Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Vermeiden Sie Ansteckung - Nutzen Sie die Videosprechstunde.
Platin-Kunde
Dr. Dr. Stefan Buntrock

Dr. Dr. Stefan Buntrock

Arzt, Urologe

Termin buchen

Dr. Dr. Buntrock

Arzt, Urologe

DankeDr. Dr. Buntrock!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Adresse

In der Worth 1637077 Göttingen

Videosprechstunden

Leistungen

Check-up-Untersuchung
Krebsvorsorge
Blasenentzündung
Impotenz
Erektile Dysfunktion
Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)
Blasenspiegelung
Penisverkrümmung
Vorzeitiger Samenerguss
Inkontinenz
Urodynamik
Spermiogramm
Sexualtherapie

Weiterbildungen

Sexualmedizin
Medikamentöse Tumortherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Für mich hat gute Medizin etwas Zeit zu tun. Zeit ist in unserer Welt zu einem Luxusgut geworden, auch im Gesundheitswesen. Mit der Gründung meiner „Privatpraxis für Urologie & Sexualmedizin“ habe ich mich gegen den Trend zur Massenabfertigung entschieden. Aus diesem Grund brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn mein Wartezimmer leer ist und wenn Sie in mir einen Arzt finden, der Ihnen zuhört; der Sie ausführlich berät und sich intensiv um Ihr Anliegen kümmert. Um diesen Anspruch erfüllen zu können, habe ich mich bewusst für die Privatmedizin entschieden. Das Korsett äußerer Zwänge wird damit weiter, was wiederum meinen Patienten zugutekommt. Privatmedizin bedeutet aber nicht, dass nur Privatpatienten zu mir kommen können. Schon längst hat die Privatmedizin als IGeL-Leistung den GKV-Bereich erobert. Als Selbstzahler sind auch gesetzlich Versicherte Patienten willkommen. Ich freue mich auf den Kontakt und das Gespräch mit Ihnen!

Urologie ist keine reine Männermedizin!

Es sind wahrscheinlich Schlagworte wie Prostata, Penis, Hoden, Samenerguss und Erektile Dysfunktion die die Urologie in der Öffentlichkeit als eine Art Männermedizin erscheinen lassen. Das könnte aber falscher nicht sein, denn es gibt da auch noch die Nieren- und Blasenprobleme, die beide Geschlechter betreffen. Zu meinen Schwerpunkten gehören die urologischen Krebserkrankungen. Aufgrund meiner langjährigen Spezialisierung im Bereich von Tumorerkrankungen führe ich die Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“. Hieraus ergibt sich meine zweite Spezialisierung, die Sexualmedizin. Tumortherapie im Unterleib bedeutet nämlich oft Einschränkungen in der Sexualität, was für die Betroffenen und ihre Partnerinnen und Partner eine große Herausforderung darstellt. Während meiner Zeit als Chefarzt eines der größten Zentren für urologische Rehabilitation in Deutschland wurde mir bewusst, dass in diesem Bereich eine erhebliche Versorgungslücke besteht. Ich habe mich aus diesem Grund über mehrere Jahre an der Charité in Sexualmedizin und Sexualtherapie weitergebildet und den Weiterbildungstitel „Sexualmedizin“ an der Berliner Ärztekammer erworben. Die Thematik geht Hand in Hand mit der Andrologie, wo es beispielsweise um die männliche Furchtbarkeit, gestörte männliche Sexualfunktionen und die „Wechseljahre des Mannes“ geht. Da ich selbst Fruchtbarkeitsuntersuchungen anbiete und Ejakulate in meiner Praxis untersuche, ist es wichtig, sich mit den genetischen Grundlagen der Fortpflanzung auszukennen. Aus diesem Grund habe ich den Weiterbildungstitel „fachgebundene genetische Beratung“ erworben. Ergänzt wird mein Kompetenzprofil durch Europäische (Facharzt-)Zertifizierungen mit den Bezeichnungen “Fellow of the European Board of Urology (FEBU)“, „Fellow of the European Committee of Sexual Medicine (FECSM)“ und „EFS/ESSM Certified Psycho-Sexologist (ECPS)“

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Dr. Stefan Buntrock


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Grundsätzlich können Sie sich bei allen urologischen Problemen an mich wenden; Zwar führe ich eine Einzelpraxis am Rande der Stadt, doch arbeite ich eng mit Kollegen und Krankenhäusern in Göttingen zusammen. Sollten Spezialuntersuchungen oder Operationen nötig werden, kenne ich immer den richtigen Ansprechpartner für Sie und kümmere mich persönlich um die Überweisung, wenn Sie dies wünschen. Nachfolgend stelle ich Ihnen drei Schwerpunkte meiner Arbeit vor.

  • Urologische Onkologie

  • Vorsorgeuntersuchungen

  • Sexualmedizin

  • Urologische Onkologie

    Im Fokus der Urologischen Onkologie stehen die Tumorbehandlung und die Tumornachsorge für Krebsleiden an den Harnorganen bzw. den Sexualorganen. Wie in der Allgemeinen Urologie, so stehe ich auch in diesem Teilbereich männlichen wie weiblichen Patienten gleichermaßen zur Verfügung. Von einem gutartigen oder bösartigen Tumor können Nieren, Blase, die Genitalien der Frau sowie die männlichen Sexualorgane Hoden, Nebenhoden und Penis betroffen sein. Überdurchschnittlich häufig ist die Vorsteherdrüse des Mannes von einer gutartigen Vergrößerung, manchmal auch der Bildung eines Karzinoms betroffen. In letzterem Fall sprechen wir von Prostatakrebs bzw. einem Prostatakarzinom. Krebserkrankungen verlangen meist ein multimodales Vorgehen, das nicht nur aus der technischen Behandlung besteht, sondern auch viel psycho-onkologisches Know-How erfordert, wenn es um die individuelle Weichenstellung bei Therapieentscheidungen und Nachsorge geht.

  • Vorsorgeuntersuchungen

    In meiner Praxis können männliche und weibliche Patienten urologische Vorsorgeleistungen erhalten. Die dafür nötige technische Ausstattung ist in meiner Praxis vorhanden. Alle Untersuchungen, Tests und Analysen entsprechen dem aktuellsten Stand meines Fachgebietes. Hinzu kommt eine ganze Reihe von prophylaktischen und diagnostischen Optionen, um gesundheitliche Risiken zu erkennen und zu minimieren.

  • Sexualmedizin

    Durch meine sexualmedizinische und sexualtherapeutische Ausbildung biete ich Hilfestellung für Patientinnen und Patienten, die wahrscheinlich nie auf die Idee kommen würden, sich an mich zu wenden. Einschränkungen der Sexualität treten beispielsweise gehäuft im Zuge einer Brustkrebsbehandlung auf, bei Darmkrebs, nach Eingriffen an den großen Gefäßen, bei Dialysepatienten und vielen anderen Erkrankungen mehr. Ob es nun um Erektionsstörungen geht, vorzeitigen Samenerguss, Penisverkrümmung (Induratio penis plastica) oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr; durch meine Zusatzqualifikationen bin ich für fast alle Fragestellungen Ihr kompetenter Ansprechpartner. Ausgebildet in Syndyastischer Sexualtherapie arbeite ich vorzugsweise mit dem Paar und nicht nur mit dem Symptomträger alleine. Sexualität betrifft immer zwei Menschen, die beide gleichermaßen betroffen sind, wenn einer eine Funktionsstörung entwickelt. Darüber hinaus biete ich bis auf die Prothetik das gesamte Spektrum gerätetechnischer Behandlungsmethoden, inklusive der extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT). Wenden Sie sich an mich, wenn Sie Fragen zur männlichen Fertilität, zur Verhütung beim Mann, zu Kinderwunsch, Fortpflanzung, Familienplanung, Zeugungsfähigkeit und Spermienqualität haben. Spermiogramme führe ich im eigenen Praxislabor durch. Und selbstverständlich kümmere ich mich um Sie, wenn es um Fragen wie die hormonelle Veränderung des Mannes jenseits der 40 geht.

    Weiteres zur Sexualmedizin finden Sie hier.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen


Mein weiteres Leistungsspektrum

Dieser Teil der Präsentation meiner urologischen und sexualmedizinischen Privatpraxis in Göttingen bietet Ihnen Informationen über einzelne Therapien und Angebote. Gerne stehe ich Ihnen dazu auch im Rahmen eines persönlichen Termins bei mir in der Praxis zur Verfügung.

  • Früherkennung

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie ESWT gegen Potenzstörungen

  • SKAT-Test

  • Ultraschall

  • Früherkennung

    Nicht nur im Hinblick auf ein urologisches Tumorleiden, sondern auch im Zusammenhang mit vielen anderen Veränderungen an Harnorganen oder Sexualorganen kommt es auf die möglichst frühzeitige Erkennung an. Sie zählt neben der konsequenten Prävention, Prophylaxe und Vermeidung zu den zentralen Zielen, die ich mir für meine Arbeit als Urologe in Göttingen gesetzt habe. Dafür habe ich diverse technische Geräte und Verfahren in meine Praxis aufgenommen. Eine sorgfältige Untersuchung, kombiniert mit der dafür nötigen Zeit ist der Schlüssel, um Veränderungen möglichst früh zu entdecken und gravierende Folgen abzuwenden.

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie ESWT gegen Potenzstörungen

    Für Patienten mit gefäßbedingten Potenzstörungen (im Fachjargon auch „vaskuläre Erektile Dysfunktion“ genannt) ist eine neue Form der Therapie entwickelt worden, die ich Ihnen als einer von ganz wenigen Fachärzten in der Region anbieten kann. Bei der Extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT) behandelt man die Schwellkörper des Penis an verschiedenen Stellen mit Stoßwellen niedriger Intensität. Wie Ihnen vielleicht bekannt ist, kommen Stoßwellen auch bei der Nieren­stein­zertrümmerung zum Einsatz. In meiner Praxis werden sie allerdings sehr viel schwächer dosiert und dienen dazu, die Neubildung von Gefäßen im Penis anzuregen. Letztlich lässt sich die Penisdurchblutung damit schonend, schmerzlos und nebenwirkungsarm verbessern. Je nach Schweregrad der Erektilen Dysfunktion lässt sich dadurch eine signifikante Verbesserung der Ausgangssituation erzielen. Auch bei der Penisverkrümmung, der sogenannten Peyronie-Krankheit oder IPP wende ich diese innovative Methode an. Hier allerdings im Rahmen eines multimodalen Ansatzes.

  • SKAT-Test

    Mit einem SKAT-Test, oft als Schwellkörper-Injektionstest bezeichnet, kann man die Durchgängigkeit der Gefäße im Bereich der Schwellkörper des Penis abklären. Dabei wird zunächst ein Medikament injiziert, das eine Erektion auslöst. Per Ultraschall erhält man sodann präzise Informationen über Blutzufuhr und -abfluss. Das Verfahren ist vor allem wichtig zur Klärung, ob eine ESWT-Behandlung erfolgreich sein kann.

  • Ultraschall

    Die Sonographie ist das Stethoskop des Urologen und zählt zu den zentralen bildgebenden Verfahren in der urologischen Diagnostik. Damit kann ich ohne große Vorbereitung schnell und schmerzlos in den Körper des Patienten hineinschauen und wichtige medizinische Anhaltspunkte gewinnen. Der gesamte Urogenitaltrakt lässt sich auf diese Weise untersuchen. Dabei erkennt man im Ultraschall nicht nur die anatomischen Strukturen, sondern gewinnt über Zusatzmodule weitere Informationen, wie die Durchblutung bestimmter Organe. Für die Prostatasonographie stehen 3D-Sonographie und Elastographie zur Verfügung, mit denen sich das Organ besonders detailliert darstellen lässt.

  • Urodynamik

    Probleme beim Wasserlassen können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Daher kann man bei der Suche nach den Auslösern auf eine Funktionsdiagnostik nicht verzichten. Ist der Blasenmuskel Schuld an der Harninkontinenz oder sorgt eine nicht vollständig entleerte Blase für ständigen Harndrang? Hierfür gibt es die Urodynamik. Dabei geht es darum, die funktionellen Abläufe innerhalb des Harntraktes zu analysieren und ärztlich zu bewerten. Dafür braucht man aber nicht immer das volle Programm. Meist reicht es aus, mit voller Blase in eine Messvorrichtung zu urinieren. Manchmal ist die Untersuchung jedoch umfangreicher und umfasst neben der Harnstrahlmessung auch die Überwachung weiterer Parameter, wie die Aktivität des Blasenmuskels unter Blasenfüllung. Was die Uroflowmetrie, die Urethrometrie, die Zystrometrie und die Beckenboden-Elektromyographie im Einzelnen bedeutet, erkläre ich Ihnen gerne bei einem Termin in meiner Sprechstunde.

  • Zystoskopie

    Die Blasenspiegelung ist eine typisch urologische Untersuchungsmethode. Bei manchen Fragestellungen ist es unvermeidlich, sich die Blase einmal aus nächster Nähe mit einem optischen Instrument anzusehen. Das können beispielsweise Schwierigkeiten bei der Harnentleerung sein oder Blut im Urin. Die Zystoskopie findet in Lokalanästhesie statt. Eine dünne Optik wird dabei durch die Harnröhre in die Blase geschoben, was sich schlimmer anhört, als es in Wirklichkeit ist. Was man bei einer Zystoskopie entdecken kann, sind Verengungen der Harnröhre, Verlegung der Harnröhre durch eine vergrößerte Prostata, Veränderungen in der Blasenschließmuskelfunktion nach operativen Eingriffen sowie Tumoren und Harnblasensteine.

  • Spermiogramm

    Ein Spermiogramm dient dazu, die Samenqualität einzuschätzen, wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt. Hierbei kommt es auf verschiedene Parameter an. Neben der ausreichenden Anzahl an Samenzellen spielen deren Beweglichkeit und Vitalität eine wichtige Rolle. Auch ist von Bedeutung, dass genügend Spermien eine normale Form aufweisen. Volumen des Ejakulates, pH-Wert, Farbe, Geruch und Konsistenz liefern zusammen mit der Zählung weißer Blutkörperchen wichtige Hinweise auf Verschlüsse in den ableitenden Samenwegen oder gar Infektionen. Auch Spermienantikörper lassen sich mittels Spermiogramm ermitteln.

  • Elastographie

    Mittels einer speziellen Software können unterschiedliche Härtegrade des Prostatagewebes im Ultraschall farbig gekennzeichnet werden. Krebsgeschwulste sind fester als gesundes Gewebe. So erscheinen verdächtige Areale in der Elastographie auf meinem Gerät andersfarbig. Im zweiten Schritt lassen sich auffällige Bereiche mit benachbarten Gebieten vergleichen und der gemessene Härteunterschied berechnen.

  • 3D-Sonographie

    Es ist möglich, per Ultraschall von der Prostata ein dreidimensionales Bild aufzunehmen. Computergesteuert entsteht ein räumliches Abbild des Organs, das sich nicht nur von außen von allen Seiten betrachten lässt, sondern auch von innen. Wie mit einem Messer kann die Prostata am Bildschirm in dünne Scheiben geschnitten und auffällige Befunde buchstäblich von innen nach außen gekehrt werden.

  • Uroflow

    Die Harnstrahlmessung ist ein wichtiges Diagnosewerkzeug bei Problemen mit dem Wasserlassen. Die Untersuchung ist völlig schmerzlos und unkompliziert. Anstatt in die Toilette uriniert der Patient in einen Messbehälter. Eine Messvorrichtung rechnet den Harnstrahl in eine Kurve um, deren Aussehen wertvolle Hinweise auf die zugrundeliegende Problematik liefert.

  • Urinsediment

    Die mikroskopische Untersuchung des Urins liefert wichtige Hinweise bei Krankheiten der Harnwege. Indem man den Harn zentrifugiert, setzen sich die darin enthaltenen Zellen und festen Bestandteile als Sediment ab. Dazu gehören rote und weiße Blutkörperchen, Zellen der körpereigenen Immunabwehr, Bakterien, Pilze, Kristalle sowie Zellen aus unterschiedlichen Schichten der Harnwege. Die Form der roten Blutkörperchen und/oder längliche Gebilde („Zylinder“) geben Hinweise auf eine Nierenerkrankung.

  • Urinzytologie

    Es gibt einige Gründe, sich die abgeschilferten Zellen der Harnwegen genauer anzusehen. Einer davon ist die Suche nach Krebs in der Blase, den Harnleitern oder den Nierenbecken. Zunächst muss eine Urinprobe auf spezielle Weise zentrifugiert werden (sog. „Zytozentrifugation“). Es folgt ein mehrstufiger Färbeprozess, um die Strukturen der Zellen sichtbar zu machen. Danach kann man sie unter dem Mikroskop untersuchen. Gesucht werden „Dysplasien“; das sind genau definierte, diskrete Merkmale, mit denen sich kranke von gesunden Zellen unterscheiden.

  • PSA-Test

    Für weitere Informationen zum Stellenwert des PSA-Testes lesen Sie bitte hier nach: https://buntrock-urologie.de/prostatakrebsfrueherkennung/

  • UBC-Test

    Blasenkrebs kommt vergleichsweise selten vor. Rauchen erhöht das Risiko jedoch dramatisch. Auch Ex-Raucher können betroffen sein und das Jahrzehnte nachdem sie mit dem Rauchen aufgehört haben. Der UBC-Test ist ein Schnelltest für Risikogruppen, für den man lediglich eine Urinprobe benötigt. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er schon kleinste Veränderungen anzeigen kann. Bei begründetem Verdacht dient er dem Anlass, eine weitere Diagnostik anzuschließen.

  • Sexualtherapie

    Über mehrere Jahre habe ich mich in Syndyastischer Sexualtherapie weitergebildet und per Prüfung an der Berliner Ärztekammer den Weiterbildungstitel Sexualmedizin erworben. Es handelt sich um einen bedürfnisorientierten paartherapeutischen Ansatz, der am Institut für Sexualmedizin und Sexualwissenschaft der Charité gelehrt wird. Sexualtherapie ist nichts Anrüchiges, sondern ein seriöses, an die Verhaltenstherapie angelehntes Verfahren, dessen Ziel es ist, die sexuelle Zufriedenheit durch eine veränderte Bedeutungszuweisung zu verbessern. Das dauert in der Regel auch nicht Jahre, sondern wenige Wochen, denn Sexualtherapie gehört zu den Kurzzeitverfahren. Es muss auch nicht immer gleich eine Therapie sein. Oft reichen ein oder zwei Sexualberatungen völlig aus. Gründe, die für eine sexualtherapeutische Intervention sprechen, sind beispielsweise Funktionsverluste nach Krebsbehandlungen. Was früher einmal ganz natürlich ging, funktioniert auf einmal nicht mehr und plötzlich rücken technische Hilfsmittel in den Mittelpunkt, die so gar nicht zum eigenen Selbstbild passen wollen. Auch sexuelle Unlust, Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen oder Schmerzen beim Sex sind Themen, für die ich als Sexualmediziner ausgebildet wurde.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Leistungen


Warum zu mir?

Meine Praxis ist nach dem Bestellprinzip organisiert. Das bedeutet, dass Sie nur nach vorheriger Anmeldung und mit Termin zu mir kommen können. Dadurch kann ich gewährleisten, ausreichend für Sie viel Zeit für Sie zu haben und keine lästigen Wartezeiten entstehen. Sie kommen dran zu der Uhrzeit, die wir ausgemacht haben. Das ist der Grund, warum Sie in den allermeisten Fällen ein leeres Wartezimmer vorfinden werden. Darüber hinaus bekommen Sie bei mir schnell einen Termin.

  • Ich habe mit meinem zweiten Standbein, der Sexualmedizin und –therapie eine eher selten anzutreffende Ergänzung zur Urologie zu bieten. Damit ist es möglich, gesundheitliche Veränderungen, Störungen und Leiden in diesem komplexen Bereich auch bei übergreifenden und vernetzten Problemstellungen intensiv zu betrachten. Unter anderem gehört eines der wenigen ESWT-Geräte zur Behandlung der Erektilen Dysfunktion im Großraum Göttingen zum festen technischen Bestand meiner Praxis. Das gibt mir die Möglichkeit, betroffene Männer auch mit dieser innovativen Form der Therapie zu versorgen.

  • Da ich eine reine Privatpraxis betreibe, kann ich mit den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht abrechnen. Das heißt aber nicht, dass nur Privatpatienten zu mir kommen können. Auch gesetzlich Versicherte erhalten bei mir einen Termin – allerdings können sie die Rechnung nicht bei Ihrer Kasse geltend machen sondern müssen sie selbst zahlen. Eine ganze Reihe medizinischer Leistungen – Stichwort IGeL-Leistungen – sind ohnehin nicht Bestandteil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenversicherung und müssen auch beim Kassenarzt privat bezahlt werden. Was also spricht dagegen, wenn Sie für solche Gesundheitsleistungen zum spezialisierten Facharzt gehen? Beispielsweise wenn Sie im Rahmen der Vorsorge gegen Prostatakrebs regelmäßig Ihren PSA-Wert bestimmen lassen möchten. Oder wenn es um medizinische Hilfe für Sexualprobleme geht, einem Bereich, in dem die gesetzlichen Kassen oft ohnehin nur eingeschränkte Leistungen übernehmen?

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zur Homepage


Meine Praxis und mein Team

Sie finden meine „Privatpraxis für Urologie & Sexualmedizin“ in Göttingen-Nikolausberg unter der Anschrift „In der Worth 16“. Die Verkehrsanbindung ist sehr gut, sowohl per Auto als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr. Direkt vor dem Gebäude stehen kostenlose Parkplätze für Patienten zur Verfügung. Die Buslinien 21 und 22 halten direkt am Haus (Haltestelle „Am Schlehdorn“). Die Fahrzeit mit der Linie 21 beträgt vom Göttinger Bahnhof 23 Minuten. Die Praxisräume sind außerdem durchgehend barrierefrei, so dass auch ältere und mobilitätseingeschränkte Patienten keine Probleme haben, in die Praxis zu gelangen und sich darin auch mit Rollstuhl zu bewegen.

Die Praxis ist topmodern eingerichtet und erfüllt sowohl im räumlichen Ambiente als auch in der technischen Ausstattung höchste Standards. Wir bieten Ihnen beim Praxisbesuch diverse Warm- Kaltgetränke. In den Räumen steht ein kostenloser WLAN-Hotspot zur Verfügung. Bücher und diverse, stets aktuelle Zeitschriften runden das Angebot ab. Darüber hinaus werden Sie bei uns nie die berühmte Bandansage: „Sie rufen außerhalb unserer Sprechzeiten an“ hören. Rund um die Uhr sind wir persönlich für Sie erreichbar – auch am Wochenende. Gerne dürfen Sie für die Terminbuchung auch unsere Online-Terminbuchung nutzen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.buntrock-urologie.de


Sonstige Informationen über mich

Mein Studium der Humanmedizin habe ich an der Georg-August-Universität Göttingen sowie im nordeuropäischen Ausland an den Universitäten von Oslo/Norwegen und Reykjavik/Island absolviert.

Da mich die skandinavischen Sprachen immer schon faszinierten, habe ich ein Doppelstudium der Medizin und Skandinavischen Philologie absolviert. Unterstützt wurde ich bei diesem aufwendigen Unterfangen durch ein Stipendium der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Ich wurde in beiden Studiengängen promoviert und habe aus diesem Grund zwei Doktortitel.

Meine Facharztweiterbildung absolvierte ich an Universitätskrankenhäusern in Reykjavik/Island, Lübeck, Stockholm/Schweden sowie kurze Zeit am Sørlandet Sykehus in Arendal/Norwegen. Nach der Anerkennung als Facharzt für Urologie war ich als Oberarzt an der Urologischen Klinik des Sørlandet Sykehus Kristiansand/Norwegen tätig, bevor ich in die Funktion des Chefarztes an die Klinik am Kurpark in Bad Wildungen, Urologisches Zentrum für Abschlussheilbehandlungen (AHB) und Rehabilitation wechselte.

Auf diesen Abschnitt meines beruflichen Weges folgte die Gründung einer eigenen urologischen Praxis, die ich im Mai 2017 eröffnete.

jameda Siegel

Dr. Dr. Buntrock ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Urologen · in Göttingen
Ärzte · in Göttingen

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
kurze Wartezeit in Praxis
kurzfristige Termine

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,5

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (51)

Alle51
Note 1
51
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
16.09.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Ausgezeichneter Arzt

Meine Erfahrungen mit Dr. Buntrock sind uneingeschränkt positiv. Endlich ein Arzt, der sich Zeit für ein ausführliches Gespräch nimmt, in dem man als Patientin mit der Beschreibung von Symptomen und Fragen zu Wort kommt. Er informiert umfassend und verständlich (einschließlich möglicher Risiken) über das von ihm empfohlene weitere Vorgehen, sodass man jeden Schritt gut nachvollziehen und sich auf ihn einlassen kann. Dr. Buntrock ist sehr gründlich in seiner Diagnostik und bei Untersuchungen vorsichtig und einfühlsam. Über Befunde wird man zeitnah telefonisch informiert, um eventuell notwendige Kliniktermine kümmert er sich persönlich. Die gute Praxisorganisation mit der Einbestellung von Einzelpatienten und ohne Wartezeiten trägt außerdem dazu bei, dass man sich hier in guten Händen fühlt. Als gesetzlich versicherte Patientin muss ich die erbrachten Leistungen allerdings privat bezahlen. Doch das ist es mir wert!

01.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0
1,0

Schneller Termin, gute Behandlung und eine sehr gute fachliche Aufklärung

Gleich in der ersten Sprechstunde habe ich schnell gemerkt, das Dr. Dr. Stefan Buntrock ein aggregierter Arzt ist und sich wirklich um seine Patienten kümmert. Ich habe mich direkt Wohlgefühl und hatte keine Hemmung über meine Problem zusprechen. Die Aufnahme meiner Beschwerden erfolgte sehr detailliert und zeugt von sehr hoher Professionalität.

Mein Problem war mit einer einfachen Creme innerhalb von 2 Wochen behoben.

Zudem war ich gesetzlich Krankenversichert und hab gerne die Kosten selber gezahlt.

Ich kann diesen Arzt nur weiter empfehlen.

15.06.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Einholung einer zweiten Meinung

Nach urologischen Problemen wurde ich bei einem Urologen vorstellig (von einem anderen Arzt). Ich habe diese Diagnose und die Überstellung ins Krankenhaus zu einem OP erheblich angezweifelt, weshalb ich Herrn Buntrock aufgesucht habe für eine 2te Meinung. Die Patienten-Aufnahme verlief umfangreich und das Problem wurde in Anbetracht der Symptome zweifelsfrei analytisch belegt. (An dieser Stelle sei erwähnt, dem vorherigen Arzt ging mein Problem durch die Analytik). Durch geeignete Medikation war das Problem erwartungsgemäß bereinigt. Ca. 3 Wochen nach der Medikation war ich schmerzfrei und die Analytik (Doppelte Bestimmung) hat dies auch untermauert. Ich musste nicht zum OP, welcher auch hier nichts gebracht hätte.

19.05.2020 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Der Arzt dem man(n) vertraut

Selten einen so guten Arzt kennengelernt.

Wow wir sind begeistert. Meine Frau und ich waren von Herrn Dr. Dr. Buntrock total begeistert.

Welcher Arzt nimmt sich lange Zeit für seine Patienten? Wer erklärt den Befund am gleichen Tag und das noch zur späten Stunde?

Wir sins mit der Betreuung mehr als zufrieden, und empfehlen Dr. Buntrock nur weiter....

Wir waren gesetzlich versichert, und haben gerne die Privatkosten gezahlt.....

Lieben Dank nochmal für alles.

19.02.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

ein arzt, bei dem man sich einfach wohlfühlen kann

persönliche zuwendung, medizinische überzeugende beratung, fachsimpeln über den eigentlichen besuchsanlass hinaus, angenehme atmosphäre

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe15.148
Letzte Aktualisierung25.08.2020

Termin online buchen

Weitere Behandlungsgebiete in Göttingen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Aurich
    • Barsinghausen
    • Buchholz
    • Buxtehude
    • Celle
    • Cloppenburg
    • Cuxhaven
    • Delmenhorst
    • Emden
    • Garbsen
    • Gifhorn
    • Goslar
    • Hameln
    • Hildesheim
    • Laatzen
    • Langenhagen
    • Leer (Ostfriesland)
    • Lehrte
    • Lingen
    • Lüneburg
    • Melle
    • Meppen
    • Neustadt am Rübenberge
    • Nordhorn
    • Papenburg
    • Peine
    • Salzgitter
    • Seelze
    • Seevetal
    • Stade
    • Stuhr
    • Uelzen
    • Wilhelmshaven
    • Wolfenbüttel
    • Wunstorf
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken