Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Chirurgen:
Gold-Kunde
Dr. med. Dr. med. dent. Christoph Klemm

Dr. med. Dr. med. dent. Christoph Klemm

Arzt, Zahnarzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg

02261/91870

Dr. Dr. Klemm

Arzt, Zahnarzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 17:00
Di
08:00 – 17:00
Mi
08:00 – 17:00
Do
08:00 – 17:00
Fr
08:00 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Kaiserstr. 2951643 Gummersbach

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

willkommen auf meinem jameda-Profil und in der MKG Oberberg in Gummersbach. Wir sind eine Gemeinschaftspraxis für die Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie, in der drei Fachärzte, Dr. med. Dr. med. dent. C. Pelster, Dr. med. dent. C. Kollmann und ich, Dr. med. Dr. med. dent. Christoph Klemm, zusammenarbeiten. Dabei werden wir von einem freundlichen, hoch motivierten und verständnisvollen Team unterstützt, welches stets ein offenes Ohr für Ihre Fragen hat.

In unserer Praxis haben wir eine ruhige und entspannte Atmosphäre geschaffen, in der wir uns ausreichend Zeit für Ihr Anliegen nehmen. Wir legen Wert auf eine individuelle Betreuung, damit wir Ihnen eine Beratung auf höchstem Niveau garantieren können.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche Leistungen wir abdecken. Falls Sie einen Termin bei uns wahrnehmen möchten, stehen wir Ihnen für Terminwünsche gerne telefonisch zur Verfügung.

Ihr Dr. med. Dr. med. dent. Christoph Klemm

Mein Lebenslauf

2001 bis 2009Studium und Promotion der Human- und Zahnmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
2008 bis 2010Assistenzarzt bei Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Hell, Abt. für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Jung Stilling Krankenhaus Siegen
2010 bis 2014Assistenzarzt bei Prof. Dr. Dr. Zöller, Abt. für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, Uniklinik Köln
2011 bis 2014Entlastungsassistent in der Zahnarztpraxis Dr. H. Klemm, Siegburg
2014 bis 2015Angestellter Facharzt für MKG-Chirurgie Gemeinschaftspraxis Dr. Dr. Pelster / Dr. Kollmann, Gummersbach
2016 bis heuteSelbstständige Niederlassung in der Gemeinschaftspraxis MKG-Oberberg Dr. Dr. Pelster / Dr. Dr. Klemm / Dr. Kollmann, Gummersbach

Über Dr. med. Dr. med. dent. Christoph Klemm

Mitglied folgender Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
  • Zertifizierter Implantologe des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e. V. (BDIZ)
  • Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin Therapie (DGBT)
  • Prüfarzt klinischer Studien für Medizinprodukte

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
MKG Oberberg in Gummersbach


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Unharmonische Gesichtsproportionen, Zahn- bzw. Zahnnerventzündungen oder chronische Gesichtsschmerzen sind nur einige der Behandlungsgebiete, die wir Ihnen in der Praxis MKG Oberberg in Gummersbach anbieten. Je nach Diagnose können verschiedene Behandlungsschritte in der richtigen Kombination den entscheidenden Erfolg ausmachen. Die komplexe Struktur des Gesichtes und des Kiefers spricht aber sehr gut auf wiederherstellende und sogar umstellende Operationen an. In meiner Praxis führen wir u. a. Knochenaufbauverfahren und Wurzelspitzenresektionen durch.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
MKG Oberberg in Gummersbach


Mein weiteres Leistungsspektrum

Die Diagnostik, Prävention und Therapie mit modernen medizinischen Verfahren stehen in der MKG Oberberg in Gummersbach  im Mittelpunkt. Unsere Behandlungen verbessern die Kau- Sprech- und allgemeine Bewegungsfunktion des Mund-, Kiefer- und Gesichtskomplexes. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr Details über Zahnimplantate, den Knochenaufbau sowie oralchirurgische Maßnahmen wie z. B. die Wurzelspitzenresektion.

  • Zahnimplantate

  • Knochenaufbau

  • Oralchirurgie: Wurzelspitzenresektion

  • Oralchirurgie: Chirurgische Zahnentfernung

  • Zahnimplantate

    Gut Lachen - mit der sicheren Alternative zum herkömmlichen Zahnersatz.

    Verliert man einen Zahn, so bietet ein Implantat eine zeitgemäße Lösung. Der herkömmliche Ersatz durch eine Brücke hat den Nachteil, dass zur Stabilisierung Nachbarzähne beschliffen werden müssen und damit gesunde Zahnsubstanz verloren geht.

    Was ist ein Zahnimplantat?

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden. Auf ihnen können Einzelkronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden, deren Form und Farbe den übrigen Zähnen angepasst sind. In der Kombination von Funktion und Aussehen kommt man dem natürlichen Vorbild eines gesunden Gebisses mit Implantaten am nächsten.

    Selbst bei vollkommen zahnlosen Kiefern lassen sich mit Implantaten die Funktion und das äußere Erscheinungsbild wiederherstellen. Ihr MKG-Chirurg weiß, ob sich der Zustand des Kiefers zum Einsatz von Implantaten eignet oder ob der Knochen zuvor behandelt werden sollte.

  • Knochenaufbau

    Der Knochenaufbau im Oberkiefer

    Die Sinuslift-Operation wird von vielen Patienten gefürchtet. Zu Unrecht, denn in der Hand des Experten ist sie eine der sichersten Methoden zum Knochenaufbau im Seitenzahnbereich des Oberkiefers. Der sogenannte Sinusboden ist die untere knöcherne Begrenzung von der Kieferhöhle zum Oberkiefer. Hierdurch wird die Kieferhöhle von der Mundhöhle getrennt. In diesem Knochen befinden sich die Seitenzähne.

    Durch Verlust eines oder mehrerer Zähne bildet sich der Knochen zurück und die Kieferhöhle vergrößert sich. Somit ist keine ausreichende Restknochenhöhe für ein Implantat vorhanden. Um ein Implantat setzen zu können, muss vorerst wieder genügend Knochensubstanz geschaffen werden. Sie wird gewonnen, indem zwischen dem knöchernen Kieferhöhlenboden und der elastischer Kieferhöhlenschleimhaut Knochenersatzstoffe oder Eigenknochen eingebracht werden. Das eingebrachte Material dient somit als Platzhalter und wird nach und nach vom Körper in dichten Knochen umgebaut.

  • Oralchirurgie: Wurzelspitzenresektion

    Die Wurzelspitzenresektion (WSR), auch Kappung der Wurzel genannt, bedeutet, dass mit Hilfe eines kleinen chirurgischen Eingriffs die Erhaltung eines erkrankten Zahns angestrebt wird. Bei guten Grundvoraussetzungen ist der erhaltene natürliche Zahn einem Ersatz überlegen. Zum anderen können Entzündungsprozesse an der Zahnwurzel bedeutende Erkrankungen in anderen Organen auslösen.

    Die WSR stellt oft die letzte Möglichkeit dar, einen erkrankten Zahn zu erhalten. Sie ist zu empfehlen, wenn eine zuvor durchgeführte Wurzelkanalbehandlung nicht den gewünschten Erfolg erzielt hat.

  • Oralchirurgie: Chirurgische Zahnentfernung

    Zahnentfernungen können durch viele Umstände, wie zum Beispiel Form der Wurzel, Nähe zu gefährdeten Nachbarstrukturen, Blutungsneigung usw. schwierig durchzuführen sein. Bei manchen Patienten ist der Allgemeinzustand durch Vorerkrankungen eingeschränkt. Bei ängstlichen Patienten ist die Behandlung durch erfahrene Chirurgen ebenfalls von großem Vorteil. Die Behandlung von sehr ängstlichen Patienten, insbesondere Kindern, kann gelegentlich nur unter Vollnarkose durchgeführt werden.

  • Oralchirurgie: Weisheitszahnentfernung

    Bei der Mehrzahl der Patienten reicht der Platz im Kiefer für die Weisheitszähne nicht aus. Die Zähne bleiben dann vollständig oder teilweise im Kiefer eingeschlossen. In der Folge kann es zu immer wiederkehrenden Entzündungen unter dem Zahnfleisch, zu Zahnverschiebungen der davor liegenden Zähne, zu einer tiefen Karies am Weisheitszahn und am gesunden Nachbarzahn oder zur Ausbildung einer Zyste um den Weisheitszahn herum kommen.

