Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Zahnärzte:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Peter Rupp

Peter Rupp

Zahnarzt, Parodontologie, Endodontologie, Zahnarzt mit Schwerpunkt Naturheilwesen

Termin buchen

Herr Rupp

Zahnarzt, Parodontologie, Endodontologie, Zahnarzt mit Schwerpunkt Naturheilwesen

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 13:30
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 13:30
14:00 – 20:00
Mi
08:00 – 13:30
14:00 – 18:00
Do
08:00 – 13:30
14:00 – 20:00
Fr
08:00 – 15:00
12:00 – 15:00
Sa
n.V.*
So
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Bleichstr. 1835390 Gießen

Videosprechstunden

Leistungen

Ganzheitliche Zahnmedizin
Parodontologie
Endodontie
Homöopathie
Zahnerhalt
Veneers
CEREC
Füllungstherapie - Composit / Keramik
Kieferorthopädie
Prothetische Versorgung
Prophylaxe
Konservierende Behandlung
Kinderzahnheilkunde
Kiefergelenktherapie
Schnarchtherapie
Laserdiagnostik
Chirurgie
Ästhetische Zahnmedizin
Anästhesie
Professionelle Zahnreinigung

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

herzlich willkommen auf dem jameda-Profil unserer zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Peter Rupp und Kollegen im Herzen von Gießen! Hier erfahren Sie Wissenswertes über mich, Zahnarzt Peter Rupp, und unser ganzheitliches Behandlungskonzept. Zähne und Körper betrachten wir als Einheit und arbeiten daher eng mit Ärzten, Heilpraktikern und Krankengymnasten zusammen. Auch Homöopathie setzen wir erfolgreich ein. Gerne beraten wir Sie persönlich und stellen Ihnen alle Behandlungen vor, die in Ihrem individuellen Fall zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Peter Rupp

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.rupp-zahnarzt.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ob Jung oder Alt: Gesunde Zähne sind in jedem Alter wichtig. Mit der richtigen Vorsorge können auch Sie Ihre Zähne bis ins hohe Alter erhalten. Mit profundem Fachwissen und viel Erfahrung unterstützen wir Sie in unserer Gießener Praxis in der Bleichstraße 18 bei der Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Mundgesundheit. Vereinbaren Sie einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch unter 0641 72525. Mit unserem Praxiskonzept decken wir alle allgemeinzahnärztlichen Bereiche ab. Dazu zählen u.a.:

  • Parodontologie

  • Endodontische Behandlung

  • Kinderzahnheilkunde

  • Parodontologie

    Bei einer Parodontitis handelt es sich um eine Erkrankung des Zahnfleisches, des Knochens und des Zahnhalteapparates. Erste Anzeichen einer Entzündung sind Rötungen, Bluten und schließlich Zahnfleisch- und Knochenrückgang. Hauptursache für Parodontitis sind Beläge und somit Bakterien, die tief in den Zahnfleisch-Taschen sitzen. Diese Beläge können wir mit speziellen Spüllösungen sichtbar machen. Die Stoffwechselprodukte dieser Bakterien greifen das Zahnfleisch und im Laufe der Zeit den Kieferknochen an.

    Langfristig führt die Parodontitis durch Zahnlockerung zum Verlust des Zahnes. Es ist bekannt, dass Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems in wechselseitiger Beziehung zur Parodontitis stehen. Die Faktoren Stress, Rauchen und Übergewicht tragen zum Fortschreiten einer Parodontitis bei.

    Parodontologie umfasst die Gesunderhaltung und die Heilung des Zahnhalteapparates. Dies können wir erreichen durch:

    • Regelmäßige professionelle Zahnreinigung zur Vorbeugung gegen Parodontitis, Mundhygienetraining
    • Parodontalbehandlung – Reinigung von Zahnfleischtaschen mit Handinstrumenten und hochfrequenter Ultraschallenergie
    • Bakterientest – mikrobielle Labordiagnostik, Keimanalyse zur Bestimmung des individuellen Risikos und die anschließende Behandlung via Antibiotika
    • Ernährungsberatung
  • Endodontische Behandlung

    Eine Wurzelkanalbehandlung wird notwendig, wenn das im Inneren des Zahnes gelegene Zahnmark entzündet oder abgestorben ist.

    Verschiedene Ursachen, wie z.B. ein Zahntrauma, tiefreichende Karies oder parodontale Vorerkrankungen, können Grund einer Wurzelentzündung sein. Bei ersten Anzeichen fertigen wir ein Röntgenbild an.

    Ohne Behandlung breitet sich die Entzündung aus und kann zu schmerzhaften und gefährlichen Schwellungen führen, bis hin zu Abszessen der Weichteile an Gesicht und Hals, was wiederum den allgemeinen Gesundheitszustand beeinträchtigt.

    Die Wurzelkanalbehandlung ist die einzige Möglichkeit, einen erkrankten, aber erhaltungswürdigen Zahn zu retten.

    Eine Wurzelkanalbehandlung wird über mehrere Behandlungssitzungen durchgeführt. Die Wurzelkanäle werden gesucht und röntgenologisch dargestellt. Danach erfolgen eine gründliche Reinigung des Kanalsystems mit Feilen und eine desinfizierende Spülung.

    Im Anschluss versorgen wir die Kanäle mit einer dichten Füllung versorgt und verschließen sie mit einem speicheldichten Verschluss. Zum Behandlungsabschluss wird ein weiteres Kontrollröntgenbild angefertigt.

    Meist ist es im Anschluss nötig, den Zahn mit einer Krone zu schienen.

    In unserer Praxis können Sie zwischen verschiedenen Behandlungsalternativen wählen, wir bieten Ihnen den manuellen Standard oder modernere maschinelle Techniken.

  • Kinderzahnheilkunde

    Ihre Kinder sind bei uns herzlich willkommen.

    Die zahnärztliche Untersuchung sollte mit dem ersten Milchzahn beginnen. Ihr Kind lernt so die Praxisumgebung auf spielerische Art und Weise kennen.

    Wir führen die komplette zahnärztliche Behandlung und kariesprophylaktische Betreuung von Kindern und Jugendlichen in allen Altersgruppen durch. Die Behandlung umfasst:

    • Kinderprophylaxe und Fluoridierung
    • Ernährungslenkung
    • Beratung zur Zahn- und Gebissentwicklung
    • Füllungen
    • Fissurenversiegelungen

    Mit Informationen zu geeigneten Mundhygienemaßnahmen, gesunder Ernährung und mit Hilfe unseres Kinderprophylaxe-Programmes haben Ihre Kinder die besten Chancen, kariesfrei zu bleiben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.rupp-zahnarzt.de


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Auf dieser Seite können Sie sich einen ersten Eindruck unserer zahnärztlichen Leistungen verschaffen. Unter anderem bieten wir Ihnen folgende Behandlungsfelder in der Zahnarztpraxis Peter Rupp & Kollegen in Gießen an: konservierende Zahnheilkunde (Zahnerhaltung), Prothetik (Zahnersatz), Ästhetische Zahnmedizin sowie Kieferorthopädie. Um eine moderne Therapie zu gewährleisten, verfügt unsere Praxis in der Bleichstraße 18 über eine gute technische Ausstattung. Diese setzen wir sowohl zu diagnostischen als auch zu therapeutischen Zwecken ein:

  • Diagnostik

  • Konservierende Zahnheilkunde (Zahnerhaltung)

  • Prophylaxe

  • Professionelle Zahnreinigung

  • Diagnostik

    Bei Ihrem ersten Besuch machen wir uns zunächst ein genaues Bild von Ihrer Ausgangssituation. Wir untersuchen Ihre Kaumuskulatur und Kiefergelenke, Mundschleimhaut, Zähne und den Zahnhalteapparat. Den gesamten Mundraum schauen wir uns genau an und prüfen das Zusammenspiel Ihrer Kiefer.

    Wichtig ist es Karies zu erkennen, bevor ausgedehnte Defekte entstehen oder gar Schmerzen auftreten.

    Für die Karies-Früherkennung verwenden wir in unserer Praxis den Kariesdetektor Diagno-dent. Dieses Gerät funktioniert mit modernster Lasertechnologie, schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung. Der Kariesdetektor erzeugt ein Licht, das von kariösen und gesunden Zähnen unterschiedlich reflektiert wird. Ein Signalton meldet, wenn Ihre Zahnsubstanz kariös ist.

    Als weiteres diagnostisches Hilfsmittel verwenden wir ein Kaltlicht, das den Zahn mit einem sehr starken Licht durchleuchtet und so Defekte sichtbar machen kann.

    Bei Bedarf röntgen wir Ihre Zähne – viele kariöse Läsionen sind für uns erst dann sichtbar, insbesondere an den nicht einsehbaren Zahnzwischenräumen.

  • Konservierende Zahnheilkunde (Zahnerhaltung)

    Die konservierende Zahnheilkunde umfasst die

    • Prophylaxe,
    • Füllungstherapie und
    • Wurzelkanalbehandlung (Endontologie).

    Als Füllungsmaterialien verwenden wir hochwertige Kompositmaterialien und keramische Einlagefüllungen (Inlays). Da nach Kassenrichtlinien Amalgamfüllungen für die Seitenzähne indiziert sind, kommt auch dieses Füllungsmaterial als Alternative in Frage

  • Prophylaxe

    Fluoridierung

    Diese Maßnahme schützt vor Karies. Die Zahnschmelz-Oberfläche behandeln wir mit speziellen Fluoridpasten, -lacken oder -gelees, die einen Schutzfilm auf Ihren Zähnen bilden.

    Zahn-Versiegelung

    Die kleinen, kariesfreien Einziehungen und Risse in der Zahnoberfläche (Fissuren) reinigen wir, füllen sie mit dünnfließendem Kunststoff und härten diesen danach aus. So können sich in diesen Bereichen keine Speisereste mehr festsetzen und die Kaufläche lässt sich besser reinigen.

    Putztraining

    Die richtige Mundhygiene ist eine Voraussetzung für die Zahn- und Mundgesundheit. Wir geben Ihnen Tipps und Ratschläge für ihre individuelle häusliche Mundhygiene.

    Professionelle Zahnreinigung (PZR)

    Das häusliche Zähneputzen reicht keinesfalls aus, um Karies und Parodontitis vorzubeugen.

    Harte und weiche Beläge, die sich in den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleischrand bilden, führen zu Entzündungen des Zahnhalteapparates.

    Daher sollten Sie in regelmäßigen Abständen eine > professionelle Zahnreinigung durchführen lassen.

  • Professionelle Zahnreinigung

    Die PZR verläuft in mehreren Schritten:

    1. Gründliche Untersuchung
    2. Entfernung von harten und weichen Belägen (Plaque, Zahnstein) auf der Zahnoberfläche und in den Zahnzwischenräumen mit Hilfe eines Ultraschallgerätes, Bürstchen und Zahnseide
    3. Entfernung der Verfärbungen von Kaffee, Tee, Rotwein oder Nikotin durch den Einsatz eines speziellen Pulverstrahlgerätes (Air-Flow)
    4. Politur der Zähne zur Wiederherstellung einer glatten Zahnoberfläche, damit sich so schnell kein neuer Zahnbelag festsetzen kann
    5. Fluoridierung der Zähne zur Vorbeugung und Resistenz gegenüber Bakterienanlagerungen und Säureattacken
    6. Beratung für die Zahnpflege zuhause

    Wir empfehlen eine professionelle Zahnreinigung in einem Zeitintervall von sechs Monaten. Je nach gesundheitlichem Zustand des Parodontiums wird Ihnen ein individuelles Zeitintervall empfohlen.

  • Amalgamfüllungen

    Amalgam ist ein Füllungsmaterial, das seit vielen Jahren eingesetzt wird. Es ist die kostengünstigste Möglichkeit, einen Defekt im Seitenzahnbereich zu füllen. Es ist das einzige Material, dessen Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen vollständig übernommen werden.

    Die metallische Restauration besteht aus einer Quecksilberlegierung und ist daher wegen der möglichen Gesundheitsgefährdung umstritten. Die Menge von Quecksilber, die daraus vom Körper aufgenommen wird, ist jedoch minimal. Bisher wurde kein Zusammenhang zwischen Amalgamfüllungen und gesundheitlichen Beschwerden nachgewiesen. Die silberne Farbe wird von vielen Patienten als unästhetisch empfunden.

    Ob ein Zahn mit Amalgam gefüllt werden kann, hängt unter anderem von Größe und Lage der Läsion ab und muss in jedem Fall individuell beurteilt werden. Durch die Materialeigenschaft muss eine ausreichend große Form in den Zahn geschliffen werden, was zu zusätzlichen Substanzverlusten führen kann.
    Die Füllung härtet innerhalb von 24 Stunden vollständig aus und sollte nochmal kontrolliert und poliert werden.

  • Minimalinvasive Füllungstherapie

    Bei der minimalinvasiven Füllungstherapie gehen wir besonders schonend vor. Das bedeutet, dass wir bei der Kariesbehandlung so wenig gesunde Zahnsubstanz wie möglich entfernen. Composit-Werkstoffe werden mit dem Zahn verklebt und halten auch in sehr kleinen und flachen Höhlungen. Sie sind daher für die minimalinvasive Füllungstherapie geeignet.

    Im frühen Stadium einer Karies können wir unter Umständen ganz auf das Bohren verzichten. Ist die Zahnoberfläche noch intakt, können wir die kariöse Läsion mit einem dünnfließenden Kunststoff „infiltrieren“ und abdichten.

  • Composit-Füllungen

    Composite sind zahnfarbene Kunststoffe, die wir schichtweise in den zu füllenden Zahn einbringen und mit Hilfe von Licht aushärten. Durch die Farbgebung und die Technik, mit der der Werkstoff modelliert wird, sind die Füllungen auf den ersten Blick nicht vom gesunden Zahn zu unterscheiden. Das Füllungsmaterial kleben wir mit der sogenannten Schmelz-Ätz-Technik und Dentin-Bonding fest an den Zahn. So vermeiden wir einen zusätzlichen Substanzverlust für den Halt der Füllung.
    Füllpartikel machen Composit-Füllungen besonders hart und widerstandsfähig gegen Abnutzung.

  • Keramikfüllungen

    Keramikfüllungen (Inlays) sind die hochwertige Alternative zu Kunststoff.

    Ein Inlay ist eine sehr hochwertige Füllungseinlage, die nur einen Teil des Zahnes bedeckt. Das Inlay wird im Labor angefertigt, um eine hohe Qualität und optimale Passgenauigkeit zu garantieren. Keramikinlays bieten den Vorteil, dass sie auf Ihre Zahnfarbe abgestimmt werden können. Sie sind dann von Ihrem natürlichen Zahn kaum noch zu unterschieden.

    Die keramische Einlagefüllung kleben wir mit einem dualhärtenden Zement in den Zahn und stabilisieren ihn. Dabei können wir defektorientiert arbeiten, der Zahnnerv wird geschont und die natürliche Zahnhartsubstanz kann erhalten werden.

    Die optimalen Eigenschaften der Keramik garantieren darüber hinaus eine lange Lebensdauer.

  • Prothetische Versorgung

    Die prothetische Zahnheilkunde umfasst sowohl festsitzende (Kronen und Brücken), als auch herausnehmbaren Zahnersatz (Modellgussprothesen, Teleskopprothesen und Totalprothesen) und die Versorgung mit Implantaten.

    In enger Zusammenarbeit mit unseren zahntechnischen Laboren können wir Ihre natürlichen Zähne nachempfinden und so eine gute Ästhetik erzielen.

    Dank unserem Frässystem (Cerec) können wir Ihre Zähne an einem Tag versorgen.
    Unsere Zusammenarbeit mit Indento bietet uns die Möglichkeit, preisgünstigen Zahnersatz fertigen zu lassen.

  • Ästhetische Zahnmedizin

    Kosmetische Zahnkorrektur

    Mit einer kosmetischen Zahnkorrektur werden kleine Zahnfehlstellungen, auffällige Farbveränderung oder Zahnformen (zapfenförmige Zähne) harmonisiert. Zähne mit kleinen Schmelzfrakturen nach einem Frontzahntrauma können sehr ästhetisch wiederhergestellt werden. Auch kleine Lücken, wie das Frontzahn-Diastema, können verschlossen werden.

    Die Umformung mit Kunststoffen erlaubt eine Verbesserung der Ästhetik. In nur einem Behandlungstermin können wir bereits große Veränderungen erzielen. Eine sorgfältige Farb- und Formauswahl ermöglicht mit einer individuellen Schichttechnik ein ästhetisches und natürliches Ergebnis.

    Moderne Füllungstechniken erlauben auf substanzschonende Weise zu arbeiten. Oft wird der Zahnschmelz nur leicht angeraut. Schmelz-Ätz-Technik und Dentin-Bonding sorgen für einen langlebigen Halt des Komposits.

    Bei größeren Veränderungen dient ein sogenanntes Wax-up-Modell dazu, Ihnen vor der Behandlung die neue Zahnstellung zu veranschaulichen.

  • Veneers

    Schöne Zähne haben Einfluss auf Ihre ganze Persönlichkeit. Besonders die Frontzähne sind für ein ästhetisches Lächeln ausschlaggebend. Sind die Zähne großflächig gefüllt, die Zahnfarbe oder Zahnform unpassend, können diese mit sogenannten Veneers versorgt werden.

    Veneers sind dünne keramische Verblendschalen. Sie überdecken die gesamte Vorderfläche des Frontzahnes. Ein Zahntechniker stellt das Veneer individuell auf Ihrem Zahnmodell her. Keramik ist dem Zahnschmelz sehr ähnlich. Lichtbrechungen und Schattierungen können perfekt angepasst werden. Die zahntechnische Arbeit ist von Ihrem natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden.

    Da wir die dünne Keramikschale durch moderne dualhärtende Füllungsmaterialien fest auf den Zahn kleben, können wir substanzschonend arbeiten.
    Im Vorfeld kann es hilfreich sein Ihnen die zukünftige Planung mit Hilfe eines Wax-up -Modells zu demonstrieren.

  • Inlays

    Ein Inlay ist eine sehr hochwertige Füllungseinlage, die nur einen Teil des Zahns bedeckt. Ein Inlay kann aus Gold oder Keramik bestehen. Es wird im Labor angefertigt, um eine hohe Qualität und Passgenauigkeit zu gewährleisten.

    Keramikinlays bieten den Vorteil, dass sie auf Ihre Zahnfarbe angestimmt werden können. Sie sind dann von Ihrem natürlichen Zahn kaum noch zu unterschieden.

    Die keramische Einlagefüllung kleben wir mit einem dualhärtenden Zement in den Zahn – so wirkt die Füllung gleichzeitig stabilisierend. Es muss keine Zahnhartsubstanz für die Verankerung geopfert werden, da nur die erkrankte Zahnhartsubstanz entfernt wird. Die optimalen Eigenschaften der Keramik führen darüber hinaus zu einer langen Lebensdauer der Inlays.

  • Vollkeramische Kronen

    Vollkeramische Kronen bestehen vollständig aus Keramik, verzichten also als Trägermaterial auf Metalle. Sie umgeben den kompletten Zahn. Durch die schmelzähnlichen Eigenschaften der Keramik lässt sich ein optimales und ästhetisches Ergebnis erzielen.

    Des weiteren kommt es durch die glatte Oberfläche zu einer geringeren Plaqueanlagerung. Laborgefertigte Kronen sind von hoher Qualität und guter Passung. Moderne Einsetzzemente und die Weiterentwicklung des Werkstoffs führen zu einer langjährigen Haltbarkeit.

  • Bleaching

    Ein strahlend helles Lächeln sorgt für ein selbstbewusstes Auftreten und macht sympathisch.

    Modernen Methode ermöglichen eine Zahnaufhellung ohne Ihre Zähne zu schädigen.

    Tee, Kaffee, Rotwein, Rauchen oder die Einnahme von Medikamenten können äußere Verfärbungen entstehen lassen, während durch Wurzelkanalbehandlungen innere Verfärbungen der Zähne hervorgerufen werden.

    Bleichmittel mit Wasserstoffperoxyd schaffen Abhilfe und wir hellen damit Ihren Zahnschmelz wieder auf.

    Da Bleaching nicht unbedingt für jeden Patienten geeignet ist, sollte es ausschließlich unter zahnärztlicher Kontrolle stattfinden.

    Eventuell müssen zusätzlich Farbkorrekturen der vorhandenen Füllungen vorgenommen werden.

    White Spots können eine Kontraindikation darstellen, sie werden nach der Zahnaufhellung schneeweiß.

  • Twinkles (Zahnschmuck)

    Ein strahlend helles Lächeln sorgt für ein selbstbewusstes Auftreten und macht sympathisch. Modernen Methode ermöglichen eine Zahnaufhellung ohne Ihre Zähne zu schädigen. Tee, Kaffee, Rotwein, Rauchen oder die Einnahme von Medikamenten können äußere Verfärbungen entstehen lassen, während durch Wurzelkanalbehandlungen innere Verfärbungen der Zähne hervorgerufen werden.

    Bleichmittel mit Wasserstoffperoxyd schaffen Abhilfe und wir hellen damit Ihren Zahnschmelz wieder auf.

    Da Bleaching nicht unbedingt für jeden Patienten geeignet ist, sollte es ausschließlich unter zahnärztlicher Kontrolle stattfinden. Eventuell müssen zusätzlich Farbkorrekturen der vorhandenen Füllungen vorgenommen werden. White Spots können eine Kontraindikation darstellen, sie werden nach der Zahnaufhellung schneeweiß.

  • Kieferorthopädie

    Wir als Zahnarzt können das strahlende Lächeln bereits bei Kindern optimieren.

    Bei frühzeitigem Verlust von Milchzähnen ist es notwendig, eine herausnehmbare Platte/Spange herzustellen, denn Milchzähne erfüllen unter anderem die Funktion eines Platzhalters und fördern das Knochenwachstum. Mit einer kieferorthopädischen Vorbehandlung bei Kleinkindern können wir Zahnfehlstellungen im bleibenden Gebiss verringern oder ganz vermeiden.

    Die reguläre kieferorthopädische Behandlung ist in bei Kindern in der Regel während des Zahnwechsels sinnvoll. Die Befunde schicken wir zur Auswertung an unser kieferorthopädisches Fachlabor. Je nach Behandlungsfall werden herausnehmbare und/oder festsitzende Spangen (Brackets) gefertigt.

    Viele Erwachsene wünschen sich einen harmonischen Zahnbogen. Mit herausnehmbaren Zahnspangen, die vor allem nachts getragen werden oder mit durchsichtigen Invisalign-Schienen lassen sich sehr schöne Behandlungsergebnisse erzielen.

  • Schnarchtherapie

    Leiden Sie oder Ihr Partner an nächtlichen Schnarchgeräuschen?

    Müdigkeit und Konzentrationsschwäche können eine mögliche Folge sein. Die Schnarchgeräusche können dadurch entstehen, dass die im Schlaf erschlaffende Muskulatur Unterkiefer und Zunge zurückrutschen lassen. Der Atemweg wird verengt und die Weichteile geraten in Schwingungen. Es kann auch vorkommen, dass der Atemweg so stark verlegt wird, dass es zu kurzen Atemaussetzern kommt.

    Eine Schnarcherschiene soll den Atemweg während der Nacht freihalten. Sie verbindet den Oberkiefer mit dem Unterkiefer. Der Unterkiefer wird durch ein Halteelement weiter nach vorne verlagert und zieht so die Zunge automatisch mit nach vorne. Durch dieses Prinzip werden die Atemwege freigehalten, das Schnarchgeräusch bleibt aus.

    Zusätzlich zur zahnmedizinischen Untersuchung sollte auch eine Abklärung mit einem HNO-Arzt erfolgen.

  • Kiefergelenktherapie

    Stress wird vom unserem Körper durch nächtliches Knirschen und Pressen verarbeitet. Der natürliche Reflex, die Zähne in der Nacht voneinander zu lösen, bleibt aus. Nach dem Aufwachen sind die Kaumuskeln und der Nackenbereich verspannt.

    Teilweise kommt es zu Kiefergelenkknacken. An den Zähnen werden mit der Zeit Schlifffacetten erkennbar, die ohne Therapie den Biss senken. Die Kiefergelenke werden überlastet, wodurch die Gelenksscheiben mit der Zeit zerrieben werden.

    Insbesondere bei einem störenden Biss verstärken sich die Symptome.

    Die manuelle Funktionsdiagnostik hilft uns, Ihre spezielle Kiefergelenkerkrankung zu diagnostizieren und gebissbezogene Störungen zu behandeln.

