2 Bewertungen
Alle anzeigen
Gesamtnote
3,6
0 %
Weiterempfehlung:
3.727
Profilaufrufe:
Top-Städte in Nordrhein-Westfalen
Weitere Städte
  • Aachen
  • Bergisch Gladbach
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Bonn
  • Bottrop
  • Dorsten
  • Düren
  • Gelsenkirchen
  • Gütersloh
  • Hamm
  • Herne
  • Iserlohn
  • Krefeld
  • Leverkusen
  • Lüdenscheid
  • Lünen
  • Marl
  • Minden
  • Moers
  • Mönchengladbach
  • Mülheim an der Ruhr
  • Münster
  • Neuss
  • Oberhausen
  • Paderborn
  • Ratingen
  • Recklinghausen
  • Remscheid
  • Rheine
  • Siegen
  • Solingen
  • Velbert
  • Witten
  • Wuppertal

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...

Alle Kliniken anzeigen
St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie
Karte / Route
Die Bewertungen von St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie zeigen nach den jameda Qualitätsindizes keine Auffälligkeiten.

St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie und Psychotherapie

Fachabteilung, Psychiatrie, Psychotherapie

Behandler dieser Klinikabteilung (9)

Kath. Krankenhaus Hagen gem. St.-Johannes-Hospital
Hospitalstr. 6-10
58099 Hagen

Telefon:
Homepage:
02331/696-0
noch nicht hinterlegt
Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch
Letzte Aktualisierung des Profils am 20.05.2014 Datenänderung mitteilen

Leistungsübersicht:

Noch keine Leistungen von St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie hinterlegt. Sind Sie St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie? Hinterlegen Sie jetzt Ihre Leistungsübersicht
Weitere Informationen über St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie

An dieser Stelle können sich Institutionen bei jameda-Nutzern vorstellen, indem sie z. B. ihre
Schwerpunkte sowie das gesamte Leistungsspektrum präsentieren.

Repräsentieren Sie die Institution "St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie"?
Vervollständigen Sie jetzt das Profil und geben Sie so jameda-Nutzern einen Eindruck
von Ihrer Institution.

Jetzt Profil vervollständigen

Bilder

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

 

Leider noch keine Bilder hinterlegt

Sind Sie St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie?
Jetzt Bilder hinterlegen

Artikel von St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie

Sind Sie St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie?
Jetzt Artikel verfassen
Das sagen Patienten über St.-Johannes-Hospital, Abt. Psychiatrie Psychotherapie
Note 1:
(0)
Note 2:
(0)
Note 3:
(1)
Note 4:
(0)
Note 5:
(0)
Note 6:
(0)
Alle anzeigen
sortiert nach

Note

3,6

Bewertung vom 25.08.2016,  (zu 100 % hilfreich bei 1 Stimme)

Behandlung

Ich kann die Klinik für Bounout nicht ebtfällen"  Mehr

Note

4,8

Archivierte Bewertung vom 29.10.2014,  (zu 40 % hilfreich bei 2 Stimmen)

Schlimmer geht (hoffentlich!) nimmer!

Ich war mehr als 8 Wochen auf Station 15, einmal und nie wieder! Auch, wenn für die (Notfall-)Behandlung diese Psychiatrie zuständig ist, würde ich diese nie mehr betreten, sondern bei umliegenden Kliniken um Aufnahme betteln. Ich war während einer Urlaubs- und Krankheitswelle in der Psychiatrie. Teilweise konnten auch Therapien nicht angeboten werden, da schlicht der personelle Notstand es verhinderte. Zu Beginn der Therapie durchläuft man einer Diagnosephase, die sehr transparent gehalten wird. Ärzte und sämtliche Therapeuten tauschen sich rege über die Patienten aus. Die Transparenz wird überstrapaziert: die Schwestern tragen alles, was sie am Rande mitbekommen zum Therapeuten. Allgemein wird man oft als unmündig hingestellt: Ohne Absprache mit Therapeuten, sollte man besser keine Gespräche über wichtige Themen mit Verwandten führen. Damit wird die Therapie in Frage gestellt. Auch entscheidet die Therapeutin letztlich, welche Themen bearbeitet werden (trotz vereinbarter Ziele!) - wenn man sich den vereinbarten Themen zuwenden will wird einem eingeredet, man würde dafür sorgen, dass die Therapie nun einen anderen Fokus bekommen hätte. Als ich mich in einer Krisensituation entlassen wollte, wurde mir mitgeteilt, dass ich entweder freiwillig auf die geschlossene Station wechsle oder per Beschluss dorthin muss. Ich bin also gezwungenermaßen freiwillig auf Station 14. Was dort passiert, hätte einen eigenen Eintrag verdient. Patienten werden nicht auf mögliche Tablettenvorräte oder Waffen überprüft, man wartet nur "unter Aufsicht", bis man zurück darf. Zurück auf Station wurde jede Unterhose, jeder BH auf Tabletten überprüft. Für einen bekennenden Tablettensammler war der Fund "überraschend", sodass man überlegte, mich nach Absprache mit dem restlichen Team zu entlassen. Ich entließ mich keine 24 Stunden nach meinem ersten Entlasswunsch, den man mir noch wegen der Suizidalität verwehrte, selbst."  Mehr