    In den meisten Fällen sind solche Probleme schon frühzeitig erkennbar, so dass eine Entfernung der Weisheitszähne bereits im jugendlichen Alter erfolgen kann. Die Entfernung von Weisheitszähnen ist dann am komplikationsärmsten und am wenigsten belastend, wenn etwa zwei Drittel der Zahnwurzeln unter der Schleimhaut ausgebildet sind. In unserer Fachpraxis werden jährlich mehrere tausend Weisheitszähne ambulant entfernt.

  • Oralchirurgie: Parodontalchirurgie

    Ein dauerhaft schönes Lächeln braucht nicht nur gesunde Zähne. Mindestens ebenso wichtig ist gesundes Zahnfleisch und ein gesunder Zahn­halteapparat. Mit einem wellenförmigen Verlauf umschließt das Zahnfleisch fest die Zähne und gibt ihnen mit den übrigen Strukturen des Zahn­halte­apparates einen sicheren Halt. Gesundes, rosa­farbenes Zahnfleisch ist jedoch keine Selbst­verständlichkeit. Der Verlauf des Zahnfleischrandes bestimmt in hohem Maße das Aussehen Ihrer Zähne. So können diese entweder zu kurz oder zu lang wirken. Schon kleine operative Korrekturen können den Verlauf Ihres Zahnfleischsaumes verschönern. Ist die Parodontitis bereits fortgeschritten, verursacht der Zahnfleischrückgang funktionelle und ästhetische Veränderungen der Zähne. Bei Zahnfleischrückgang und bereits freiliegenden Zahnwurzeln kann durch die ästhetisch-plastische Parodontalchirurgie ein weiteres Fortschreiten verhindert und der Zahnfleischverlauf harmonisiert werden. Optimale Resultate lassen sich nur durch extrem schonende, minimalinvasive und mikroskopische Operationstechniken erreichen. Diese setzen große Erfahrung der Chirurgen voraus (Parodontalchirurgie).

  • Oralchirurgie: Diagnostik und Therapie von Mundschleimhauterkrankungen

    Das Erscheinungsbild von Mundschleimhauterkrankungen ist sehr vielfältig. Eine frühzeitige Diagnose ist die beste Voraussetzung für eine wirksame Therapie. Durch einen kleinen chirurgischen Eingriff kann zunächst etwas von dem auffälligen Gewebe entnommen und unter dem Mikroskop durch einen Pathologen begutachtet werden. Bei den weitaus meisten Patienten ergibt sich ein gutartiger Befund, der keiner weiteren chirurgischen Maßnahme bedarf.

  • 3D-Röntgen

    Die Digitale Volumentomographie des Ober- und Unterkiefers ist die derzeit modernste und schonendste Röntgentechnik in der Zahnheilkunde und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

    Mit Hilfe dieser Technik können wertvolle diagnostische Informationen über die Lage von Nerven, die Knochenstruktur und die Erkrankungen von Zähnen im Kieferknochen gewonnen werden. Für die Entfernung von Weisheitszähnen gibt die strahlenarme, dreidimensionale Diagnostik wichtige Informationen über die Lagebeziehung von Unterkiefernerv und Weisheitszahn. Die eigentliche Behandlung kann so sehr exakt geplant und durchgeführt werden.

  • Ästhetik: Unterspritzung mit Hyaluronsäure (Filler)

    Was bringt eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure (Filler)?

    Im Laufe des Lebens verliert Ihre Haut ihr jugendliches, straffes Aussehen. Zunächst treten Knitterfalten auf, später tiefe Falten wie Nasolabialfalten oder sogenannte Marionettenfalten. Die Gesichtskonturen erscheinen häufig kantig und wirken eingefallen.

    Hyaluronsäure-Filler kommen insbesondere bei sehr tiefen mimischen Falten zur Anwendung. Dank ihrer Fähigkeit Wasser zu binden, gleichen sie Falten und Gewebeunregelmäßigkeiten aus und verhelfen Ihnen so zu einem frischeren, jugendlicheren Aussehen.

  • Ästhetik: Augenlidstraffung

    Was ist unter einer Augenlidstraffung zu verstehen?

    Natürliche Alterungsprozesse, aber auch Faktoren wie Nikotin, starke Sonneneinstrahlung, Stress und Schlafmangel tragen dazu bei, dass die Haut im Bereich der Ober- und Unterlider an Straffheit verliert. Der daraus resultierende Hautüberschuss macht sich in Form von Schlupflidern und Tränensäcken bemerkbar, die zu einem gealterten und erschöpften Erscheinungsbild führen können.

    Die Korrektur der Augenlider gehört zu den häufigsten Eingriffen in der ästhetischen Medizin. Wir führen die Operation von Tränensäcken und Schlupflidern ambulant und unter örtlicher Betäubung durch. Gerne können wir die Lidkorrektur auch in Sedierung (Dämmerschlaf) oder in Narkose realisieren.

  • Ästhetik: Fett-weg-Spritze

    Wie funktioniert die Fett-weg-Spritze?

    Die Fett-weg-Spritze ist in der Gesichtschirurgie ein Mittel der Wahl zur Behandlung von genau definierten Fettpölsterchen, etwa bei einem Doppelkinn oder Fettansammlungen im Nasen-Lippen-Bereich. Die schmerzarme Behandlung wird ambulant durchgeführt und verläuft für gewöhnlich ohne größere Nebenwirkungen.

    Wir spritzen den Wirkstoff der Fett-weg-Spritze mit sehr feinen Nadeln unter Ihre Gesichtshaut. Dort löst er das Fett aus den Fettzellen, die anschließend über den normalen Stoffwechsel abtransportiert werden. Eine Betäubung benötigen Sie hierfür nicht.

  • Ästhetik: Wiederherstellung des Gesichts nach einer Tumorentfernung

    Wie wird das Gesicht nach einer Tumorentfernung wiederhergestellt?

    Muttermale, Narben, Warzen und andere Hautveränderungen im Gesicht empfinden viele Menschen als störend und unschön. Die Entfernung dieser kleinen, meist nicht krankhaften Makel, erfolgt in der Regel aufgrund kosmetischer Überlegungen. In einigen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff jedoch aus gesundheitlichen Gründen erforderlich.

    Bösartige Hautveränderungen, die beispielsweise durch zu intensive, dauerhafte Sonneneinstrahlung hervorgerufen werden, entfernen wir üblicherweise unter örtlicher Betäubung. Die hierbei entstehenden, zum Teil sehr ausgedehnten Gewebedefekte, decken wir meist in derselben Sitzung mittels lokaler Hautverschiebungen plastisch.

    Informieren Sie sich in einem ausführlichen Beratungsgespräch über weitere Behandlungsformen der rekonstruktiven Gesichtschirurgie. Rufen Sie uns an!

  • Botox (Botolinumtoxin)

    Ein frisches Aussehen lässt uns jugendlich und aktiv erscheinen. Botulinumtoxin (umgangssprachlich auch Botulinum oder Botox genannt) ist im Laufe der Jahre zu einer der wichtigsten Substanzen im Bereich der Gesichtsverjüngung geworden. Lächeln, Stirnrunzeln, Schielen und sogar das Kauen - im Grunde kann jede Gesichtsbewegungen zu einem der häufigsten Zeichen der Hautalterung führen: Falten.

    Diese können uns müde oder sogar wütend aussehen lassen, selbst wenn wir es nicht sind. Neben dem chirurgischen Facelift, ist Botulinum die beliebteste Art, Falten schnell und nachhaltig zu reduzieren. Injektionen mit Botulinumtoxin blockieren Muskelnervensignale, was zu einer Schwächung des Muskels führt. Somit kann sich der Muskel entspannen und bestehende Falten werden gemildert.

    Folgende Falten lassen sich mit Botulinumtoxin hervorragend glätten:

    • Zornesfalten (senkrechts Falte zwischen den Augenbrauen)
    • Krähenfüße (auch „Lachfalten“ um das Auge genannt)
    • Stirn (waagerechte Falten auf der Stirn)

    Botulinum kann mit anderen ästhetischen Verfahren wie Hyaluronsäure-Fillern oder Fadenlifting kombiniert werden. Die Behandlung mit Botulinumtoxin ist nicht dauerhaft und sollte regelmäßig wiederholt werden, um das gewünschte Ergebnis langfristig zu erhalten.

  • Hautchirurgie

    Kleine Hautchirurgie im Bereich des Gesichtes

    Bei krankhaften Veränderungen der Gesichtshaut kann die operative Behandlung oft unter ambulanten Bedingungen erfolgen. Hierzu zählen unter anderem Atherome (gutartige Talgdrüsenverstopfungen), Basaliome (weißer Hautkrebs; bösartige Hauttumore ohne Bildung von Tochtergeschwülsten), Lipome (gutartige Fettgewebsansammlungen) sowie Narbenkorrekturen nach Unfällen mit ungünstiger Wundheilung.

  • Schmerztherapie

    Akut- und Schmerzbehandlung im Kiefer- und Gesichtsbereich

    Als Akutschmerzpatient erhalten Sie bei uns prompte und fachlich versierte Hilfe. Sie kommen zu uns durch Überweisung Ihres Arztes / Hauszahnarztes oder Ihrer Ärztin / Hauszahnärztin, können sich aber in Notfällen auch direkt bei uns vorstellen.

  • Narkose

    Behandlung im Schlaf

    In manchen Fällen ist die Behandlung in örtlicher Betäubung nicht angezeigt oder nicht möglich.

    In unserer Praxis werden hierbei nur von langjährig erfahrenen Narkoseärzten vor der örtlichen Betäubung zusätzlich Medikamente verabreicht, welche für eine angstfreie Stimmung während des Eingriffs sowie für eine herabgesetzte Erinnerungsfähigkeit nach der Operation sorgen (Analgosedierung oder Dämmerschlaf). In anderen Fällen kann die Durchführung des operativen Eingriffs in Vollnarkose angezeigt sein. In beiden Fällen erfolgt eine Nachbeobachtungszeit in unserem Aufwachraum. Im Anschluss kann der Patient die Praxis in Begleitung verlassen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
MKG Oberberg in Gummersbach


Über uns

Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie umfasst die Erkennung, Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen sowie Wiederherstellung nach Verletzungen, Frakturen, Fehlbildungen und Formveränderungen der Zähne, der Mundhöhle, der Kiefer und des Gesichtes.

Unsere Leistungen im Bereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie imÜberblick 

Meine Kollegen (2)

Gemeinschaftspraxis • MKG Oberberg Dres. Claudia Kollmann und Christoph Klemm

jameda Siegel

Dr. Dr. Klemm ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Zahnärzte · in Gummersbach
Ärzte · in Gummersbach

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung
sehr freundlich

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,7

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

2,3

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,9

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

2,2

Parkmöglichkeiten

1,7

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (17)

Alle17
Note 1
17
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
31.10.2020
1,0
1,0

Top Behandlung

Behandlung erfolgte sehr prifessionell und schonend

18.10.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Weisheitszähne raus ohne Schmerzen

Ich musste als erwachsener leider meiner Weisheitszähne los werden. Dr. Klemm hat alle 4 in lokaler Betäubung an einem Tag entfernt. Der Eingriff ging super schnell und nach der Betäubung habe ich kaum etwas gemerkt. Die Atmosphäre in der Praxis war total entspannt - netter Empfang, nette Helferin - kann ich sehr weiter empfehlen! Ich bin extra aus Münster nach Gummersbach gefahren, da meine Haus-Zahärztin Dr. Klemm empfohlen hat. Würde ich immer wieder so machen.

21.08.2020
1,0
1,0

Weiterhin rundum zufrieden!

Super Behandlung, top Langzeitergebnis!

08.04.2020
1,0
1,0

Beratung bei Gesicjtsschmerzen und Imlamtatproblemen

Ein toller Arzr, der sich Zeit zum zuhören nimmt und schnell die Situation richtig benennt. Er gibt sicher und ehrlich ohne auf Profit zu setzen einen Weg vor, der leider bei mir negativ ausfiel. Er versucht in jeglicher Hinsicht Hilfe zu geben. Sehr zu empfehlen!!!

02.02.2020
1,0
1,0

Kompetenter, freundlicher Arzt

Bin Angstpatient, fühlte mich gut aufgehoben. Aufklärung und Behandlung waren super. Komme (trotz Angst) gerne wieder.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe7.697
Letzte Aktualisierung14.10.2020

Danke , Dr. Dr. Klemm!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Gummersbach

Finden Sie ähnliche Behandler