Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Grüner & Kirchhoff, Zahnärzte, in Gilching

Grüner & Kirchhoff, Zahnärzte, in Gilching

Gemeinschaftspraxis

Termin vereinbaren

Grüner & Kirchhoff, Zahnärzte, in Gilching

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 12:00
13:30 – 19:00
Di
08:00 – 12:00
13:30 – 19:00
Mi
08:00 – 12:00
13:30 – 19:00
Do
08:00 – 12:00
13:30 – 19:00
Fr
08:00 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Französisch (Français)
Spanisch (Español)

Adresse

Römerstr. 4482205 Gilching

Behandler dieser Gemeinschaftspraxis (2)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben.

In unserer Zahnarztpraxis Grüner & Kirchhoff in Gilching stehen wir, die Zahnärzte Dr.Philipp Grüner und Dr. David Kirchhoff, Ihnen mit vielen zahnmedizinischen Leistungen von höchster Qualität zur Seite. Dabei unterstützt uns ein professionelles und freundliches Team, das stets um Ihr Wohlbefinden bemüht ist.

Wir legen großen Wert auf ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Zahnarzt und Patient, damit Sie unsere Praxis zufrieden verlassen können und gerne wieder kommen.

Lernen Sie uns kennen. Wir heißen Sie in unseren Praxisräumen herzlich willkommen.

Ihre Zahnärzte Dr. Philipp Grüner und Dr. David Kirchhoff

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnärzte in Gilching


Unsere Schwerpunkte

Schöne, gesunde Zähne vermitteln einen guten ersten Eindruck und tragen ihren Teil zur Lebensqualität bei. In unserer Gilchinger Zahnarztpraxis bemühen wir uns darum, dass Sie diese Lebensqualität bis ins hohe Alter behalten. Beratungsgespräche, Kontrolluntersuchungen, Prophylaxe und wenn nötig zahnmedizinische Interventionen sind neben guter Zahnpflege wichtige Pfeiler der Mundgesundheit. Unsere Praxis Grüner & Kirchhoff ist für Sie da, wenn Sie diese zahnmedizinischen Leistungen in Anspruch nehmen möchten. Unsere Schwerpunkte sind:

  • Endodontologie

  • Funktionsdiagnostik

  • Prothetik

  • Parodontologie

  • Implantologie

  • Endodontologie

    Die Endodontie, Endodontologie oder auch Wurzelkanalbehandlung, beschäftigt sich mit der Therapie von Entzündungen der inneren Gewebe im Zahn (Pulpa), oder auch Zahnnerv genannt. Eine Wurzelkanalbehandlung ist notwendig um den Zahn dauerhaft zu erhalten, wenn z.B. eine tiefe Karies, wiederholte Behandlungen an demselben Zahn, Risse an Zahn und Wurzel, Unfallverletzungen oder auch tiefe Zahnfleischtaschen die Ursache für eine Entzündung sind. Bemerkbar macht sich die Entzündung des Zahnnervs (Pulpitis) meist durch extreme Empfindlichkeit des betroffenen Zahnes auf Hitze und Kälte, Schmerzen bei Belastung des Zahnes, Farbveränderung der Zahnkrone oder Schwellung des Zahnfleisches.

    Die endodontische Behandlung beinhaltet die Reinigung des Nervkanals zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Zahn und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Wichtig hierbei ist die im Zahn vorkommenden Bakterien durch konsequente Spülung zu eliminieren und den Zahn so dicht wie möglich zu verschließen um eine positive Prognose aussprechen zu können. Dabei werden möglichst alle Bakterien und Gewebereste aus dem Wurzelkanal entfernt, um abschließend bakteriendicht verschlossen zu werden, damit das Eindringen neuer Erreger unterbunden wird. Mit einer sorgfältig durchgeführten Behandlung kann dies in fast allen Fällen erreicht werden!

    Wir gehen hierbei über die Erfüllung der Richtlinien hinaus und es kommen Materialien zur Anwendung, die sich erfolgreich durchgesetzt haben.

