Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
MVZ Curvadent Dr. Otto & Kollegen

MVZ Curvadent Dr. Otto & Kollegen

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

09391/913340

MVZ Curvadent Dr. Otto & Kollegen

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

DankeMVZ Curvadent Dr. Otto & Kollegen!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 19:00
Di
08:00 – 19:00
Mi
08:00 – 19:00
Do
08:00 – 19:00
Fr
08:00 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Bahnhofstr. 3 a97840 Hafenlohr

Leistungen

Zahnimplantate / Zahnersatz
Professionelle Zahnreinigung
Bleaching
Wurzelbehandlung
Veneers
Zahnarztangst
Weisheitszähne
Wurzelspitzenresektion
Zahnreinigung
Zahnarzt Angst
ganzheitliche Zahnmedizin
Angst vor dem Zahnarzt
Prophylaxe
Weisheitszahnentfernung
Zahnprophylaxe
Parodontologie
Parodontitis
Lachgasbehandlung
Photodynamische Therapie
Kinderzahnheilkunde

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

willkommen auf dem jameda Profil des Medizinischen Versorgungszentrums Curvadent Dr. Otto & Kollegen in Hafenlohr. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über unser zahnmedizinisches Leistungsspektrum informieren. Wir freuen uns, dass unsere Praxis Ihr Interesse geweckt hat!

Ihnen die für Sie beste und effektivste Behandlung zu ermöglichen, ist unser erklärtes Ziel. Dabei stehen Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen im Vordergrund. Eine persönliche und intensive Beratung in freundlicher und angenehmer Atmosphäre ist selbstverständlich für uns.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Praxisteam CurvaDent

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
curvadent.de


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Sie möchten sich selbstbewusster fühlen und wünschen sich ein strahlendes Lächeln? In unserem Medizinischen Versorgungszentrum Curvadent in der Bahnhofstr. 3a in Hafenlohr möchten wir Ihnen zu gesunden und attraktiven Zähnen verhelfen. Mit Bleaching, Prophylaxe, Parodontitisbehandlung und hochwertigem Zahnersatz tragen wir zu Ihrer Zahn- und Mundgesundheit bei.

Informieren Sie sich auf jameda zu unserem gesamten Leistungsspektrum oder kontaktieren Sie uns persönlich unter 09391/913340 für eine Terminvereinbarung. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

  • Implantologie

  • Parodontologie

  • Bleaching (Bleichen)

  • Veneers

  • Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

  • Herausnehmbarer Zahnersatz

  • Festsitzender Zahnersatz

  • Prophylaxe

  • Narkosebehandlung

  • Lachgas gegen die Zahnarztangst

  • Weisheitszähne

  • Photodynamische Therapie (PDT)

  • CurvaKids - kindgerechte Behandlung

  • CurvaKids - Zahnreinigung & Prophylaxe

  • CurvaKids - Milchzahnfüllungen & Milchzahnkronen und Platzhalter

  • CurvaKids - Lachgasbehandlung

  • CurvaKids - Behandlung in Narkose / Tiefschlaf

  • Implantologie

    Zahnimplantate haben viele Vorteile: Sie sitzen fest und sicher und man kann alles mit ihnen essen. Man spürt sie nicht und sie fühlen sich an wie eigene Zähne. Die Implantologie ist eine der modernsten Methoden in der Zahnmedizin, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen. Implantate sind normalerweise aus Titan. Titan hat eine sehr hohe Biokompatibilität und wird vom Körper in der Regel komplikationslos angenommen. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt. In der ersten Sitzung werden normalerweise die Implantate ambulant und meistens unter örtlicher Betäubung eingesetzt. Nach der Einheilphase, die zwischen 6 Wochen und 6 Monaten liegen kann, bildet das Implantat die Basis für die neuen Zähne und wächst im Knochen fest. Am Ende der Einheilphase werden die Implantate in einem zweiten operativen Eingriff freigelegt. Dabei wird eine Verbindung zwischen dem im Knochen festgewachsenen Implantat und der Mundhöhle geschaffen. Diese ist ähnlich eines "Trichters" in der Schleimhaut. Nach etwa zwei Wochen werden dann die Implantate mittels konfektionierter Abformpfosten abgeformt. Nach Anprobe und Fertigstellung des Zahnersatzes wird dieser auf dem Implantat verschraubt oder fest zementiert. Implantate ersetzen einen fehlenden Einzelzahn oder schließen größere Zahnlücken. Des Weiteren sind Implantate geeignet um herausnehmbare Zahnprothesen daran zu befestigen. Damit ist es möglich selbst zahnlosen Patienten einen möglichst großen Kaukomfort zu geben.

  • Parodontologie

    Die Therapie der Parodontitis erfolgt in 3 Schritten. Im ersten Schritt wird ein Mundhygienestatus erhoben und eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt um die häusliche Mundhygiene entsprechend zu verbessern und die Entzündung zu reduzieren. Im zweiten Schritt werden unter lokaler Betäubung die Ablagerungen in der Zahnfleischtasche entfernt. Der dritte Schritt ist die sogenannte "unterstützende Parodontitistherapie" oder "Recall" und beinhaltet die Nachsorge des Zahnfleisches. Denn nur wenn der Zahnhalteapparat dauerhaft entzündungsfrei bleibt kann der Knochenabbau aufgehalten werden. Dies gelingt nur mit guter Mundhygiene und regelmäßigen professionellen Zahnreinigungen. Deren zeitlicher Abstand wird individuell auf die Stärke der Parodontitis des Patienten abgestimmt. Die Parodontitis verläuft häufig schleichend und schmerzlos, sodass der Patient seine Erkrankung häufig erst sehr spät bemerkt. Wir werden im Rahmen der jährlichen Kontrollen das Zahnfleisch untersuchen und Sie auf notwendige Maßnahmen hinweisen. Patienten mit bestimmten Allgemeinerkrankungen, wie z. B. Diabetes, Osteoporose und Raucher sind besonders gefährdet eine Parodontitis zu entwickeln. Bei diesen Risikogruppen ist eine kurzes (alle 3-4 Monate) Kontrollintervall empfehlenswert.

  • Bleaching (Bleichen)

    Zähne sind im Laufe ihres Lebens andauernden äußeren Einflüssen ausgesetzt. Dabei wird nicht nur die Zahnhartsubstanz selbst angegriffen, sondern es lagern sich über die Zeit auch Farbstoffe in den Zahn ein. Dadurch werden Zähne über die Jahre hinweg dunkler und verändern sich in ihrer Farbe. Die Farbveränderung der Zähne wird oft als störend empfunden und kann das alltägliche Wohlbefinden beeinflussen. Um diesem entgegenzuwirken und die Zähne in "altem Glanz" strahlen zu lassen, können sie durch das Bleaching-Verfahren wieder aufgehellt werden. Hierfür bieten wir Ihnen zwei unterschiedliche Möglichkeiten an, um Ihr gewünschtes Ergebnis zu erreichen. Das "Home-Bleaching" für Sie zu Hause oder das "In-Office-Bleaching" durchgeführt bei uns in der Praxis. Gerne beraten wir Sie bei uns in der Praxis welche der beiden Varianten für Sie in Frage kommt und über die individuelle Planung Ihrer Behandlung. 

  • Veneers

    Die oberen Frontzähne stehen im Mittelpunkt des Gesichts und sind für das ästhetische Wohlbefinden unersetzlich. Durch sie wird unser Lachen definiert. Es gibt viele Gründe durch welche dieses empfindliche System aus Farbe und Form durcheinander gebracht werden kann. Wenn dies passiert, ist höchster Anspruch an die Restauration gefragt. Durch die ständige Weiterentwicklung im Bereich der Füllungstechniken und -materialien sind kleinere Defekte heutzutage durch zahnfarbende Füllungen gut und ästhetisch ansprechend zu versorgen. Bei größeren Schädigungen der Frontzahnhartsubstanz gelangt jedoch die Kunststofffüllung an ihre Grenzen und der Zahn muss eigentlich überkront werden. In unserer Praxis können wir Ihnen jedoch noch andere ästhetisch hochwertige Möglichkeiten der Versorgung anbieten, bei denen nicht der gesamte Zahn beschliffen werden muss. Das Veneer ist eine aus Keramik individuell hergestellte "Schale", welche auf die Außenseite Ihres Frontzahns geklebt wird.

  • Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

    Bei einer Entzündung des Zahnnervs kann der Zahn durch eine Wurzelkanalbehandlung häufig erhalten werden. Die Ursache für eine Nerventzündung ist meist eine tiefe Karies an dem betroffenen Zahn. Oft verursacht sie starke Zahnschmerzen. Bei symptomlosem Verlauf der Entzündung, kann diese manchmal erst anhand des Röntgenbildes oder Vitalitätstests erkannt werden. Eine Wurzelkanalbehandlung ist meist kompliziert. Die Wurzelkanäle, in denen sich der Zahnnerv befindet sind z. T. sehr eng und weisen starke Krümmungen auf. Um die Behandlung für den Patienten so angenehm wie möglich durchführen zu können, wird im ersten Schritt der Zahnausreichend betäubt. Anschließend wird er von der Mundhöhle mittels eines Spanntuches (Kofferdamm) isoliert. Dies dient der weiteren Infektionsprophylaxe des Zahnes durch Bakterien aus der Mundhöhle. Im zweiten Schritt wird das Wurzelkanalsystem mit speziellen hochflexiblen maschinell betriebenen Feilen gesäubert und erweitert.

  • Herausnehmbarer Zahnersatz

    Wenn zu viele Zähne ersetzt werden müssen, sodass eine festsitzende Brücke für eine optimale Versorgung nicht mehr ausreicht, kommen so genannte Teilprothesen zum Einsatz. Wie auch Totalprothesen gehören sie zum herausnehmbaren Zahnersatz. Teilprothesen heißen diese Versorgungen, weil noch eigene Zähne vorhanden sind. Partielle Prothesen werden so angefertigt, dass die künstlichen und die eigenen Zähne optisch und funktionell aufeinander abgestimmt sind. Unterschiede gibt es bei der Materialauswahl und dem Funktionsprinzip. Die Palette reicht von der ganz eintachen Kunststoff-Klammer-Prothese (Übergangsprothese) bis zum so genannten kombinierten Zahnersatz als hochwertigste und komfortabelste Form des herausnehmbaren Zahnersatzes.

  • Festsitzender Zahnersatz

    Wenn zu viele Zähne ersetzt werden müssen, sodass eine festsitzende Brücke für eine optimale Versorgung nicht mehrausreicht, kommen so genannte Teilprothesen zum Einsatz. Wie auch Totalprothesen gehören sie zum herausnehmbarenZahnersatz. Teilprothesen heißen diese Versorgungen, weil noch eigene Zähne vorhanden sind. Partielle Prothesen werden so angefertigt, dass die künstlichen und die eigenen Zähne optisch und funktionell aufeinander abgestimmt sind. Unterschiede gibt es bei der Materialauswahl und dem Funktionsprinzip. Die Palette reicht von der ganz eintachen Kunststoff-Klammer-Prothese (Übergangsprothese) bis zum so genannten kombinierten Zahnersatz als hochwertigste und komfortabelste Form des herausnehmbaren Zahnersatzes.

  • Prophylaxe

    Die Prophylaxe / Vorsorge ist die einfachste Art und Weise die eigenen Zähne ein Leben lang zu behalten. Der Patient trägt durch die eigene Mundhygiene dazu bei, dass alle für ihn erreichbaren Stellen gepflegt und sauber sind. Es gibt jedoch Stellen, die nicht mit der Zahnbürste, Zahnseide oder Interdentalbürsten erreichbar sind. An diesen Stellen können durch Einnistung von Bakterien, kariöse Läsionen oder Entzündungen des Zahnhalteapparates (Gingivitis -> Parodontitis) entstehen. Ebenso können durch falsche Ernährung, erhöhte Zufuhr von zuckerhaltigen Getränken und Speisen die Zähne durch den Säureangriff zerstört werden.

  • Narkosebehandlung

    Bei Bedarf führen wir in unserer Praxis ambulante Sedierungen und Vollnarkosen mit unseren Anästhesisten bei besonders ängstlichen Patienten durch. Dadurch können wir im Rahmen oralchirurgischer Eingriffe ein Höchstmaß an Sicherheit auch bei sogenannten zahnmedizinischen Risikopatienten oder älteren Patienten gewährleisten. In einer entspannten und ruhigen Atmosphäre gestalten wir Ihre Behandlung in unserer Praxis so angenehm wie möglich. Nach Absprache führen wir auch chirurgische Behandlungen in Zusammenarbeit mit einem Facharzt für Anästhesie, Herrn Dr. Markus Full in Sedierung oder Vollnarkose durch.

  • Lachgas gegen die Zahnarztangst

    Auch wir wissen: Zahnarztangst ist in verschieden starker Ausprägung sehr weit verbreitet. 70% aller Patienten finden den Zahnarztbesuch unangenehm. Wenn es Ihnen auch so geht, bieten wir Ihnen mit der Lachgassedierung eine moderne und effektive Methode, um sich während der Behandlung zu entspannen.

    Eine Beruhigung (Sedierung) bei vollem Bewusstsein auf der Basis von Lachgas, hilft Ängste zu verlieren und das Schmerzempfinden sowie die Zeitwahrnehmung zu reduzieren. Sie atmen über eine kleine Nasenmaske ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas ein. Die speziell auf Sie abgestimmte Dosierung bewirkt einen Entspannungszustand, wobei Sie im Gegensatz zur Narkose jederzeit voll ansprechbar sind und mit Ihrem behandelnden Zahnarzt kommunizieren können.

    Da Lachgas nicht verstoffwechselt wird, klingt die Wirkung der Sedierung rasch ab und Sie können die Praxis nach der Zahnbehandlung ohne Begleitperson verlassen. Lachgas ist eines der am häufigsten untersuchten Pharmaka und gehört zu den am besten steuerbaren Beruhigungsmitteln. Die schmerzstillende und beruhigende Wirkung wurde bereits im 19. Jahrhundert entdeckt und bis heute millionenfach angewendet. Mit moderner Technologie und geschultem Personal setzen wir dieses bewährte Verfahren in unserer Praxis für Sie ein.

  • Weisheitszähne

    Häufig sind Weisheitszähne die Ursache für Entzündungen der Mundschleimhaut und des Kiefers. Sie haben zuwenig Platz im vollbezahnten Kiefer und bleiben schmerzhaft im Durchbruch stecken. Dabei sind sie ganz oder teilweise von Schleimhaut bedeckt und verlagert. Sie bereiten nicht nur Schmerzen, sondern verschieben durch ihr Wachstum auch die übrigen Zähne. Das ist besonders ärgerlich, wenn diese vorher mit viel Mühe kieferorthopädisch in die richtige Position gebracht wurden.

    Dank moderner, schonender Methoden, wie sie angewendet werden, lässt sich diese Zahnentfernung meist beschwerdefrei durchführen.

  • Photodynamische Therapie (PDT)

    Lasertherapie sanft und wirksam

    Die PDT ist eine rein lokale Therapie zur Zerstörung der entzündungsverursachenden Bakterien sowie Pilze und zeigt vor allem keine negativen Nebenwirkungen. Die Therapie mit Farbstoff und Laserlicht zeichnet sich durch eine schmerzfreie und schnelle Anwendung aus.

    Drei Stufen zum Gleichgewicht

    • Die betroffenen infizierten Stellen werden nach einer vorherigen Reinigung mit einer blauen Farbstofflösung überzogen.
    • Die Farbstofflösung wird durch eine anschließende Belichtung mit einem sanften Laser aktiviert.
    • Durch die Kombination aus lichtaktiver Farbstofflösung und Laserlicht entsteht hochreaktiver Sauerstoff – dieser zerstört die Bakterien und Pilze.

    Vorteile die Sie überzeugen:

    • Schmerzfrei
      Bei der Therapie wird ein Laser mit niedriger Energie verwendet. Es entsteht keine Wärme und das Laserlicht hat eine schmerzlindernde Wirkung.
    • Erfolgreich
      Je nach Indikation klingt die Entzündung bereits mit einer oder wenigen Behandlungen ab.
    • Gesund
      Die photodynamische Therapie beschleunigt die Wundheilung.
    • Wirksam
      Im Gegensatz zu Spüllösungen erreicht diese Therapie auch schwer zu behandelnde Bereiche.
    • Schnell
      Die Behandlung eines Zahns oder Einzelbereichs dauert nur wenige Minuten.
    • Erprobt
      Mehr als 50 wissenschaftliche Veröffentlichungen belegen die Wirkung.
  • CurvaKids - kindgerechte Behandlung

    Uns ist es wichtig, dass Ihr Kind den Besuch beim Zahnarzt in einem kindgerechten Umfeld als selbstverständliches und positives Ereignis erlebt. Aufgrund unserer Erfahrung in der Behandlung mit Kindern sind wir in der Lage, die psychologische Situation Ihres Kindes einzuschätzen, um während der Behandlung auf seine individuellen Bedürfnisse eingehen zu können. So erreichen wir, dass Ihr Kind sich bei uns wohlfühlt, gerne wieder kommt und sich auf den nächsten Besuch beim Zahnarzt freut. Dafür brauchen wir auch die Unterstützung von Ihnen als Eltern: Bitte verhalten Sie sich ruhig und überlassen uns die Führung Ihres Kindes.

  • CurvaKids - Zahnreinigung & Prophylaxe

    Kinderzahnprophylaxe

    Bei der regelmäßig durchgeführten Prophylaxe wird die Mundhygiene der Kinder überprüft. Ihnen wird beigebracht, wie sie auch zu Hause ihre Zähne noch besser pflegen können. Auch Ihnen als Eltern werden hilfreiche Tipps und Tricks zur Mundhygiene und Ernährung Ihrer Kinder gegeben. Bei Kindern vom sechsten bis zum 18. Lebensjahr wird die Kinderprophylaxe von der gesetzlichen Krankenkasse einmal im Kalenderhalbjahr übernommen.

    Professionelle Kinderzahnreinigung

    Damit die Zähne Ihres Kindes wieder richtig schön glänzen und gesund bleiben, bieten wir jedem Kind eine professionelle Kinderzahnreinigung an.

    In dieser Stunde, gehen wir individuell auf die Mundhygiene unserer kleinen Patienten ein. Dem Kind werden die Zähne eingefärbt, um ihm zu zeigen, an welchen Stellen es besser putzen sollte. Anschließend folgt eine Mundhygieneinstruktion. Dabei wird dem Kind eine geeignete Putztechnik anhand eines Modells erklärt. Anschließend werden dem Kind die Zähne poliert.

    Danach wird das Kind nochmals aufgefordert die beigebrachte Putztechnik am Modell und an den eigenen Zähnen zu wiederholen. Somit wird der Lerneffekt erreicht. Für die Kinderzahnreinigung kommt ein Eigenanteil auf die Eltern zu. Ziel dieser Sitzung ist es, dem Kind die ausführliche, tägliche und notwendige Mundhygiene individuell beizubringen.

  • CurvaKids - Milchzahnfüllungen & Milchzahnkronen und Platzhalter

    Milchzahnfüllungen

    Milchbackenzähne, die Karies bekommen haben, müssen genau wie bleibende Zähne auch behandelt werden. Wenn die Karies noch nicht besonders weit voran geschritten ist, wird eine Milchzahnfüllung angefertigt.

    Hierfür verwenden wir verschiedene Materialien: zahnfarbenen Kunststoff- oder zahnfarbene Zementfüllungen. Amalgam wird in unserer Praxis nicht verwendet.

    Milchzahnkronen und Platzhalter

    Wenn Milchzähne zu früh verloren gehen, kann dies zu Platzmangel im bleibenden Gebiss führen. Ein wichtiges Ziel der Kinderzahnheilkunde ist daher die Erhaltung von erkrankten Milchzähnen. Speziell vorgefertigte Kronen ermöglichen die Restaurierung von Milchzähnen, bei denen wegen zu weit fortgeschrittener Karies normale Füllungen nicht mehr eingesetzt werden können. Sie erhalten die Kau- und Plazthalterfunktion der Milchzähne, bis an ihrer Stelle die bleibenden Zähne durchbrechen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die wir gerne in einem ausführlichen Gespräch zusammen mit Ihnen besprechen.

  • CurvaKids - Lachgasbehandlung

    Können Sie sich vorstellen, dass Ihr Kind sich auf den nächsten Behandlungstermin beim Zahnarzt freut? Nein? Dann möchten wir Sie gerne vom Gegenteil überzeugen: Die Lachgassedierung ist ein bewährtes und von allen wichtigen Fachgesellschaften für Kinderzahnheilkunde ausdrücklich empfohlenes und gleichzeitig ein sehr sicheres Verfahren in der Kinderbehandlung. Dabei wird ein Lachgas-Sauerstoffgemisch über eine Nasenmaske eingeatmet und entfaltet seine Wirkung im zentralen Nervensystem (ZNS), ohne jedoch vom Körper verstoffwechselt zu werden. Ihr Kind bekommt am Ende der Behandlung 100% Sauerstoff zugeführt, dadurch wird das Lachgas innerhalb von wenigen Minuten vollständig über die Lunge abgeatmet und Ihr Kind verlässt die Praxis ohne Nachwirkungen.

    Die wichtigsten Vorteile von Lachgas:

    • Beruhigung und Entspannung: Ihr Kind befindet sich in einem gelösten, manchmal auch in einem euphorischen Zustand
    • Lachgas hat einen nachweisbar Schmerz reduzierenden Effekt
    • Lachgas erhöht die Suggestionskraft unserer Worte: Ihr Kind kann unsere Umschreibungen, mit denen wir ihm die Behandlung erklären, leichter nachvollziehen
    • Lachgas wirkt zeitverkürzend: Ihrem Kind kommt die Behandlung kürzer vor, als sie in Wirklichkeit ist, so überfordern auch längere Maßnahmen nicht die Geduld des Patienten
    • Es hilft Kindern, die unter Würgereflex leiden, sich zu entspannen und zu lernen damit umzugehen
  • CurvaKids - Behandlung in Narkose / Tiefschlaf

    Bei manchen Kindern ist eine Behandlung in Narkose notwendig. Insbesondere bei kleinen Kindern mit stark zerstörten Zähnen erleichtert die Vollnarkose die Zahnsanierung.

    In einem Gespräch informieren wir und der Narkosearzt Sie vorab über den genauen Ablauf. Eine halbe Stunde vor dem Eingriff bekommen die kleinen Patienten einen Beruhigungssaft, der die Angst nimmt und schläfrig macht. Danach leitet der Anästhesist die Narkose ein, die bereits nach wenigen Minuten wirkt. Ihr Kind wird während der gesamten Behandlungsdauer von dem Anästhesisten betreut. Nach dem Eingriff können Sie mit Ihrem Kind ca. 1-2 Stunden im Ruheraum bleiben, bis der Anästhesist Sie entlässt.

    Übrigens: Sollte einmal eine Narkose erforderlich sein, achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind vor dem Eingriff nichts isst und trinkt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
curvadent.de


Unsere Philosophie

Unsere Leidenschaft – Ihre Zähne

Strukturierte Behandlungsabläufe, definierte Behandlungsziele und eine gute Organisation sind für uns ebenso selbstverständlich, wie moderne, innovative Behandlungsmethoden, die dem wissenschaftlichen Stand zeitgemäßer Zahnheilkunde entsprechen.

Regelmäßige Fortbildungen des gesamten Teams in unserer firmeneigenen CurvaCademy, modernste zahnmedizinische Geräte wie Lupenbrille, OPG, Sedierung mit Lachgas, modernste Materialien und ein konsequent auf alle Bereiche der Zahnarztpraxis angewendetes Qualitätsmanagementsystem, garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Behandlungsqualität, Hygiene und Sicherheit.

Unsere nachhaltigste Aufgabe ist es, das einmal erreichte Behandlungsziel möglichst lange zu erhalten. Hierzu bieten wir unseren Patienten einen entsprechenden Recall in Verbindung mit individuellen Prophylaxeleistungen an.

Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung91%
Profilaufrufe2.148
Letzte Aktualisierung05.02.2020