    Individuell angepasste Schienen sollen den Biss heben und den natürlichen Schutzreflex reaktivieren. Die Knirscherschienen fertigen wir individuell für Sie in unserem Labor an. Es ist eventuell nötig, prothetische Rekonstruktionen der Okklusion durchzuführen, um Ihre natürlichen Stützzonen wiederherzustellen.

    Durch Massagen und Entspannungsübungen lässt sich der Heilungsverlauf zusätzlich positiv beeinflussen. Eine erfolgreiche Funktionstherapie führt zur Schmerzlinderung und beseitigt schließlich die Erkrankung.

  • Chirurgie

    Extraktionen sind dann indiziert, wenn die Zähne durch Karies stark zerstört wurden, sie stark gelockert sind oder anhaltende Infektionen verursachen. Kieferorthopädische Maßnahmen oder z.B. verlagerte Weisheitszähne sind weitere Gründe, einen Zahn zu entfernen.

    Bereits vor dem Durchbrechen der Weisheitszähne kann anhand einer Röntgenaufnahme festgestellt werden, ob für diese genug Platz vorhanden ist und wie sie im Knochen liegen. Reicht der Platz nicht aus, sollten die Zähne chirurgisch entfernt werden. Wenn die Weisheitszähne in unmittelbarer Nähe der Wurzeln der Nachbarzähne liegen, können sie dort z.B. Resorptionen, also ein Auflösen der Wurzeln, verursachen.

    Sind die Zähne bereits durchgebrochen, sind sie im hinteren Teil der Zahnkrone oft noch von einer Zahnfleischkapuze überdeckt. Diese bildet eine Nische, in der sich Speisereste und Bakterien festsetzen und so Entzündungen auslösen können. Bleibt die Kapuze auch nach längerer Zeit nach dem Durchbruch noch bestehen, ist das ebenfalls ein Zeichen dafür, dass den Weisheitszähnen der nötige Platz fehlt.

    Muss ein Zahn entfernt werden, betäuben wir zuerst die Region des Zahnes mit einem Lokalanästhetikum. Dann trennen wir die den Zahn umgebenden Fasern und lockern den Zahn vorsichtig mit einem Hebel. Anschließend wird der Zahn mit einer Zange aus der Alveole gehoben.

  • Anästhesie

    Unser besonderes Anliegen ist es, Ihnen eine schmerz- und stressfreie Behandlung zu ermöglichen. Deshalb nehmen wir uns für Sie Zeit und gehen auch auf Angstpatienten individuell ein.

    Auf Wunsch wenden wir ein modernes computergestütztes STA-System an. Geringe Mengen des Anästhetikums werden zwischen Zahnhals und Zahnfleischsaum injiziert.

    Dies ermöglicht uns Anästhesien, die schon bei der Verabreichung schmerzfrei sind und zudem während der Behandlung nur die betroffenen Nerven betäuben – und nicht den halben Mundraum. Bereits mit dem Ende der Behandlung klingt die Betäubung ab.

    Sollten z.B. bei chirurgischen Eingriffen mehrere Zähne betäubt werden müssen, kommt eine Infiltrations- oder Leitungsanästhesie zum Einsatz. Durch ein Oberflächenanästhetikum und druckreduzierte Injektion sollten Sie den Einstich nicht wahrnehmen.

    Bei der Leitungsanästhesie wird die betroffene Seite des Unterkiefers taub (Lippe, Wange und Zunge). Es ist üblich, dass die Betäubung mehr als drei Stunden anhalten kann. In dieser Zeit sollten Patienten nichts essen, da es sonst zu Selbstverletzungen kommen kann. Das Reaktionsvermögen kann eingeschränkt sein. Verzichten Sie bitte auf die Teilnahme am Straßenverkehr.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.rupp-zahnarzt.de


jameda Siegel

Peter Rupp ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 5

Parodontologen · in Gießen

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
öffentlich gut erreichbar
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,1

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,8

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

3,0

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

2,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (24)

Alle8
Note 1
8
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
06.10.2020
1,0

Sehr zu empfehlen!

Ich bin seit 7 Jahren bei Herrn Rupp und Kollegen in Behandlung und bin absolut zufrieden.

Bei Problemen bekommt man schnell einen Termin und man wird immer kompetent beraten. Die Arzthelferinnen sind auch total freundlich und hilfsbereit.

Auch bei den Kosten bin ich zufrieden. Bei anderen Zahnärzten, bei denen ich vorher war, hatte ich oft das Gefühl, dass man versucht möglichst viel Geld mit mir zu machen: Eine neue Füllung hier, ein Inlay da. Bei Herrn Rupp ist das nicht so.

Kommentar von Herrn Rupp am 04.11.2020

Vielen Danl für die tolle Bewertung, das gesamte Team freut sich sehr darüber.-)

15.06.2020
1,0

EINFACH GENIAL

Komme aus Stuttgart zu einem einfach super Zahnarzt

Kommentar von Herrn Rupp am 16.06.2020

Vielen Dank, wir haben tatsächlich häufig Patienten von etwas weiter weg- hier studiert und uns treu geblieben oder umgezogen, das Wiedersehen freut uns dann sehr. Und: wir haben Parkplätze im Hof .-). Beim nächsten Mal bitte einfach mutig reinfahren. Liebe Grüße Ihr Praxisteam P.Rupp

14.06.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Wohlfühlpraxis mit Kompetenzfaktor

Die Praxis von Herrn Dr Rupp ist absolut empfehlenswert. Das Praxisteam ist sehr freundlich, gut organisiert und hilfsbereit. Herr Dr. Rupp überzeugt durch Empathie, Fachkompetenz und professionelle Arbeitsweise. Ich fühle mich in dieser Praxis sehr gut behandelt.

24.08.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Toller Arzt, tolles Team . Für Zahnarzt-Phobiker absolut zu empfehlen!

Herr Rupp ist ein sehr angenehmer und toleranter Mensch. Auf meine Angststörung ist er hochsensibel eingegangen und erklärt sehr genau, wann eine Spritze notwendig ist und wann man es zunächst ohne probieren kann, immer mit einer Betäubung auf Wunsch. Ich war ca.15 Jahre nicht beim Zahnarzt und bin auf Empfehlung bei Herr Rupp gelandet, was für mich ein Segen war! In mind. 10 Behandlungen hatte ich niemals Schmerzen und meine Angst ist komplett vergangen. Zusätzlich ist Herr Rupp sehr sozial eingestellt und ist mir bei anfallenden Kosten mehr als entgegen gekommen! Das Team ist sehr freundlich und entgegenkommend, ohne Ausnahme! Auch die Zahnärzte im Studium/Praktikum arbeiten nach seiner Philosophie, wodurch man auch im Urlaubsfall bestens versorgt wird. Die Terminvergabe erfolgt entsprechend dem Therapieplan aber auch mein Ersttermin sowie zusätzliche Termine werden innerhalb weniger Tage vergeben. Bei 70% meiner Termine bin ich sofort "auf den Stuhl" gekommen, bei den Restlichen innerhalb von 5 bis max. 30 Minuten! Das Team schafft es, in der ganzen Praxis ein sehr angenehmes "Ambiente" zu verbreiten. Auch meine erste Zahnreinigung wurde letztes Jahr von einer sehr netten und kompetenten Mitarbeiterin völlig schmerzfrei durchgeführt. Ich kann die Praxis von Herrn Rupp uneingeschränkt empfehlen! Das ich einmal angstfrei zu einem Zahnarzt gehen würde, habe ich bis vor 2 Jahren für völlig unmöglich gehalten. Jetzt nicht mehr. Danke!

22.07.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,2

Herr Rupp ist ein sehr kompetenter erfahrener Zahnarzt.

Er nimmt sich Zeit und ist immer freundlich. Sehr sympathisch finde ich auch seinen kollegialen Umgang mit den Mitarbeiterinnen. Das freundliche Praxisteam arbeitet professionell und hat eine sehr gute Terminorganisation. Sie helfen mir immer wieder gerne wenn ich, wie so oft, kurzfristig einen Termin brauche. Vielen Dank!! Ich fühle mich seit vielen Jahren hier gut aufgehoben und kann diese Zahnarztpraxis weiter empfehlen!

M.G.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung93%
Profilaufrufe8.241
Letzte Aktualisierung18.05.2019

Termin online buchen

Danke , Herr Rupp!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler