller Regel ambulant und nur in wenigen Fällen stationär durchgeführt.

  • Grüner Star (Glaukom)

    Was das Glaukom besonders gefährlich macht, ist der anfangs fast symptomfreie, schleichende Krankheitsverlauf, der lange Zeit für den Patienten völlig unbemerkt fortschreitet, aber im späteren Stadium zum Verlust von Nervenzellen der Netzhaut und zu einer erheblichen Schädigung des Sehnervs führen kann. In Deutschland ist das Glaukom bereits die häufigste Erblindungsursache bei Menschen vor dem 60. Lebensjahr. Rund 500.000 Deutsche leiden an einem erhöhten Augeninnendruck, jedem zehnten Betroffenen droht dabei die Erblindung.

    In unseren Praxen bieten wir eine hochmoderne Diagnostik zur Früherkennung und Verlaufsbeurteilung eines Glaukoms an. Wir prüfen u. a., ob bei Ihnen Gesichtsfeldausfälle vorliegen (Perimetrie), messen Ihren Augeninnendruck sowie die Hornhautdicke und können Schädigungen des Sehnerven mit der äußerst sensitiven Nervenfaserschichtanalyse beurteilen.

    Therapie:

    • Medikamentöse Behandlung
    • Operative Behandlung
    • Die innovative iStent-Technologie
    • Kanaloplastik
  • Makuladegeneration (AMD)

    Bei der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) geht die zentrale Sehschärfe eines Auges ganz oder teilweise verloren. Sie ist in Deutschland die häufigste Ursache für eine Erblindung bei den über 50-Jährigen. Durch frühzeitiges Erkennen und eine gezielte Behandlung lässt sich diese in den meisten Fällen deutlich hinauszögern oder sogar verhindern.

    Symptome:

    • Unscharfe Konturen sowie schwache Kontraste
    • Eine erhöhte Blendungsempfindlichkeit
    • Gerade Linien erscheinen wellig oder verzerrt (sog. „Metamorphopsien“)
    • Ein grauer, unscharfer Fleck, der im zentralen Sichtbereich beginnt und sich im weiteren Verlauf weiter ausbreitet (fortgeschrittenes Stadium)

    Diagnostik & Therapie:

    • Die Fluoreszenzangiographie (FLA)
    • Die optische Kohärenztomographie (OCT)
    • Intravitreale Medikamenteneingabe
    • Nachsorge
  • Netzhautchirurgie

    Die Netzhaut sitzt auf der Innenseite des Auges. Sie ist aus mehreren Zellschichten aufgebaut, die stark untereinander vernetzt sind. Sie erzeugt die Bilder, die über den Sehnerv an das Gehirn weitergeleitet und wahrgenommen werden.

    Die etwa 130 Millionen Sinneszellen in der Netzhaut des Auges sind anspruchsvoll: Jede Störung des Stoffwechsels kann sie irreparabel schädigen. Erkrankungen führen häufig zu starken Beeinträchtigungen des Sehens oder sogar zur Erblindung.

    Symptome:

    • Verzerrtes Sehen
    • Ein eingeschränktes Gesichtsfeld
    • Verschlechterung des zentralen und des peripheren Sehens
    • Schwärme von schwarzen Punkten, die am Auge vorbei ziehen
    • Wahrnehmung von plötzlichen Lichtblitzen
    • Wahrnehmung von Schatten

    Therapie:

    • Argon-Laser
    • Pars-Plana-Vitrektomie
    • Lidchirurgie - ästhetisch oder medizinisch
    • Hornhautchirurgie
  • Hornhautchirurgie - Crosslinking

    Bislang war eine Hornhauttransplantation die einzig mögliche Methode zur Behandlung einer Keratokonuserkrankung. Keratokonus ist eine Augenkrankheit, die eine Destabilisierung der Hornhaut zur Folge hat. Im Laufe der Erkrankung wird die Hornhaut dünner und wölbt sich zunehmend nach vorne. Die Wahrscheinlichkeit an Keratokonus zu erkranken liegt bei 1:2000.

    Bei den meisten Patienten wird die Krankheit im jungen Alter (15 bis 30 Jahre) festgestellt, normalerweise sind beide Augen betroffen. Als erste Symptome machen sich eine rasche Veränderung der Brillenwerte und eine charakteristische Verformung der Hornhaut bemerkbar, die zu einem unscharfen und verzerrten Sichtbild führt. Auch eine erhöhte Blendungsempfindlichkeit und Doppelsehen können auftreten. In einem späteren Stadium dünnt die Hornhaut infolge der Vorwölbung immer mehr aus, sodass sie mechanisch instabil wird. Selbst mit einer Brille oder Kontaktlinse kann die ursprüngliche Sehkraft nicht mehr erreicht werden.

    Dank neuester augenmedizinischer Forschung ist es heute möglich, die körpereigene Hornhaut durch eine spezielle Therapie, das sog. „Crosslinking-Verfahren“ (deutsch: Quervernetzung), photochemisch zu stabilisieren und somit zu erhalten.

  • Lidchirurgie - medizinisch oder ästhetisch

    Mit dem Alter senken sich die Augenbrauen, die direkt mit dem Liddeckel verbunden sind. Hinzu kommen die allgemeine Hautalterung und die damit verbundene geringere Elastizität der Haut. Bei vielen Menschen führt das zur Entstehung störender Schlupflider. Die Lidhaut, die auf den Wimpern liegt,  belastet den kleinen Muskel. Die Folgen sind Ermüdungserscheinungen sowie durch die Verspannung auftretende Kopfschmerzen.

    Operative Eingriffe an den Lidern können bei Fehlstellungen wie Auswärtskippung des Lids (Ektropium) oder Einwärtskippung (Entropium) erforderlich sein. Gut- oder bösartige Neubildungen, Fehlstellungen der Wimpern mit Schädigung der Hornhautoberfläche oder eine Fehlstellung des Tränenpünktchens können Anlass für eine chirurgische Maßnahme an den Augenlidern sein. Neben einem guten medizinischen Resultat ist ein ästhetisches Ergebnis selbstverständlich genauso wichtig.

    Darüber hinaus führen unsere erfahrenen Lidchirurgen auch ästhetische Operationen wie Lidstraffungen (Blepharoplastik), Entfernungen von Fetteinlagerungen an den Lidern (Xanthelasmen), Hyaluronsäure-Behandlungen oder Botoxbehandlungen durch.

  • Trockene Augen

  • Rote Augen & Fremdkörpergefühl

  • Gesichtsfeldeinschränkungen

  • Diabetes

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Weitere Informationen

Weiterempfehlung65%
Profilaufrufe186
Letzte Aktualisierung30.07.2021

Termin vereinbaren

07322/8519

Augenkompetenz Zentrum Giengen Zweigpraxis bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität.

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern (Note 1,9). jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“. (test 1/2021)

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Zertifikat nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).