  • Funktionsdiagnostik

    Oft werden die Auswirkungen einer falschen Bissposition auf unsere Allgemeingesundheit unterschätzt. Kleine Fehlstellungen der Bisslage können z.B. zu Kiefergelenksschmerzen, schmerzhaften Nackenverspannungen, Kopfschmerzen (Migräne), Schwindelgefühlen führen. Das Kausystem, sprich das Zusammenspiel von Kiefergelenk, Zähnen und Muskulatur muss perfekt ausbalanciert sein. So kann bereits ein einzelner, zu hoher Zahn zu einer ungleichen Verteilung der Beißkraft in den Kiefergelenken führen. Auch Zahnverlust kann die Beziehung von Ober- und Unterkiefer stören. Häufig wird die Bedeutung eines gesunden Bisses mit symmetrischen Kiefergelenken unterschätzt. Durch ungleiche Belastungen im Kiefergelenk kann es zu einer minimalen Drehung des Schädels kommen, die sich auf die Halswirbelsäule überträgt. Dieses Ungleichgewicht kann zu Veränderungen der Wirbelsäulenkrümmung und zu diversen Verschiebungen im Skelett führen. Der Mensch ist nicht mehr im Lot! Hier spricht man von der sogenannten Cranio-Mandibulären-Dysfunktion (CMD).

    Das Behandlungsziel ist, Störungen im Zusammenspiel von Zähnen, Kiefergelenken und dem gesamten Bewegungsapparat aufzudecken und mit sanften Korrekturen und wenn nötig mit einer geeigneten Schienentherapie eine harmonische Funktion wiederherzustellen.

  • Prothetik

    Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist leider nicht immer zu verwirklichen. Die moderne Zahnmedizin ist heute in der Lage, selbst schwierige Situationen ästhetisch und funktionell wiederherzustellen und so die Lebensqualität zu sichern. Grundsätzlich wird zwischen herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz unterschieden.

    Bei herausnehmbarem Zahnersatz wird zwischen Teil- und Total- bzw. Vollprothesen differenziert. Generell bietet herausnehmbarer Zahnersatz den Vorteil, dass er sich erweitern lässt, wenn zu einem späteren Zeitpunkt noch ein eigener Zahn entfernt werden muss.

    Teilprothesen

    Teilprothesen können kleinere oder auch größere Zahnlücken in einem Kiefer schließen. Durch Halteelemente werden sie an vorhandenen Zähnen befestigt und können ohne großen Aufwand eingesetzt werden.

    Totalprothesen

    Totalprothesen bestehen aus zahnfleischfarbenem Kunststoff, in den künstliche Zähne eingebracht sind. Ihren Halt bekommt die Prothese dank Saugkräften, die durch einen exakten Sitz und den Speichel entstehen.

    Der festsitzende Zahnersatz kommt der natürlichen Zahnsituation am nächsten und kann somit die normale Kau- und Sprachfunktion fast vollständig wiederherstellen. Der Zahnersatz wird an vorhandenen Zähnen oder an Zahnimplantaten befestigt. Zum festsitzenden Zahnersatz zählen Teilkronen, Kronen und Brücken.

  • Parodontologie

    Risikofaktoren, die eine Entstehung einer Parodontitis begünstigen, sind neben genetischen Faktoren auch Diabetes, Stress oder Nikotinkonsum. Unbehandelt kann eine Parodontitis durch den fortschreitenden Abbau des Zahnhalteapparates und des umgebenden Knochens zu einem vorzeitigen Zahnverlust führen, aber auch das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder Diabetes sind erhöht.

    Die Behandlung einer Parodontitis beinhaltet eine Vielzahl von möglichen Therapieschritten. Angefangen mit der Prophylaxe über Bakterientests, der medikamentösen Unterstützung sowie der gewebeschonenden Tiefenreinigung der Zahnfleischtaschen, unter anderem mit der Zuhilfenahme von Laser (Photodynamische Therapie), wird dafür gesorgt, die Zahnfleischtaschen so stabil und sauber wie möglich zu halten und das Bakterienmilieu positiv zu beeinflussen. Hier ist auch Ihr Engagement gefragt, denn nur wenn Sie wirklich motiviert mitarbeiten, trägt unsere Behandlung Früchte! Im Anschluss der Therapie geben wir Ihnen wichtige Tipps und Hilfsmittel unentgeltlich zur Hand, mit der Sie den erreichten Status quo aufrechterhalten können! Zur Unterstützung der Therapie ist die Teilnahme an einem regelmäßigen Prophylaxeprogramm sehr wichtig.

  • Implantologie

    Seit mehreren Jahrzehnten kommen künstliche Zahnwurzeln, so genannte Implantate, anstelle von fehlenden einzelnen Zähnen sowie Zahnreihen zum Einsatz. Sie werden im Kieferknochen verankert und dienen als Basis für Kronen, Brücken oder Halteelemente für Prothesen. Im Jahr 1982 wurde die Implantologie als wissenschaftlich fundierte Therapie von der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilhunde (DGZMK) anerkannt. Nach Schätzungen werden alleine in Deutschland heutzutage über eine Mio. Zahnimplantate pro Jahr in Patientenkiefern verankert – mit steigernder Tendenz und sehr guten Resultaten.

    Man kann heute nahezu jedem Patienten eine Implantation ermöglichen. Die wichtigste Voraussetzung stellt ausreichendes Knochenvolumen dar, damit das Implantat einen festen Halt hat. Es gibt jedoch Personengruppen, bei denen Implantationen mit höheren Risiken verbunden sind. Eine gründliche individuelle Untersuchung und Beratung in der Zahnarztpraxis ist hierbei unumgänglich.

    Falls nicht mehr ausreichend Knochen vorhanden ist, kann dieser oftmals aufgebaut werden. Dabei wird entweder aus geeigneten Bereichen eigener Knochen entnommen, oder es werden Knochenersatzmaterialien verwendet.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnaerzte-gilching.de


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Von der Vorsorge bis zur Implantologie erhalten Sie in unserer Praxis in Gilching eine umfangreiche zahnmedizinische Versorgung. Erfahren Sie, welche Leistungen unsere Zahnarztpraxis abdeckt und was Sie bei uns erwartet. Auf jameda lesen Sie mehr über Prophylaxe, Amalgamsanierung und viele weitere Behandlungen, damit Sie von Anfang an gut informiert sind. Natürlich können Sie auch gleich in unserer Sprechstunde vorbeischauen.

  • Prophylaxe

  • CEREC

  • Amalgamsanierung

  • Kinderzahnheilkunde

  • Laserbehandlung

  • Prophylaxe

    Die Prophylaxe oder auch professionelle Zahnreinigung  (PZR) ist als Pflege für gesunde Zähne aber auch als vorbeugende Maßnahme vor Erkrankungen wie Karies oder Parodontose und als wichtige persönliche Unterstützung der häuslichen Mundhygiene zu betrachten.

    Eine regelmäßig durchgeführte und auf Sie individuell abgestimmte Prophylaxe durch unsere speziell geschulten Prophylaxe-Assistentinnen bietet einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Zahngesundheit.

    Die Abstände der Prophylaxetermine sind abhängig von den individuellen Bedürfnissen eines jeden Patienten und können bei einer erhöhten Zahnfleischtaschentiefe zwischen einmal und viermal jährlich sinnvoll sein.

    Ganz individuell betreuen wir Kinder, Erwachsene, Schwangere sowie ältere Menschen, um die natürliche Ästhetik und vor allem die Gesundheit der Zähne lange zu erhalten. Optimalerweise folgt auf eine gründliche Reinigung die zahnärztliche Kontrolle, da ein Gebiss frei von Zahnstein und Belägen am gründlichsten kontrolliert werden kann. Für eine entsprechende Terminplanung fragen sie bitte bei unseren Mitarbeiterinnen nach.

  • CEREC

    Die Abkürzung CEREC steht für „CEramic REConstruction“ – die Zahnrestauration mit hochpräzise gefertigtem keramischem Zahnersatz in nur einer Sitzung. Hierbei wird mit einem digitalen Scanner ein dreidimensionales Bild des zu versorgenden Zahnes erstellt. Mittels Computersoftware gestaltet der Zahnarzt digital den metallfreien Zahnersatz, der in unserem praxiseigenen Zahntechniklabor von der Cerec Schleifeinheit gefräst wird. Für ein perfektes ästhetisches und individuelles Ergebnis wird der Zahnersatz durch den Zahntechniker veredelt. Dadurch besteht die Möglichkeit, den Patienten innerhalb weniger Stunden mit Veneers, Inlays, Teilkronen oder Kronen aus Keramik ästhetisch hoch anspruchsvoll zu versorgen.

