Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Zahnärzte:
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Eva Luppa

Dr. med. dent. Eva Luppa

Zahnärztin, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

02181/63919

Dr. Luppa

Zahnärztin, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Di
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Fr
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Ostwall 1 b41515 Grevenbroich

Leistungen

Zahnfehlstellungen
Frühbehandlung
Orofaziale Dyskinesien
vorzeitiger Milchzahnverlust
Vorschubdoppelplatten
Aktivator
Bionator
orthopädische Therapie
orthodontische Therapie
Retainer
herausnehmbare Zahnspange
feste Zahnspange
Lingualtechnik
Keramikbrackets
Clear-Aligner
transparente Schienen

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich begrüße Sie herzlich auf dem jameda-Profil unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie in Grevenbroich. Mein Name ist Dr. Eva Luppa und ich bin Fachzahnärztin für Kieferorthopädie. Im Januar 2020 habe ich die langjährig bestehende Praxis von Frau Dr. Kriegs übernommen. Für mich ging ein großer Traum in Erfüllung mich in meiner Heimatstadt Grevenbroich niederlassen zu können.

Bei uns erwartet Sie höchste fachliche Kompetenz, moderne Kieferorthopädie, langjährige Erfahrung gepaart mit einem von Vertrauen und Verständnis geprägten menschlichen Miteinander - denn nur so kann eine gute gemeinsame Arbeit erwachsen und unser Ziel erreicht werden, Ihnen oder Ihren Kindern zu dem gesunden und schönen Lächeln zu verhelfen, das Sie sich wünschen!

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, zögern Sie nicht, unser Praxisteam unter 02181 - 639 19 zu kontaktieren und einen Termin bei uns zu vereinbaren. 

Ihre Dr. med. dent. Eva Luppa

Mein Lebenslauf

Studium der Zahnmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Fachzahnarztausbildung in den kieferorthopädischen Praxen von Dr. Linnerz in Dormagen und Frau Mischo in Erkelenz
Klinische Weiterbildung an der Radboud-Universität Nijmegen, Department of Orthodontics and Craniofacial Biology
2016Anerkennung zur Führung der Gebietsbezeichnung “Kieferorthopädie”
2016Zertifizierung für WIN Lingual Systems
2018Promotion zum Thema "Friktionsverhalten eines skelettal verankerten Distalisierungssystems" an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Uniklinik Düsseldorf
2016 bis 2019Tätigkeit als angestellte Kieferorthopädin in der kieferorthopädischen Fachpraxis von Miriam Mischo in Erkelenz

Weitere Informationen zu mir:

Frau Dr. Luppa ist Fachzahnärztin für Kieferorthopädie und seit Januar 2020 die neue Eigentümerin der Praxis. Sie stammt aus Grevenbroich und freut sich sehr, nun in ihrer Heimatstadt die renommierte Praxis übernommen zu haben und Ihnen Kieferorthopädie auf dem modernsten Stand anbieten zu können.

Frau Dr. Luppa ist verheiratet und Mutter zweier Kinder.

 

Mitgliedschaften: 

  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie
  • Zahnärztekammer Nordrhein
  • Arbeitskreis kieferorthopädischer Qualitätszirkel

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KFO Grevenbroich


Meine Behandlungs­schwerpunkte

In unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie in Grevenbroich möchten wir Ihnen oder Ihren Kindern zu dem gesunden und schönen Lächeln verhelfen, das Sie sich wünschen!

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Therapiemethoden. Durch unsere Konzentration auf die ausschließliche Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen können wir Ihnen in unserer Fachpraxis am Ostwall 1b höchste fachliche Kompetenz in diesem Bereich bieten und finden gemeinsam mit Ihnen die für Ihren individuellen Fall am besten geeignete Behandlung.

Wir freuen uns auf Sie!

  • Kieferorthopädie im Kindesalter

  • Kieferorthopädische Behandlung Jugendlicher

  • Kieferorthopädie im Erwachsenenalter

  • Kieferorthopädie im Kindesalter

    Kinder sind etwas ganz Besonderes - und etwas ganz besonders Wunderbares! Sie verdienen unsere Liebe, unseren Respekt und unsere Unterstützung. Außerdem haben sie ein Anrecht auf Gesundheit und dazu gehört auch ein gesundes Gebiss.