Gesamtbewertung  (2)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die von den Ärzten gestellte Diagnose später bestätigt? Wurde eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
5,0
Gesamtnote
3,6
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Waren die Erklärungen für Sie verständlich? Wurden Sie im Nachhinein über den Verlauf des Eingriffs informiert?
3,0
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich gut aufgehoben? Folgen Sie ihren medizinischen Empfehlungen?
5,0
Freundlichkeit Ärzte
Zum Beispiel: Verhalten der Ärzte, Offenheit; Waren die Ärzte einfühlsam und entgegenkommend?
2,0
Pflegepersonal
Zum Beispiel: Qualität der Pflege, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz
3,0

Bewertung der optionalen Fragen

Wartezeit Neuaufnahme
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Wartezeit bei der Anmeldung in der Klinik beurteilen.
(1)
1,0
Zimmerausstattung
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Zimmerausstattung empfinden.
(1)
2,0
Essen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie Qualität und Quantität sowie Geschmack des Essens beurteilen.
(1)
4,0
Hygiene
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Sauberkeit und die Hygienemaßnahmen empfinden.
(1)
2,0
Besuchszeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Besuchszeiten der Klinik beurteilen.
(1)
5,0
Atmosphäre
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Atmosphäre in der Klinik/Klinikabteilung beurteilen.
(1)
6,0
Klinik-Cafeteria
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Klinik-Cafeteria einschätzen.
(1)
6,0
Einkaufsmöglichkeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Einkaufsmöglichkeiten in der Klinik empfinden.
(1)
6,0
Unterhaltungsmöglichkeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die allgemeinen Unterhaltungsmöglichkeiten in der Klinik/Klinikabteilung einschätzen.
(1)
6,0
Innenbereich
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Innenbereich der Klinik empfinden.
(1)
5,0
Außenbereich
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie den Außenbereich/die Außenanlage der Klinik empfinden.
(1)
5,0
Parkmöglichkeiten
Zum Beispiel: Großer Klinikparkplatz, Tiefgarage, kostenlose Parkplätze, viele Parkmöglichkeiten in naher Umgebung
(1)
3,0
Öffentliche Erreichbarkeit
Zum Beispiel: S- oder U-Bahnstation in der Nähe, Bushaltestelle in der Nähe
(1)
4,0
Wartezeit Neuaufnahme
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Wartezeit bei der Anmeldung in der Klinik beurteilen.
(1)
1,0
Zimmerausstattung
Bewerten Sie in Form von Schulnoten, wie Sie die Zimmerausstattung empfinden.
(1)
2,0
Essen
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie Qualität und Quantität sowie Geschmack des Essens beurteilen.
(1)
4,0
Hygiene
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Sauberkeit und die Hygienemaßnahmen empfinden.
(1)
2,0
Besuchszeiten
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Besuchszeiten der Klinik beurteilen.
(1)
5,0
Atmosphäre
Geben Sie in Form von Schulnoten an, wie Sie die Atmosphäre in der Klinik/Klinikabteilung beurteilen.
(1)
6,0
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier
Ärzte dieser Fachabteilung (4 von 9) Alle Ärzte anzeigen

Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

30 Empfehlungen

Dr. med. Oliver Braatz

Hospitalstr. 6-10
58099 Hagen

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie


Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

14 Empfehlungen

Dr. med. Philipp Görtz

Hospitalstr. 6-10
58099 Hagen

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie


Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

22 Empfehlungen

Dr. med. Michael Heidrich

Hospitalstr. 6-10
58099 Hagen

Arzt, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie, Neurologe


Ärzte, die ausschließlich in einer Klinik tätig sind, können leider nicht bewertet werden.

7 Empfehlungen

Gabriele Knieling-Ließ

Hospitalstr. 6-10
58099 Hagen

Ärztin, Neurologin, Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie

Alle Ärzte anzeigen
Passende Behandlungsgebiete

Ärzte für spezielle Behandlungsgebiete

jameda Behandlungsgebiete