  • Amalgamsanierung

    Amalgam galt lange Zeit als preisgünstiger, einfach zu verarbeitender und langlebiger Füllungswerkstoff. Auf Grund dieser Eigenschaften wurde Amalgam von den Krankenkassen als Füllmaterial für eine zahnmedizinische Standardversorgung festgesetzt. Nach wie vor ist Amalgam aufgrund seines hohen Quecksilberanteils gesundheitlich nicht unbedenklich. Dies ist einer der Gründe, warum wir in unserer Praxis keine Amalgamfüllungen anbieten. Wenn es allerdings nötig ist, Ihre alten Amalgamfüllungen zu entfernen, machen wir dies, um den Körper zu schonen unter Verwendung besonderer Schutzmaßnahmen wie z.B. Kofferdamm.

    In unserer Praxis findet die Neubehandlung kariöser Defekte deswegen ausschließlich mit Kunststoff oder Keramik statt – für die Gesundheit unbedenklich, langlebig und darüber hinaus ästhetisch deutlich ansprechender.

  • Kinderzahnheilkunde

    Gerade bei kleinen Patienten ist eine besonders sensible Herangehensweise gefragt. Unser Ziel ist es, den ersten Besuch des jungen Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten und ihn zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen. Oberste Priorität hat dabei der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Kind und behandelndem Zahnarzt, damit die Behandlung in angstfreier Atmosphäre stattfinden kann und über Jahre hinweg bestehen bleibt. Die Eltern spielen dabei eine entscheidende Rolle. So sollten Kinder spielerisch an das Thema Zahngesundheit herangeführt werden. Empfehlenswert ist es, das Kind bereits ab dem 3. Lebensjahr zum eigenen Kontrolltermin mit in die Praxis zu nehmen, damit es die Atmosphäre kennenlernt und der Zahnarztbesuch nach und nach zur Normalität wird.

  • Laserbehandlung

    Der Laser hat sich in der modernen Zahnmedizin als Behandlungsinstrument bewährt. Mit seiner Hilfe eröffnen sich neue Behandlungsmethoden, bestehende Therapien können sinnvoll ergänzt werden. Der Laser stellt eine besondere Art der Lichtquelle dar, sein Strahl ist sehr energiereich. Daher kann er u. a. auch zur Bearbeitung und Behandlung von Gewebe verwendet werden. Im Mund gibt es allerdings zahlreiche Arten von unterschiedlichem Gewebe, z. B. Weichgewebe an Zahnfleisch, Mundschleimhaut und Lippenbändchen. Daneben gibt es noch Hartgewebe in Form von Zähnen und Kieferknochen. Lasergeräte senden Licht mit unterschiedlicher Wellenlänge aus. Je nach Einsatzgebiet erzielt das Laserlicht den gewünschten Behandlungseffekt.

    Einsatzbereiche:

    • Parodontitisbehandlung
    • Chirurgische Einsatzmöglichkeiten des Lasers
    • Wurzelbehandlung
    • Bleaching
    • Desensibilisierung von Zahnhälsen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnaerzte-gilching.de


Konzept unserer Zahnarztpraxis in Gilching

Liebe Patientinnen und Patienten,

gesunde und schöne Zähne bedeuten nicht nur Lebensqualität, sondern sind auch für Ihre Allgemeingesundheit wichtig. Uns und unserem ganzen Team liegt Ihr Wohlbefinden vor, während und nach der Behandlung am Herzen.

Durch permanente Weiterbildung des gesamten Praxisteams stellen wir eine fortschrittliche Zahnmedizin auf höchstem Qualitätsniveau sicher und decken damit das gesamte Spektrum an Behandlungen ab. Nur bewährte und nachhaltige Methoden  finden bei uns Anwendung, damit die Dauerhaftigkeit des Therapieerfolges gesichert ist. Dies erreichen wir unter anderem durch ein individuelles Vorsorgekonzept und ein professionelles Qualitätsmanagement.

Verschiedene Möglichkeiten werden Ihnen ausführlich erläutert, damit Sie gut informiert mit uns gemeinsam die für Sie persönlich beste Entscheidung treffen können. Uns ist wichtig, dass alle Schritte der Behandlung für Sie verständlich und nachvollziehbar sind.

Ein hervorragender Service für unsere Patienten ist auch dank unserem eigenen modernen Zahntechniklabor gewährleistet, wodurch wir eine schnelle und individuelle Versorgung erreichen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,    

Ihr Philipp Grüner & David Kirchhoff

Zahnärzte in Gilching

Weitere Informationen

Weiterempfehlung96%
Profilaufrufe3.534
Letzte Aktualisierung13.09.2021

Termin vereinbaren

08105/8980

Grüner & Kirchhoff, Zahnärzte, in Gilching bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).