    Manche Zahn- und/oder Kieferfehlstellungen sollten schon im Kindesalter behandelt werden, damit sie keine negativen Auswirkungen auf die weitere Gebissentwicklung haben können. Ob und wann eine kieferorthopädische Behandlung bei Ihrem Kind indiziert ist, besprechen wir gemeinsam und können gleichzeitig offene Fragen Ihrerseits klären.

    Liebe Kinder, wir freuen uns sehr auf euch - und natürlich ist euer Lieblings-Stofftier oder eure Puppe ebenfalls herzlich willkommen!

  • Kieferorthopädische Behandlung Jugendlicher

    Die meisten kieferorthopädischen Behandlungen werden in der sogenannten späten Wechselgebissphase durchgeführt, also wenn die Eck- und meisten Backenzähne wechseln. Die Patienten sind dadurch oft im jugendlichen Alter. Neben allgemeinen Umstellungen, mit denen die Jugendlichen konfrontiert werden, kommt nun noch ein ganz neuer Bereich dazu: Die Kieferorthopädie.

    Manche Jugendliche wünschen sich sehnlichst eine Zahnspange, andere weisen diesen Gedanken weit von sich. Den Eltern liegt die Gesundheit ihrer Kinder natürlich am Herzen und so mögen manchmal auch Diskussionen mit ihren Sprösslingen dazu gehören. Doch wie sagt das rheinische Grundgesetz: "Et es wie et es, et kütt wie et kütt und et hätt noch emmer joot jejange." ("Es ist wie es ist, es kommt wie es kommt und es ist bisher noch immer gut gegangen.")

    Wir werden mit Ihnen einen guten Weg für Ihre Kinder suchen und sie darauf mit Optimismus, Gelassenheit und guter Laune motivieren. Es macht uns Freude zu sehen, wieviel Potential in den Jugendlichen steckt und wir sind stolz, sie ein Stück weit beim Erwachsenwerden begleiten zu dürfen.

    Liebe Jugendliche: Das packt ihr! Und euer Lächeln am Ende wird euch für alle Arbeit belohnen. Wir freuen uns sehr auf euch!

  • Kieferorthopädie im Erwachsenenalter

    Verschiedenste Gründe können Sie zu einer kieferorthopädischen Behandlung bewegen - zum Beispiel ein funktionelles Problem, wie eine gestörte Kaufunktion, oder ästhetische Aspekte, unter denen Sie leiden, etwa ein ausgeprägter Engstand der Frontzähne. Unser Ziel aber ist immer das gleiche: Eine Verbesserung Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens.

    Ihre Wünsche und Bedürfnisse besprechen wir gemeinsam und erklären Ihnen, welche Behandlungsoptionen für Sie in Frage kommen. Das Spektrum ist groß und umfasst beispielsweise herausnehmbare, transparente Schienen ("Aligner"), herausnehmbare Zahnspangen und festsitzende Multiband-Multibracket-Apparaturen ("feste Zahnspange"), die auf Außen- und/oder Innenseite der Zähne befestigt werden. Wichtig ist, dass Sie mit der letztendlich gewählten Methode zufrieden sind und sich vertrauensvoll auf die Behandlung einlassen können.

    Wir freuen uns darauf, diesen Weg mit Ihnen zu gehen!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KFO Grevenbroich


Mein weiteres Leistungsspektrum

Wir freuen uns, Ihnen auf jameda das Leistungsspektrum unserer kieferorthopädischen Fachpraxis KFO Grevenbroich präsentieren zu dürfen. Von Frühbehandlungen im Kindesalter über orthodontische Therapien bei Jugendlichen bis hin zu nahezu unsichtbaren Zahnspangen im Erwachsenenalter bieten wir Ihnen diverse Behandlungsmethoden. Besuchen Sie uns in unseren freundlichen und hellen Räumlichkeiten am Ostwall 1b, wo wir Ihnen gerne mehr zu unseren Therapiemöglichkeiten erläutern. Oder kontaktieren Sie uns unter 02181 - 639 19. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

  • Kieferorthopädie im Kindesalter

  • Orofaziale Dyskinesien

  • vorzeitiger Milchzahnverlust

  • Frühbehandlungen

  • Kieferorthopädie im Kindesalter

    Unsere Kinder sind wahrhaft wunderbar und zudem das Wertvollste, was uns anvertraut ist. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen, Ihre Kinder behandeln zu dürfen.

    Es gibt Zahn- und Kieferfehlstellungen, deren Behandlung schon im Kindesalter durchgeführt oder zumindest begonnen werden sollte. Man strebt damit an, es gar nicht erst zur Entstehung von Fehlstellungen kommen zu lassen oder deren stärkere Ausprägung zu verhindern. Dazu gehören etwa das Abstellen von orofazialen Dyskinesien, die Behandlung von vorzeitigem Milchzahnverslust und Frühbehandlungen, um Folgeschäden zu vermeiden.

  • Orofaziale Dyskinesien

    Orofaziale Dyskinesien sind bestimmte muskuläre Fehlfunktionen, zu denen beispielweise Daumenlutschen, Lippenbeißen, Mundatmung und Sigmatismus ("Lispeln") gehören. Je nach Ursache gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, über die wir Sie gerne aufklären.

  • vorzeitiger Milchzahnverlust

    Ein vorzeitiger Milchzahnverlust ist deswegen problematisch, weil die Milchzähne als Platzhalter für die bleibenden Zähne dienen. Fehlen die Milchzähne zu früh, etwa wegen Karies oder eines Unfalls, kann ein Platzmangel im bleibenden Gebiss die Folge sein. Eine herausnehmbare Zahnspange kann zum Beispiel statt des fehlenden Milchzahns als Platzhalter fungieren.

  • Frühbehandlungen

    Frühbehandlungen sind eher kurze Behandlungen mit dem Ziel, genau die Fehlstellungen zu beheben, die eine gesunde Gebiss- und Kieferentwicklung beinträchtigen oder verhindern. Sie können in der Regel ab einem Alter von vier Jahren durchgeführt werden. 

    Gründe für eine Frühbehandlung sind beispielsweise Zwangsbisse, bei denen die Kiefer in einer pathologischen Position zusammenbeißen, offene Bisse (ein fehlender Zusammenbiss einzelner oder mehrerer Ober- zu Unterkieferzähnen), eine "negative sagittale Frontzahnstufe" (Schneidezähne im Unterkiefer weiter vorn als im Ober-kiefer) und Kreuzbisse.

    Ob bei Ihrem Kind eine kieferorthopädische Behandlung durchgeführt werden sollte, besprechen wir bei einem ersten Beratungstermin. Kommen Sie gerne jederzeit vorbei, wenn Sie den Eindruck haben, irgendetwas sei vielleicht behandlungsbedürftig.

    Wir freuen uns sehr auf Ihr Kind und Sie!

  • Kieferorthopädische Behandlung Jugendlicher

    Ein Großteil der kieferorthopädischen Behandlungen wird in der sogenannten "späten Wechselgebissphase" durchgeführt, d.h. wenn es zum Zahnwechsel im Bereich der Eck- und Seitenzähne kommt. Meist ist dies im Alter von ca. 10 bis 14 Jahren der Fall.

    Je nach Fehlstellung gibt es verschiedene Therapieformen:

    • Bei skelettalen Abweichungen (also solchen, die die Kiefer an sich betreffen) ist eine orthopädische Therapie angezeigt, bei der man das Körperwachstum zu nutzen versucht. Sie kann z.B. mit Vorschubdoppelplatten, Aktivatoren oder  Bionatoren durchgeführt werden.
    • Bei dentoalveolären Abweichungen (die Zahnstellung im knöchernen Zahnfach betreffend) ist eine orthodontische Therapien bei Jugendlichen bis hin zu den Möglichkeiten nahezu unsichtbarer die Behandlung der Wahl. Diese kann beispielsweise mit einer "festen Zahnspange" (Multiband-Multibracket-Apparatur) oder sogenannten aktiven Platten ("herausnehmbare Zahnspange" in Ober- und/oder Unterkiefer) vorgenommen werden.
    • Beide Fehlstellungsarten kommen oft kombiniert vor, sodass die Behandlung sowohl die Kieferlagen- als auch Zahnfehlstellungskorrektur beinhaltet.

    Im Anschluss an die aktive Behandlung schließt sich die Retentionsphase (auch "Haltephase") an, um das erzielte Behandlungsergebnis zu stabilisieren.

    Welche Art von Therapie in Eurem Fall bzw. bei Ihrem Kind anzuraten ist, besprechen wir ausführlich zu Beginn der Behandlung.

  • Kieferorthopädische Behandlung Erwachsener

    Längere Zeit schien es, als sei die Kieferorthopädie bis auf Ausnahmen nur für Kinder und Jugendliche vorgesehen, Erwachsene mit Zahnspangen waren die große Ausnahme. Dieses Bild hat sich entschieden gewandelt: Heutzutage ist es durchaus nichts Unübliches mehr, als Erwachsener eine Zahnspange zu tragen. Weshalb auch? Sie achten auf sich und Ihre Gesundheit, womit Sie zeigen, dass Sie sich wertschätzen.

    Auch ästhetische Aspekte sind unter gesundheitlichen Gesichtspunkten zu bewerten, wenn sie nämlich das persönliche Wohlbefinden beeinträchtigen. Jemand, der sich durch seine Zahn- bzw. Kieferstellung gehemmt fühlt und aus Scham vor sozialen Kontakten zurückscheut, kann dadurch sowohl im privaten als auch beruflichen Umfeld zu leiden haben. Wenn ein "Fachmann" wie der Kieferorthopäde den Schweregrad der Fehlstellung möglichst objektiv bewertet, kann auch die so veränderte Sichtweise Wunder wirken.

    Was auch immer der Grund Ihres Kommens ist: Wir nehmen Sie, Ihre Anliegen und auch Ihre Sorgen ernst und fühlen uns geehrt durch Ihr Vertrauen, das Sie uns mit Ihrem Besuch entgegenbringen. Lassen Sie uns gemeinsam in einem persönlichen Beratungsgespräch herausfinden, wie Ihr individueller Weg zur Ihrer genauso individuellen Gesundheit aussehen könnte. "Wer was will, sucht Wege; wer was nicht will, sucht Gründe." sagt ein Zitat. Finden wir Ihren Weg!

  • "Kann man denn in meinem Alter da überhaupt noch etwas machen?"

    Die Behandlung Erwachsener ist mittlerweile in der Kieferorthopädie gang und gäbe. Medizinische Gründe, die dabei eine grundsätzliche Altersgrenze für Kieferorthopädie festlegen, gibt es nicht.

    Der Vorteil einer Behandlung im Kindes- oder jugendlichen Alter ist, sich das Körperwachstum gegebenenfalls dabei zunutze machen zu können. Auch nach abgeschlossenem Wachstum gibt es aber viele Möglichkeiten, die Zahn- und/oder Kieferstellung zu verbessern.

    Welche Behandlungsmethoden speziell für Sie infrage kommen, erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch, nachdem wir uns einen Überblick über Ihre momentane Gebisssituation verschafft haben.

  • Unsichtbare Zahnspangen

    Viele Erwachsene wünschen sich eine Behandlungsmethode, die möglichst dezent und unsichtbar ist. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten: Aligner, feste Zahnspangen aus ästhetischen Materialien (z.B. mit Keramikbrackets in Zahnfarbe) oder auf der Zahninnenseite ("Lingualtechnik") oder auch herausnehmbare Zahnspangen.

    Transparente Schienen, sogenannte Aligner, sind eine komfortable Lösung. Es gibt verschiedene Aligner-Systeme, beispielsweise Clear Aligner oder Invisalign. Wir haben uns in der Praxis bewusst für das Clear-Aligner-System entschieden, da wir so die Möglichkeit haben, Ihre Schienen direkt in unserem Praxislabor anfertigen zu können, ohne auf externe Dienstleister in weit entfernten Ländern angewiesen zu sein.

  • Zahnspangen für Erwachsene

    Grundsätzlich eignen sich alle Zahnspangen, die kein Körperwachstum für ihre volle Funktionalität benötigen. Dabei kann es sich um herausnehmbare Apparate wie transparente Schienen, herausnehmbare Zahnspangen oder um festsitzende Apparaturen handeln. Was davon für Sie das Passende ist, können wir oft schon bei einem ersten Beratungsgespräch abschätzen, eine endgültige Entscheidung wird meist nach der Anfertigung der diagnostischen Unterlagen im gemeinsamen Gespräch getroffen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KFO Grevenbroich


jameda Siegel

Dr. Luppa ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 10

Zahnärzte für Angstpatienten · in Grevenbroich

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine
sehr vertrauenswürdig
freundlicher Umgang mit Kindern

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,0

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,4

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (10)

Alle10
Note 1
10
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
16.10.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Schöne Zähne

Durch die übermahne der Behandlung von Frau Dr. Luppa sind die Zähne meiner Tochter sehr gerade geworden. Überaus freundlich und einfühlsam. Sehr zu empfehlen.

16.10.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Beste Kieferorthopädin

Ich bin von Anfang bis Ende mehr als zufrieden über die Beratung und Ausführung. Einfach top.

Glücklicherweise habe ich mich für diese Praxis entschieden und freue mich jeden Tag über das Ergebnis. Absolute Weiterempfehlung

08.10.2020 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0
1,0

Zahnschienen von der Expertin

Lange habe ich mich mit Zahnschienen beschäftigt, weil ich auch gerade Zähne haben wollte. Im Internet stoss ich auf viele Drittfirmen zu dem ich kein Vertrauen aufbauen konnte. Durch eine sehr gute Empfehlung wurde ich auf Frau Dr Luppa aufmerksam. Sie hat mir alles über das Thema Zahnschienen zur Begradigung meiner Zähne ausführlich erläutert. Über ein 3D Modell konnte ich sehn wie meine Zähne nach den Schienen aussehn. Sie grantierte mir sogar das Ergebnis, was mir eine Sicherheit gab und mich auch beruhigte. Der Aufenthalt war immer sehr schön. Frau Luppa hat ein so sonniges lebensfrohes Wesen an sich. Sie ist immer freundlich und man spürt richtig wie sie Ihren Beruf liebt. Eine sehr liebe vertrauensvolle Ärztin.

15.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

zweit meinung

Ich war mit meinem Sohn bei eine anderen Kieferorthopädin, die wollte aus Platzmangel vier bleibende Zähne entfernen. Durch eine Empfehlung kam ich zu Kieferorthopädin Frau Dr. Luppa. Sie nahm sich sehr viel Zeit, ging auf unsere Wünsche und Bedürfnisse und Ängste das vier Zähne entfernen sollen sehr ruhig ein. Sie zeigte uns mit ihrer Kompetenz das die Zähnen nicht gezogen werden müssen. Wir waren von Ihrer positiven Art mehr als begeistert, auch spürt man wie sie für den Patieten also meinen Sohn und mich als Vater kämpft. Toll das es noch solche Menschen gibt. Vielen Dank

26.06.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Fachlich und persönlich sehr kompetent

Frau Dr. Luppa ist eine junge dynamische sehr freundliche Ärztin, sie nimmt sich viel Zeit und berät sehr ausführlich. Ich habe mich vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt. Ich kann Sie nur weiterempfehlen!

Sehr guter Service Vorort, das Personal sehr freundlich und zu vorkommend. Ich bin froh Sie als Ärztin gefunden zu haben

Weitere Informationen

Weiterempfehlung75%
Profilaufrufe1.035
Letzte Aktualisierung20.01.2020

Danke , Dr. Luppa!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler