Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
3.238 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Kreisklinik Groß-Umstadt Klinik für Innere Medizin I

Fachabteilung, Innere Medizin, Gastroenterologie

06078/79-2101

Kreisklinik Groß-Umstadt Klinik für Innere Medizin I

Fachabteilung, Innere Medizin, Gastroenterologie

Öffnungszeiten

Adresse

Krankenhausstr. 1164823 Groß-Umstadt
Arzt-Info
Kreisklinik Groß-Umstadt Klinik für Innere Medizin I -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Stellen Sie sich mit mehr Details vor:

  • Bilder
  • Ausführliche Beschreibungen
  • Hinterlegen Sie Ihre eigene Website
Ja, mehr Infos

Note 2,8

2,8

Gesamtnote

4,0

Behandlung

5,0

Aufklärung

3,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Freundlichkeit Ärzte

1,0

Pflegepersonal

Optionale Noten

4,0

Wartezeit Neuaufnahme

Zimmerausstattung

Essen

2,0

Hygiene

Besuchszeiten

2,0

Atmosphäre

Klinik-Cafeteria

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,0

Innenbereich

Außenbereich

2,0

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (1)

Alle1
Note 1
0
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
29.06.2017 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
2,8
2,8

Eine schöne Klinik, aber leider mit fehlerhaften Diagnosen

Ich hatte wegen stärkeren analen Blutungen einen Termin bei Dr. Giannakakis. Den Bekam ich drei Wochen nach Anruf, obwohl ich sagte, dass ein Arzt in der Klinik von Groß-Umstadt beim ärztlichen Bereitschaftsdienst sagte, ich solle direkt am Montag einen Termin bekommen. Aber anscheinend gibt es viele dringende Notfälle.

Mit Termin für mein Erstgespräch, musste ich zwei Stunden warten, wofür sich die Sprechstunde mehrfach entschuldigte und nach dem Arzt suchte..es war ein Notfallt, weshalb es länger als üblich dauerte. Da ich in anderen Krankenhäusern schon weit länger warten musste, fand ich das nicht schlimm.

Der Arzt war auch sehr freundlich. Dann musste ich mein Einverständnis für die Kurznarkose, zur Darmspiegelung, zur Untersuchung mit dem Rektoskop und einer Gummibandligatur, falls Hämorrhoiden vorhanden sind, geben.

Nach der Untersuchung war mir etwas schwindelig, aber sonst war alles gut.

Mir wurden die Ergebnisse und Erklärungen weiterer Schritte im Wachraum mitgeteilt, als ich gerade erst am wach werden war. Wenn sie nicht zufällig meinen Vater in den Wachraum gebracht hätten (ich wurde vorher nicht gefragt, ob ich das möchte) wären die Informationen weg gewesen, denn durch meinen, noch halb narkotisierten Zustand, konnte ich mich nur noch an die Hälfte erinnern.

Als Diagnose kamen kleine Hämorrhoiden, die mit der Gummibandligatur abgebunden wurden. Ich sollte das drei Monate später von einem Proktologen untersuchen lassen. In dieser Zeit gab es immer wieder Blutungen. Ich habe etwas früher bei dem Proktologen, bei dem ich den Folgetermin ausmachte, angerufen, da die Blutungen stärker wurden. Er sagte, dass ich früher vorbei kommen solle. Das war Dr. Evazi in Dieburg. Er erkannte schon nach meiner Beschreibung mein eigentliches Problem und zwar einen Mastdarmvorfall, den ich über mehrere Monate mit vier Gummibandligaturen behandelt bekam. Nun bin ich erst beschwerdefrei.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe3.238
Letzte Aktualisierung17.12.2019

Danke , Kreisklinik Groß-Umstadt Klinik für I… !

Danke sagen