Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Augenklinik Dr. Hoffmann Augenzentrum Göttingen

Augenklinik Dr. Hoffmann Augenzentrum Göttingen

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

0551/45999

Augenklinik Dr. Hoffmann Augenzentrum Göttingen

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Am Steinsgraben 1937085 Göttingen

Leistungen

Sehtest
Sehschärfe
Sprechstunde
Vorsorgeuntersuchung
Kurzsichtigkeit
Makulavorsorge
Glaukomvorsorge
Sehschule
Gesichtsfeldeinschränkungen
Hornhautverkrümmung
Trockene Augen
Augenarzt für Diabetiker
AMD
Augenoperation
Lidchirurgie
Hornhautchirurgie
Netzhautoperationen
Linsentrübung
Kataraktchirurgie
Gutachten

Behandler dieses MVZ (4)

Alphabetisch sortiert
16Bewertungen
Note1,2

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient, 

wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserem jameda-Profil! In der Augenklinik Dr. Hoffmann am Standort Göttingen kümmern sich unsere Spezialisten um Ihre Augengesundheit und behandeln Sie bei Erkrankungen oder führen Vorsorgeuntersuchungen durch. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr zu unseren Leistungen und erhalten einen ersten Eindruck unserer Praxisräumlichkeiten. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie sich ein erstes Beratungsgespräch? Dann steht Ihnen unser engagiertes Praxisteam gerne für Terminvereinbarungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Besuch!

Ihr Praxisteam der Augenklinik Dr. Hoffmann in Göttingen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zu unserer Website


Unsere Schwerpunkte

Ob Vorsorge, Netzhautuntersuchung oder Sehtest: In unserer Augenarztpraxis am Steinsgraben 19 in Göttingen versorgen wir Sie fachkompetent mittels moderner Therapieverfahren und stehen Ihnen vor, während und nach einer Behandlung persönlich zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie auch in einer unserer Sprechstunden detaillierter über Prophylaxemaßnahmen und haben für Fragen oder augenheilkundliche Anliegen jederzeit ein offenes Ohr.

  • Sprechstunde & Vorsorge

  • Operative Leistungen

  • Sprechstunde & Vorsorge

  • Operative Leistungen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zur Website


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Ihr Wohlergehen während Ihres Aufenthaltes in unserer augenärztlichen Praxis liegt uns sehr am Herzen. Bei uns erwartet Sie medizinisch wie auch menschlich eine qualitativ hochwertige Betreuung und Behandlung. Erfahren Sie wie folgt gerne mehr zu unserem breiten Leistungsspektrum:

  • Untersuchung Auge & Sehschärfe

  • Makulavorsorge

  • Glaukomvorsorge

  • Sehschule

  • Rote Augen / Fremdkörpergefühl

  • Gesichtsfeldeinschränkungen

  • Hornhautverkrümmung

  • Gutachten

  • Trockene Augen

  • Diabetes

  • Der Graue Star (Katarakt)

  • Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

  • Medizinische Lidchirurgie

  • Ästhetische Lidchirurgie

  • Netzhautoperationen

  • Hornhautchirurgie

  • Untersuchung Auge & Sehschärfe

    Die Augen sind eines der wichtigsten, aber auch eines der empfindlichsten Sinnesorgane des Menschen. Im Alltag müssen sie permanent funktionieren und werden kaum geschont. 

    Von außen ist es in der Regel nicht zu sehen, ob alles in Ordnung ist oder etwas nicht stimmt. Wer stets über eine gute Sehkraft verfügen will, der sollte regelmäßig den Augenarzt zur Vorsorge aufsuchen. Denn nur wenn Augenkrankheiten frühzeitig erkannt werden, können sie gut behandelt werden.

    Durch einfache, schmerzfreie Verfahren kann der Augenarzt Fehlsichtigkeit wie Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) sowie Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) und Schielen (Strabismus) diagnostizieren. Außerdem lassen sich verschiedene Augenerkrankungen – zum Beispiel Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom), eine Bindehautentzündung oder andere entzündliche Augenkrankheiten – feststellen.

    Neben der Bestimmung der Sehleistung ihrer Augen (Visus) wird auch standardmäßig eine refraktive Messung durchgeführt, bei der eine mögliche refraktive Korrektur (Brillenwerte) erfasst wird.

  • Makulavorsorge

    Die Makuladegeneration ist die häufigste Ursache für eine Sehbehinderung im Alter und ist in den Industrieländern die häufigste Erblindungsursache ab dem 50. Lebensjahr. Die Früherkennung der Degeneration im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung ist entscheidend für den Erfolg der Therapie sowie der Frage, ob ein Dauerschaden vermieden werden kann.

    Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, um die Erkrankung rechtzeitig zu erkennen, in ihrer Entwicklung zu verlangsamen oder gar aufzuhalten. Sogar Besserungen des Sehens, was noch vor wenigen Jahren unmöglich schien, sind mittels moderner Medikamente möglich geworden.

  • Glaukomvorsorge

    Das Glaukom (Grüner Star) ist eine Augenerkrankung, bei der der Sehnerv aufgrund des gegebenen Augeninnendrucks beschädigt wird und somit langfristig zu einem Sehverlust führt. Wenn diese Krankheit nicht diagnostiziert und behandelt wird, kann das Glaukom zu einem Verlust des zentralen Sehens und zur Erblindung führen.

    Man schätzt, dass in Deutschland etwa 800.000 Patienten am Glaukom erkrankt sind – mit Ausfällen im Gesichtsfeld. Nach der Makuladegeneration ist der Grüne Star die zweithäufigste Erblindungsursache in Deutschland.

    Glaukom ist bei früher Diagnose am besten behandelbar, wird jedoch leider nur selten frühzeitig erkannt. In frühen Stadien kann die Krankheit nur durch regelmäßige Augenuntersuchungen diagnostiziert werden. Jeder lebt mit einem Risiko an einem Glaukom zu erkranken. Bestimmte Menschen sind jedoch einem höheren Risiko ausgesetzt und müssen häufiger von ihrem Augenarzt untersucht werden.

  • Sehschule

    Unter dem Begriff „Sehschule“ versteht man eine Spezialsprechstunde, in der Orthoptisten in Zusammenarbeit mit Augenärzten Augenbewegungsstörungen (z.B. Schielen und Augenzittern), Sehschwächen und alle damit zusammenhängenden Krankheitsbilder behandeln. 

    Die Orthoptisten verfügen über spezielle Kenntnisse der Früherkennung und Behandlung von Sehschwächen und Schielen bei Kindern. Sie sind in der Lage die Untersuchung dem Alter und dem Entwicklungsstand des Kindes anzupassen.

  • Rote Augen / Fremdkörpergefühl

    Es gibt eine Reihe von Auslösern, die zu einem Fremdkörpergefühl im Auge führen können. Dies ist beispielsweise bei einer Entzündung von Hornhaut oder Bindehaut sowie bei einem Gerstenkorn, einem eitrigen Abszess am Lidrand, der Fall. Auch wenn sich tatsächlich kein Gegenstand im Auge befindet, hat man bei diesen Augenbeschwerden dennoch das Gefühl, ein reibendes Sandkorn im Auge zu haben. Hinzu kommen meist weitere Symptome wie Rötung und Brennen der Augen.

  • Gesichtsfeldeinschränkungen

    Das Gesichtsfeld ist der Bereich, der uns umgebenden Welt, den wir mit beiden Augen gleichzeitig überblicken und wahrnehmen können, ohne die Augen zu bewegen. Für das normale Gesichtsfeld ist ein scharfes Sehen im mittleren Bereich und eher unscharfe Konturen am linken und rechten Rand charakteristisch. In den Randbereichen können allerdings Bewegungen noch wahrgenommen werden.

    Bei einem Gesichtsfeldausfall ist das normale Sehen eingeschränkt. Er kann einseitig vorliegen (monokulare Gesichtsfelddefekt) oder beide Augen betreffen (binokulare Gesichtsfelddefekt).

  • Hornhautverkrümmung

    Die Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) ist eine häufig vorkommende Fehlsichtigkeit, die korrigiert werden muss. Durch die Hornhautverkrümmung wird das auf das Auge einfallende Licht unterschiedlich, und somit nicht korrekt, gebrochen.

    Eine leichte Hornhautverkrümmung ist weit verbreitet und führt zu kaum wahrnehmbaren Sehbeeinträchtigung. In manchen Fällen ist sie jedoch so stark ausgeprägt, dass es zu einer deutlichen Seheinschränkung führt. Mit einer Sehhilfe (Brille / Kontaktlinse) kann man den Astigmatismus korrigieren.

  • Gutachten

  • Trockene Augen

  • Diabetes

  • Der Graue Star (Katarakt)

    Der Grauer Star (Katarakt) bezeichnet die Trübung der Augenlinse welche fast bei jedem Menschen zumeist nach dem 60. Lebensjahr auftritt und somit als eine regelrechte „Volkskrankheit“ bezeichnet werden kann, auch wenn es sich dabei vielmehr um eine natürliche Alterungserscheinung handelt, die bei entsprechender Veranlagung auch schon früher eintreten kann.

    Die Behandlung des Grauen Stars gehört zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen am Menschen über alle Fachrichtungen hinweg, stellt somit für die moderne Augenheilkunde einen wahren Routineeingriff dar und ist ausgewiesenes Fachgebiete unserer Augenärzte.

    Mit einem kurzen nur etwa 15-minütigen minimalinvasiven, ambulanten Eingriff unter lokaler Anästhesie wird die getrübte Augenlinse entfernt und durch eine künstliche Linse (sog. Intraokularlinse bzw. IOL) ersetzt, die körperliche Belastung für die Patienten ist dabei minimal. Der Zeitpunkt der Operation kann individuell mit Ihrem behandelnden Augenarzt abgestimmt werden. Insofern Sie Ihren täglichen Aufgaben noch problemlos nachgehen können, gibt es in der Regel keinen Grund zur Eile. Bei Einschränkung Ihrer Lebensqualität oder besonderen Anforderungen in Ihrem Alltag, zum Beispiel im Beruf oder auch beim Autofahren, raten wir zu einer zeitnaheren Behandlung.

  • Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

    Die Symptome einer AMD

    • Unscharfe Konturen sowie schwache Kontraste
    • Eine erhöhte Blendungsempfindlichkeit
    • Gerade Linien erscheinen wellig oder verzerrt (sog. „Metamorphopsien“)
    • Ein grauer, unscharfer Fleck, der im zentralen Sichtbereich beginnt und sich im weiteren Verlauf weiter ausbreitet (fortgeschrittenes Stadium)

    Die fehlenden oder fehlerhaften Informationen des kranken Auges werden vom gesunden Auge lange Zeit ausgeglichen. Somit werden die Frühstadien einer AMD häufig erst spät erkannt.

    Wir bieten Ihnen die neuesten Verfahren für eine umfassenden Diagnostik und Verlaufskontrolle von Makulaerkrankungen an. Sprechen Sie uns gerne an!

  • Medizinische Lidchirurgie

    Bei der medizinischen Lidchirurgie handelt es sich um operative Eingriffe, die wegen einer Fehlfunktion des Lides medizinisch notwendig sind und nicht primär aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden.

    Zu den möglichen Fehlfunktionen zählen:

    • Hagelkorn (Chalazion)
    • Wimpernfehlstellungen (Trichiasis)
    • Einwärtskippen des Unterlides (Entropium)
    • Auswärtskippen des Unterlides (Ektropium)
    • Hängen des Oberlides mit Gesichtsfeldeinschränkung (Ptosis)
    • Tumorentfernung (Basaliome)
  • Ästhetische Lidchirurgie

    Bei der ästhetischen Lidchirurgie handelt es sich um operative Eingriffe, die aus primär ästhetischen Gründen durchgeführt werden, ohne dass eine offensichtliche Fehlfunktion vorliegt.

    Die am häufigsten durchgeführten Behandlungen sind:

    • Hängen des Oberlides ohne Gesichtsfeldeinschränkung (Ptosis)
    • Tränensäcke (Unterlid-Blepharochalasis)
    • Entfernung gelblicher Fett- und Cholesterineinlagerungen (Xanthelasmen)
    • Schlupflider (Oberlid-Blepharochalasis)
  • Netzhautoperationen

  • Hornhautchirurgie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Gutes Sehen für Niedersachsen

Unsere erfahrenen Augenspezialisten betreuen Sie an 7 Standorten in Niedersachsen. Jeder unserer Standorte wird von ortsansässigen Augenärzten geführt, die in der Region verwurzelt sind.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung50%
Profilaufrufe5.159
Letzte Aktualisierung01.09.2021